1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Cinergy T2 Problem!

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von simonlange, 10. Januar 2005.

  1. simonlange

    simonlange Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Moinsen

    ich habe mir die Terratec CinergyT2 geholt, da sie laut C't recht problemlos nutzbar sein soll. Ohne diesen Test haette ich mir die T2 nicht einmal angeschaut. Aber nungut, im Prinzip macht die T2 zwar einen guten Eindruck nur habe ich ein recht durchwachsenes Problem mit dem Teil.

    Wenn Ich die T2 (Treiber 1.0.16 korrekt installiert) direkt am Rechner (ASUS nForce2 Ultra Mainboard mit AthlonXP 3000+ 1GB RAM XPPRO Sp2) am USB2 Slot anschliesse habe ich folgende Probleme:

    Ist die T2 angeschlossen und ich fahre den Rechner hoch, habe ich in 9/10 Faellen noch VOR dem Logon-Screen einen KALTSTART!!!! Ohne T2 faehrt der Rechner wie gewohnt problemlos hoch und macht kein Mucks. :D

    Schliesse ich die T2 nach erfolgreichen Booten an wird der installierte Treiber mit einem Code 31 angezeigt und das Geraet ist nicht betriebsbereit!

    Ich habe auch schon andere USB Ports probiert (4 USB2 und 5 USB1.1), nichts brachte eine Aenderung mit sich.
    In seltetnen Faellen funktioniert es das ich die T2 bnzw den Treiber dann "aktualisiere" (die T2 bleibt dabei eingesteckt) nud ploetzlich funktoniert sie. Auf diese Weise konnte ich beretis 19 Sender einstellen und ruckefrei schauen. Leider ist das aber ein Einzelfall geblieben...

    Egal an welcher Schraube ich bisher geschraubt habe, immer waren es 2 Probleme. Beim Hochfahren mit eingesteckter T2 = KALTSTART oder beim spaeteren reinstecken Code31 beim Geraetetreiber...

    Der Terratec-"Support" konnte mir leider nicht weiterhelfen. Ich konnte allerdings mehrere aehnlich gelagerten Faelle im Internet und hier ausmachen, so das sich die Frage stellt wann das endlich gefixt wird.

    Meine USB Ports funktionieren wunderbar. Ich habe derzeit ca 12 USB-Geraete angeschlossen. Habe nur einen USB1.1 HUB dran an dem aber nur 2 Ports in Benutzung sind (PDA und Drucker)

    Ideen?!

    wink Simon
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Hast du mal versucht wirklich alle USB-Geräte außer der Cinergy T² abzuklemmen. Vielleicht gibt es hier ein Problem mit der Stromversorgung über den USB2.0 Port.
     
  3. tgsurf

    tgsurf Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Mit der Stromversorgung hab ich auch ein merkwürdiges Problem. Wenn ich die T² an mein Notebook stecke, krieg ich eine Meldung das am USB- Port "Überspannung" ist und die Stromversorgung nicht ausreicht. Wenn ich T² vor dem Start des Notebooks einstecke, gehts problemlos. Habe ürbigens keine weiteren USB-Geräte am Notebook.....
     
  4. simonlange

    simonlange Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    klar, wenn die t2 als einziges device dranhaengt klappt es. aber sie ist auch das einzige device was strom ueberdurchschnittlich benoetigt. alle anderen devices haben entweder eigene stromversorgungen und beziehen kein strom ueber usb (drucker, tastatur, maus, bluetooth hub, pda, scanner oder sind an einem anderen usb host angeschlossen (ich habe derzeit 2 usb hosts einmal 4 port 2.0 und einmal 2 post 1.1 . am usb 1.1 host haengt ein kleiner 3 port hub.

    die frage ist aber doch die:
    was bedeutet code 31 en detail ?
    wie kann ein usb device (das sogar einer gaenzlich anderen geraete klasse angehoert) in konflikt mit einem anderen stehen. die stromversorgung kann ich im prinzip ausschliessen. es sei denn natuerlich das t2 zieht mehr strom als ihm zusteht... ;)

    wink Simon
     
  5. >NAGER<

    >NAGER< Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Witten/NRW
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Wie ich gerade sah, gibt es mehrere Möglichkeiten der Bedeutung von Code 31..
    1. " Das Gerät funktioniert nicht ordnungsgemäß, da Windows die für das Gerät erforderlichen Treiber nicht laden kann (Code 31)."

    2. " Das Gerät funktioniert nicht richtig, da <Gerät> nicht funktioniert. (Code 31)"

    Evtl hilft es ja, wenn Du den kompletten USB-Strang an dem die T² hängt, unter "USB-Controller" deinstallierst und dann neu erkennen läßt...

    Bei einem ähnlichen Fall hatte das bei mir geholfen...

    Schönen Tag noch...
     
  6. simonlange

    simonlange Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Also bei mir steht wortwoertlich dein unter Nummer 1 angefuehrtes Signal. Den "USB-Controller" habe ich bereits ebenfalls neu installiert (Treiber aktualisieren), mit anschliessendem deactivate/activate - hat nichts gebracht. (haett' mich auch gewundert)

    wink Simon
     
  7. >NAGER<

    >NAGER< Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Witten/NRW
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Ich schrieb ja auch "deinstallieren" und nicht "deaktivieren"...:))

    Nach der Deinstallation musst Du den Rechner neu booten und dann
    wird der USB-Controller neu erkannt... Ich bin nicht der Spezialist, aber ich
    denke, dass das besser funktioniert, als nur den Treiber zu aktualisieren...

    Versuche es bitte mal mit der Deinstallation...
     
  8. simonlange

    simonlange Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    treiber neu installieren ist das selbe in gruen... genau das hatte ich versucht (mit erheblichen aufwand weil dann natuerlich auch alle usb devices sich neu anmeldeten!) und da der usb2 controller onboard ist ist mehr nicht moeglich.

    das problem sit auch nicht der usb controller denn 12 andere devices haben keine probleme... aber vielleicht kann ja terratec der sache mal professionell auf den grund gehen, denn ich bin beileibe nicht der einzige mit exakt diesem problem...meine maschine ist eine arbeitsmaschine und keine qa-testumgebung. ;)

    wink Simon
     
  9. sreins

    sreins Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Hallo

    @simonlange

    Was hast Du denn für ein Mainboard? Hatte das Problem auch schon mal mit 'nem VIA Chipsatz. Die haben es seit Jahren immer noch nicht geschaft Ihre Timing,- Spannungsversorgungsproblme mit dem USB zu beseitigen.:mad: Ich hatte den Fehler das mit eingestecktem Grafiktablett der Rechner nicht booten wollte und sich die Maschine unter Windows aufhing. An einem aktiven USB-Hub hats Funktioniert. Ich denke das bei Dir was ähnliches zuschlägt.
    Habe mich seit dieser Zeit für Intel enschieden und hatte keine Probleme mehr.

    Gruß Sven
     
  10. >NAGER<

    >NAGER< Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Witten/NRW
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    AW: Terratec Cinergy T2 Problem!

    Moin,

    Bei mir funktionierte es so...Ob es das Selbe in grün ist, will ich an dieser Stelle bezweifeln und es so im Raum stehen lassen.

    Aber im großen Thread wurde ja schon ausgiebig beschrieben, dass es mit einigen bestimmten USB-Controllern erhebliche Probleme gibt.

    Da bin ich doch froh, dass bei mir die Hardware der T² funktioniert und ich mich nur der fehlenden Features wegen ärgere.

    Kannst Du denn das Gerät nicht mehr umtauschen?

    Gruß,Nager
     

Diese Seite empfehlen