1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von muffin_man, 21. Juni 2005.

  1. muffin_man

    muffin_man Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    hallo community!

    ich habe mir die cinergy t2 vor kurzem gekauft. nicht übel, die kleine kiste, lief gleich anstandslos und hat alle 22 kanäle hier vom olympiaturm empfangen. schön.

    aber ein paar fragen habe ich noch. vielleicht list ja jemand von terratec mit.

    .) welche hardware ist in der box genau drin? mir fehlt ein torq, sonst hätte ich mal reingeschaut.

    .) gibt's irgendwo einen bde-treiber, der dem wdm-treiber ebenbürtig ist? derjenige von terratec ist noch ziemlich beta, vor allem was aussetzer/hänger und die signalinformationen angeht.

    .) hdtv ist, wenn ich nicht irre, da die box keinen dekoder enthält, eine reine softwaresache. kann ich mit irgendeiner software später mal hdtv dekodieren? laut terratec soll die box das nicht unterstützen, allerdings tippe ich da eher auf den terratec-treiber, der das nicht mitmacht.

    .) @terratec: gibt's in der nächsten software-release eine auswahlbox, damit ich meinen mpeg-splitter/-dekoder selber wählen kann? das wäre toll.

    .) wenn ich den rechner per fernbedienung ausschalte (die cinergy II-software läuft dabei noch), dann leuchtet die blaue LED in der kleinen box auch bei ausgeschaltetem rechner. da man damit einen ganzen raum festlich erhellen kann, die frage: läßt sich das irgendwie beheben?
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    Nun, das kann man jetzt nicht sagen, wie das mal sein wird. Es ist schon richtig, die T² hat keinen Decoder, somit ist das Decoding reine Softwaresache, egal ob's MPEG-2 ist, oder einen Codec wie H264 oder so (der für HDTV bei DVB-S Standard werden soll).
    Bei DVB-S aber wird für HDTV auch an der Modulation oder so geändert. Es wird dann nicht mehr DVB-S sein, sondern DVB-S2, was mit aktueller Hardware gar nicht mehr empfangbar ist.
    Nun, über DVB-T gibt's zur Zeit in D kein HDTV, und eine Einführung ist auch nicht geplant. Ob es da nicht auch eine Änderung wie bei DVB-S gibt, kann man jetzt nicht sagen.
    Und ich glaub, bis es soweit ist, wirst du bestimmt sowieso neue Hardware haben.

    The Geek
     
  3. Knallerbse

    Knallerbse Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    158
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    HDTV wirds wohl über DVB-T nie geben - dann wäre pro Bouquet nur noch ein Programm möglich. Damit wäre die Programmvielfalt beim DVB-T nicht mehr gegeben.
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    Mit aktuellen Codecs kriegt man ebenfalls mehrere Programme auf ein Bouquet, in HDTV. Irgendwann wird's HDTV auch über DVB-T geben. Aber das wird noch sehr lang dauern.

    The Geek
     
  5. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    Aber natürlich liest TerraTec mit... ;)

    Könnte ich morgen für dich in Erfahrung bringen.

    BDA-Treiber von einem Drittanbieter gibt es meines Wissens für die T² nicht. Die aktuellste Beta-Version unseres BDA-Treibers läuft aber schon stabil.

    Grundsätzlich ist das möglich. Man muss dann eben eine Software benutzen, die einen HDTV fähigen MPEG-Decoder nutzt.

    Dieses Feature ist für die Cinergy Digital 2 Software vorerst nicht vorgesehen.

    Wie ist denn das Verhalten mit dem BDA-Treiber?
     
  6. Knallerbse

    Knallerbse Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    158
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    @Thomas

    Die BDA-Treiber mögen zwar stabil laufen (darunter verstehe ist, das die Software nicht abstürzt) - aber es ruckelt ohne ende mit den BDA-Treiben - mit den WDM-Treiben ruckelt es nicht.

