1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Zwilling, 6. August 2005.

  1. Zwilling

    Zwilling Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Moin!
    Ich habe mir gestern eine Cinergy 1400 gekauft und bin von der Empfangsqualität furchtbar enttäuscht. Selbst bei den stärksten Sendern (Anzeige Signal strength 20% - 25%, signal quality 100%) habe ich ständig Aussetzer. Wenn man eine Aufnahme mit ProjectX demuxen lässt, hat man durchschnittlich 1 verlorenes GOP pro Minute.:(
    Ich habe vorher eine AverMedia-Karte verwendet, da hatte ich höchstens ein verlorenes GOP pro Stunde. Ich wollte zur Cinergy 1400 wechseln, weil die AverMedia kein AC3 unterstützt.
    Abgesehen von der Empfangsqualität ist ber der Cinergy 1400 eigentlich alles besser als bei der AverMedia. Aber was nützt mir eine Karte, bei der der Empfang nicht funktioniert?

    Gibt es Hoffnung, dass die Empfangqualität sich mit neuen Treibern noch verbessert, oder muss ich die Karte in die Tonne treten?

    Gruss
    Andreas
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Die Treiber und Software der 1400 sind leider noch nicht ausgereift. Vor allem die MPEG-Dekodierung kann man zur Zeit vergessen. Zur Aufnahme am besten das TV-Bild abstellen, ich mach das so und mir fehlt normalerweise kein GOP (nur 1x hab ich viele verloren, aber da weiß ich jetzt auch nicht, woran das gelegen hat).

    Oder probier mal die Software MyTheatre, die funktioniert viel besser, da gibt's bei der Dekodierung keine Ruckler.

    Oder aber du probierst andere Software für die AverMedia-Karte aus, denn AC3 ist nur ne Sache der Software.

    Von der Hardware her ist die Cinergy 1400 wirklich gut, und hätte sie noch die 5V Fernspeisung, wäre sie die perfekte nicht-Premium-Karte für DVB-T.
    Aber ja, was bringt die Karte, wenn die Software nicht stimmt. Daher probier mal MyTheatre aus, bzw. schalte bei der Aufnahme mit der Cinergy Digital 2 das TV-Bild ab.

    The Geek
     
  3. Zwilling

    Zwilling Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Hallo The Geek,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Das Abschalten des TV-Bilds in Cinergy Digital 2 hat leider keine Verbesserung gebracht.
    Dann habe ich eben mal schnell MyTheatre installiert und siehe da - perfekter Empfang auf allen Kanälen!:eek:
    Die Oberfläche dieser Software ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber sie scheint gut zu funktionieren. Wie kann man damit eine Sendung mit AC3 aufnehmen? Ich habe einfach mal auf Record geklickt, aber in der Datei war anschließend nur das Video und der MP2-Ton. Kann man das irgendwo konfigurieren?

    Wie stehen die Chancen, dass die Cinergy Digital 2-Software in der nächsten Version fehlerfrei läuft? Nicht nur, weil mir bei Cinergy Digital 2 die Oberfläche besser gefällt, sondern auch, weil ich MyTheatre nicht unbedingt kaufen will, wenn es sich vermeiden lässt. Oder gibt es noch andere Software, die man probieren könnte? Mir kommt es hauptsächlich auf die zeitgesteuerte Aufnahme von Programmen mit AC3-Ton an.

    Gruss
    Andreas
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Hm. Bei mir tut es das. Teilt die Karte eigentlich den IRQ mit anderen Komponenten (im Geräte-Manager, Ansicht>Ressourcen nach Typ, IRQ), oder hat sie einen IRQ für sich ?

    Selber aufgenommen hab ich damit noch nichts, da MyTheatre bei mir noch nicht perfekt lief. Liegt aber an meinem System, bin aber noch nicht dazu gekommen, neuzuformatieren.
    Ich hab mal etwas in google gesucht und so wie's aussieht kann myTheatre kein TS aufnehmen. Ist wohl nur gut fürs TV gucken, aber nicht für die Aufnahme.
    Hab auch in einem anderen Forum was gefunden:
    http://www.pinnaclefanboard.com/showthread.php?t=4200

    Probier mal die genannten Programme (WinSTB, MajorDVB, NasserDVB) aus. Da sie auf denselben Kern basieren sollte der Empfang ebenso gut sein wie mit MyTheatre.

