1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.205
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die von der Telekom angekündigte Drosselung von DSL-Flatrates sorgt weiter für Aufregung. Die Verbraucherzentrale NRW will dem Konzern nun gerichtlich verbieten lassen, weitere Geschwindigkeits-Beschränkungen einzuführen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Als nächstes wird die Telekom von der VBZ verklagt, in ganz Deutschland 200MBit Anschlüsse zu legen. :eek:

    Was soll dieser Eingriff in die unternehmerische Freiheit? Bestenfalls muss die Telekom die Werbung ändern, denn "Flatrate" suggeriert "keine Einschränkungen". Das ist das Problem, nicht die Beschränkungen an sich.
     
  3. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.626
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Ich glaube, es geht eher darum: Besonders kritisch wird dabei der Umstand betrachtet, dass einzelne Dienste wie [​IMG]Entertain, die zusätzlich gebucht und damit extra bezahlt werden, von der Drosselung nicht betroffen sein sollen
     
  4. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Manche sogenannte unternehmerische Freiheit wird aber sehr überreizt und hat durchaus Wettbewerbsvorteile für sich selbst und -Nachteile für die Konkurrenz. Das ist eine grobe Verzerrung und der "Freiheit" muss Einhalt geboten werden. Selbst unternehmrische Freiheiten haben Grenzen und können und sollten nicht mit allem durchkommen. Daher sehr begrüßenswert die Klage.
     
  5. FaCa

    FaCa Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Es gibt mittlerweile Gerichtsurteile, die das Internet als "Lebensgrundlage" ansehen.
    Werden dann Verbraucherrechte aufgrund von Marktmacht beschnitten, so gehört das überprüft. Wenn unser Kartellamt zu langsam und zu träge ist, muss es halt eine andere Institution machen.

    Anderes Beispiel, gleiches Prinzip: Was wäre, wenn plötzlich die Wasserwerke beschließen würden, dass jeder Bürger am Tag nur noch zwei Liter Wasser aus der Leitung entnehmen dürfte und für Toilettenspülung, Wäschewaschen usw. teure Extra-Kontingente hinzubuchen müsste? Was würde das für ärmere Leute bedeuten?

    Alles dem FDP-Geist "vollkommene Marktliberalität" (oder schönfärberische ausgedrückt "unternehmerische Freiheit") unterzuordnen, bringt die Gesellschaft nicht weiter.
     
  6. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Natürlich wird Entertain nicht gedrosselt, hat technisch auch nichts mit DSL zu tun. Wird am DSLAM eingeroutet und benutzt zum Kunden nur die DSL-Leitung mit.
    Anders sieht es mid Videoload aus, da bekommt jeder Kunde übers DSL Netz den Film.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2013
  7. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Das Urteil ist gesprochen:
    Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Gericht bremst Telekom-Drosselpläne aus
     
  8. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.919
    Zustimmungen:
    143
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Vollkommen richtig.....
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
  10. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Tempo-Bremse: Verbraucherschützer ziehen Telekom vor Gericht

    Bis 2016 sollte es dann geklärt sein! :winken:
     

Diese Seite empfehlen