    Eigenartig ist nur, das Mediaportal mit den BDA-Treiben nicht ruckelt.
     
  7. Plextor

    Plextor Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    Das scheint aber hardwareabhängig zu sein. Ich habe die T2 inzwischen an 3 Rechnern ausprobiert und folgendes Ergebnis:

    Alle Rechner mit WinXP SP2, selber Standort, selbe Antenne...

    Rechner 1 (P4 / 2,8 GHz): Mit WDM-Treiber ruckelt es, mit BDA-Treiber läuft alles flüssig.

    Rechner 2 (P4 / 2,6 GHz): Mit WDM-Treiber alles ok, mit BDA-Treiber ruckelt es.

    Rechner 3 (Centrino-Notebook / 1,1 GHZ): Mit beiden Treibern alles bestens.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass bei einer solchen Konstellation eine Fehleranalyse seitens Terratec schwierig ist.

    Plextor
     
  8. muffin_man

    muffin_man Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs

    tach!

    sorry, ich war länger nicht online.... aber jetzt nochmal, um weitere fragen auszuräumen:

    @thomas: die bda-treiber sind wirklich ruckel-treiber, der ton setzt auch öfters aus. das mit der lampe und den bda-treibern beim ausschalten weiß ich nicht mehr, ich bin wieder auf den wdm-treiber ausgewichen. falls man über den wdm-treiber ebenfalls die led ausschalten könnte beim shutdown, wär das echt toll. ich kann momentan abends im zimmer zeitung lesen ;-)

    ein probelm mit dem timeshift: vor kurzem hab ich mal ein paar stunden vox (oder war's doch kabel eins?) mit der beta24 und dem aktuellem wdm-teiber aufgenommen. gestartet habe ich die aufnahme so gegen 20:30, als bei "jagd auf einen unbekannten" das hochhaus am anfang verschwindet und so'n typ mit kamera rumknipst und den protagonisten "sieht". eine weile später, so gegen 21 uhr, habe ich die aufnahme abspielen lassen und das programm immer noch aufgenommen. bei einer dateigröße von ca. 4,5gb (da war die letzte werbepause von dirty harry V auf dem gleichen sender grade vorbei) setzten dann starke ruckler und aussetzer bei audio und video ein. kein spulen mehr möglich, play hat den ganzen rechner eingefroren und ich bin zum abspielen auf VLC ausgewichen. leider waren die ganzen aussetzer immer noch drin.
    genauere angaben kann ich nicht machen, wer ein fernsehprogramm da hat, kann nachrechnen. gewitter war hier auch nicht, und der empfang vom olympiaturm war auch wie sonst. die kiste ht in der ganzen zeit nix anderes gemacht, als das programm aufzunehmen und wiederzugeben.
    die kiste: athlon 3200+, 1gb ram pc3200, nforce2 ultra 400, ati adeon 9700 pro, 2x 160gb hd als raid0, CinergyT2 an usb2.0 (sollte eigentlich reichen :LOL:)

    falls seitens terratec interesse da ist, dann könnte man dort doch eine problem-datenbank einrichten. genaue fehlerbeschreibung, sw/hw zur laufzeit und genauer empfangsort mit witterungsbedingungen. ich denke, das würde den codeschreibern und vielen aus der community helfen.

    hdtv/verständnis: also ist die Cinergy T2 hdtv-tauglich (egal, ob das jemals jemand in deutschland terrestrisch ausstraheln wird). ich nehme für dieses endgültige fazit die antwort von Thomas heran (wie geht das hier mit den zitaten?).
     
  9. Voegelchen

    Voegelchen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Terratec Cinergy T2 - Fragen und Bugs


    und warum nicht? :) hat man denn nichtmal mehr die freie decoder wahl? ;)

    na wäre aber echt super :)
    wäre aber noch superer, wenn die software nu einfach endlich mal die hardwarebeschleunigung akueller grafikkarten nutzen würde :)
     

Diese Seite empfehlen