1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Cinergy T2 - Problemlösungen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Indigo, 15. Januar 2005.

  1. Indigo

    Indigo Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe die Terratec Cinergy T2 am gestrigen Freitag gekauft und hatte das Problem das die TV-Wiedergabe die ständigen, hier im Forum häufig beschriebenen Aussetzer zeigte und Fernsehen dadurch unmöglich wurde.

    Mein System:
    Medion P4 2,53GHz Notebook
    Windows XP mit Service Pack 2 (vorher SP1)
    DirectX Version 9.0c
    aktive Zimmerantenne mit 40db-Verstärker

    Folgende Versuche in der genauen Reihenfolge haben bei mir letztendlich zum Erfolg geführt:

    1. Treiber- und Software-Updates von der Terratec-Seite geladen und installiert (WDM Treiber Version 1.0.16.0 und Software Version 1.0.25.0).
    Link zur Downloadseite: http://supportde.terratec.net/modules.php?op=modload&name=Downloads&file=index&req=viewsdownload&sid=315

    2. USB-Treiber-Update geladen und installiert
    Link zur deutschen Downloadseite: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=e8704911-1f94-47e6-8a69-26b47a29c8da

    3. DirectX Version 9.0c installiert

    4. Windows XP Service Pack 2 installiert und - !!! WICHTIG !!! - das beim darauffolgenden Bootvorgang automatisch startende Sicherheitsprogramm deaktiviert und den Rechner erneut neu gestartet.

    5. Die Datei "DSETUP.DLL", welche dem unter Punkt 1 genannten Treiber-Update beiliegt, in das DirectX-Verzeichnis kopiert (vorhandene dll-Datei überschrieben).

    Nach diesem Zeremoniell funktionierte die Wiedergabe und Aufnahme vorzüglich. Keine Ruckler oder sonstigen Aussetzer. Die aufgenommenen Titel ließen sich problemlos brennen und in meinem DVD-Player abspielen.

    Weiterhin ist zu beachten:
    Die aktive Antenne sollte in einer Einzelsteckdose setcken (kein Powermanager oder sonstiger Steckdosenverteiler).

    Also, das hat bei mir geholfen und ich hoffe es hilft noch anderen Leidenden.


    Viele Grüße
    Indigo
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Terratec Cinergy T2 - Problemlösungen

    Ich will ja nichts sagen, aber wenn ich lese,
    dann kann es durchaus sein, dass Deine Antenne nicht ganz unschuldig an Deinen (nunmehr gelösten) Problemen ist. Gerade bei solchen Teilen wird sehr schnell der Eingang des Empfängers bis zum Anschlag belastet (Das ist so ähnlich, als würde Dir jemand mit voller Lautstärke ins Ohr brüllen). Auch wird gerne jede Störung gnadenlos mitverstärkt. Allein die Anforderung, die Antennenversorgung an eine separate Einzelsteckdose zu stecken, stimmt einen bedenklich.

    *meinjanur*
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2005
  3. .com

    .com Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Terratec Cinergy T2 - Problemlösungen

    Hallo Indigo,

    die Tip mit dem deaktivieren des Sicherheitscenters war wirklich gut.

    Ich hatte neuerdings das Problem, das beim Bootvorgang der Rechner mit einem Bluescreen stehengeblieben ist."...es ist ein Fehler mit der Hardware.....Cinergy T2 bla bla, bitte Rechner neu starten damit die Hardware nicht beschädigt wird.". Ich habe dann die T2 Box aus dem USB Hub genommen und den Rechner neu gestartet. Aber immer wenn ich die Box wieder angeschlossen habe, gab es den Bluescreen. Erst nach dem deinstallieren der Software und des Gerätetreibers im Abgesicherten Modus konnte ich alles wieder neu installieren und es funktionierte..... bis zum nächsten Neustart des Laptops.

    Scheinbar schaltet sich das Sicherheitscenter manchmal bei z.B. Updates selbstständig wieder ein.

    Jetzt scheint aber alles erstmal wieder zu funzen, Danke für den Tip.

    Gruß

    .com
     
  4. Indigo

    Indigo Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Terratec Cinergy T2 - Problemlösungen

    .com: Freut mich das es nun bei Dir funktioniert :)

    Michael: Sorry, das Du das mit der 40db-Antenne lesen musstest. :)
    Ich habe die Cinergy-T2 vorher mit der beiliegenden Antenne (ohne Verstärker) betrieben und keine Sender empfangen. Deshalb eine Antenne mit Verstärker. Diese ist übrigens von 0-125% regelbar und läuft bei mir nur auf mittlerer Stufe. Also, keine Panik.
     

Diese Seite empfehlen