    The Geek
     
  5. Zwilling

    Zwilling Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Nein, die Karte hat ihren eigenen IRQ:
    IRQ-Nummer Gerät
    22 Microsoft ACPI-konformes System
    22 3Com EtherLink XL 10/100 PCI für vollständige PC-Verwaltung-NIC (3C905C-TX)
    16 Matrox Millennium G450 DualHead - Deutsch
    18 Cinergy 1400 DVB-T Video Capture
    8 System CMOS/Echtzeituhr
    13 Numerischer Coprozessor
    6 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
    4 Kommunikationsanschluss (COM1)
    3 Kommunikationsanschluss (COM2)
    1 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    12 Logitech-compatible Mouse PS/2
    14 Primärer IDE-Kanal
    15 Sekundärer IDE-Kanal
    19 Intel(R) 82801BA/BAM USB Universal Host Controller - 2442
    23 Intel(R) 82801BA/BAM USB Universal Host Controller - 2444
    17 Realtek AC'97 Audio

    Einen Konflikt gibt es nur zwischen ACPI und der Netzwerkkarte. Das sollte die Cinergy eigentlich nicht stören, aber ich werde dennoch die Netzwerkarte mal in einen anderen Slot stecken, vielleicht ändert sich ja was.
    Bei MyTheatre habe ich inzwischen herausgefunden, dass man den Audiostream mit Rechtsklick auf den Sendernamen (im rechten Teil des Fensters) auswählen kann. Das Aufnehmen von beiden Audiostreams (MP2 UND AC3) gleichzeitig scheint aber nicht zu gehen.

    Ich werde noch die anderen Programme und die Netzwerkkartenumstöpselung testen und die Ergebnisse hier posten.

    Gruss
    Andreas
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Ist das deine ganze IRQ-Liste ?
    Bei mir gibt's zur Cinergy 1400 zwei Einträge, "Cinergy 1400 DVB-T TS" und "Cinergy 1400 DVB-T Video Capture".
    Letzteres ist soweit ich weiß der S-Video Eingang, und die "TS" der Tuner.

    Hm, selbst bei einer MPEG-Aufnahme sollte das gehen. Aber probier einfach mal die anderen Softwares aus, bei der TS Aufnahme geht es auf jeden Fall.

    The Geek
     
  7. Zwilling

    Zwilling Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Interessant! Ich habe definitiv nur einen Interrupt, die obige Liste ist vollständig. Das würde manches erklären.
    Die Frage ist nun, wie bringe ich ihn dazu, auch für den Tuner einen Interrupt zu nutzen. Ob eine Neuinstallation der Software hilft?

    Ach ja: Das Umstecken der Netzwerkkarte hat erwartungsgemäß keine Verbesserung gebracht.

    Gruss
    Andreas

    Nachtrag:
    Im Gerätemanager unter Audio-, Video- und Gamecontroller sind zwei Einträge zur Cinery:
    Cinergy 1400 DVB-T Video Capture und
    Cinergy 1400 DVB-T TS
    Wenn ich das Eigenschaften-Fenster zum TS-Eintrag aufrufe und den Reiter Resourcen auswähle, steht da:
    "Dieses Gerät verwendet keine Resourcen, da ein Fehler aufgetreten ist."

    Es liegt also definitiv ein Problem vor, ich versuche mal, diesen Treiber erneut zu installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2005
  8. Zwilling

    Zwilling Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Die Neuinstallation des Treibers hat nicht funktioniert. Bei der Cinergy 1400 DVB-T TS steht immer noch "Dieses Gerät verwendet keine Resourcen, da ein Fehler aufgetreten ist."

    In der Datei setupapi.log im Windows-Verzeichnis habe ich folgenden Eintrag:

    Klasseninstallationsmodul für Cinergy 1400 DVB-T TS wird geladen.
    Es wurde ein nicht signierter oder falsch signierter Treiber (C:\WINNT\system32\MmSys.Cpl) für Cinergy 1400 DVB-T TS installiert. Fehler 0x800b0100: Es war keine Signatur im Antragsteller vorhanden.

    Wieso MmSys.Cpl? Das ist doch keine Treiberdatei. Aus irgendeinem Grund scheint die Installation unsinnige Dinge zu tun.

    Hat jemand eine Idee, was man da machen könnte?

    Gruss
    Andreas
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Vielleicht ein IRQ-Konflikt. Was für ein Board hast du denn ? Es muss zu dem Board eine IRQ-Tabelle geben, daraus kann man dann entnehmen, welche PCI Slots mit welchen anderen Komponenten den IRQ teilen. Und dann steckst du die 1400 in den Slot, der dafür am besten geeignet ist. Ist das einzige was mir dazu einfällt.

    CPL-Dateien sind Dateien für die Systemsteuerung. MmSys.cpl wäre "Sounds und Audiogeräte" (hieß damals noch Multimedia, daher das MM). Kann man auch direkt aufrufen in dem man auf Start->Ausführen geht und mmsys.cpl eingibt. Was das jetzt aber mit der 1400 zu tun hat, kann ich dir leider auch nicht sagen.

    The Geek
     
  10. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: Terratec Cinergy 1400 Empfangsqualität mangelhaft

    Mir ist nicht bekannt, welcher Sender AC3 über DVB-T ausstrahlt, denn die 1400er ist nur DVB-T.
     

Diese Seite empfehlen