1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Von Vielen belächelt, von Millionen genutzt: Das Einkaufen über das heimische TV-Gerät wird für immer mehr Nutzer zu einer attraktiven Option. Bereits jetzt macht Teleshopping Umsätze in Milliardenhöhe - Tendenz steigend.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Haben die noch nichts von dieser neuen Erfindung namens Internet gehört? Man sagt das werde dem Fernsehen mal den Rang ablaufen in allen Belangen.
     
  3. paranox

    paranox Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Dat ist für die Omas, die keinen PC bedienen können. :LOL:
    Der Katalog ist ja langsam out. Gibt ja außer Otto eh nicht mehr viele Versandhäuser die das anbieten.
     
  4. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Ein Hoch auf die Hausfrauen
     
  5. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.408
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Nach der anscheinend knallharten Recherche, könnte man glauben, die Shoppingsender verkaufen ausschließlich über den TV Bildschirm ihre Produkte, aber auch dort dürfte der internetbasierende Verkauf einen großen Stellenwert haben. ;)
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    2.556
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Ich kenne eigentlich niemanden der Teleshopping nutzt.

    Bei älteren Mitbürgern steht imho nach wie vor der Katalog an erster Stelle. Bei jüngeren Leuten ist natürlich das Internet die Nummer eins, und die Nummer zwei ist auch da dann eher der Katalog.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Wo solls noch Kataloge geben? Die bekanntesten Versender gibts nicht mehr. Quelle -> Pleite. Neckermann -> Pleite. Bliebe noch Otto oder Baur/Schwab, sofern von da noch was kommt. Ich denk mal genau die ü50 Gruppe (bis 60-70) sitzt vor diesen Sendern und bestellt nun dort.
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Und der Elektronik-Versender Conrad hat einen Katalog größer als früher die Quelle und Neckermann. Und für Businesskunden sogar 2 Kataloge.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    2.556
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Teleshopping: Ein Milliarden-Markt im Aufwind

    Persönlich halte ich nur Kataloge und das Internet zum sinnvollen Shoppig geeignet, denn nur dort kann man sich das anschauen das einem gerade intressiert.

    Und das Problem mit der Aktualität kann man dardurch ändern das man z.B. bei Bekleidung und Sportartikeln kleinere Spartenkataloge in kürzerer Reihenfolge ausgibt. Und bei Elektronikartikeln eine Hotline mit aktuellen Tagespreisen einrichtet.

    Ausserdem wird auch das Internet durch die ganzen Tablets für Senioren immer zugänglicher.

    Teleshopping im Fernsehen taugt imho bestenfalls für den Vertrieb von Gadgets, also Sachen nach denen man nicht aktiv suchen würde, aber die man dann cool findet und spontan kauft.
     

Diese Seite empfehlen