1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekommunikationsbranche muss für Turbo-Internet Milliardeninvestitionen anstoßen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.375
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Die Breitbandinitiative der Bundesregierung ist ambitioniert. Damit tatsächlich bis 2014 drei von vier Haushalten an die superschnellen Netze mit mehr als 50 Megabit pro Sekunde angeschlossen sind, muss die Telekommunikationsbranche Milliardeninvestitionen anstoßen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Telekommunikationsbranche muss für Turbo-Internet Milliardeninvestitionen anstoße

    So ein Schwachsinn.
    Die sollen erst mal sehen, dass sie auf breiter Front akzeptable Raten bereitstellen.
    Hier in der Umgebung gehen maximal 0,3Mbit/s. Wenn da schon mal 2 gingen wäre es toll.
    Und die reden von 50 für Leute, die schon 5-20 oder so haben.
    Ich glaub' es nicht.
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.310
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Telekommunikationsbranche muss für Turbo-Internet Milliardeninvestitionen anstoße

    Warum nicht? Warum sollten sie es nicht richtig machen?
     
  4. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Telekommunikationsbranche muss für Turbo-Internet Milliardeninvestitionen anstoße

    Ich finde, Leuten, die ohnehin schon eine vergleichsweise schnelle Anbindung haben, brauchen sie nicht noch mit (u.a. meinen) Steuergeldern noch schnellere Anschlüsse zu geben.

    Die sollen erstmal die wirklich langsamen Anschlüsse aufpeppen.

    Oder plant unsere Regierung hier etwa eine Art Diskriminierung oder Zweiklassengesellschaft?
     
  5. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    954
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Telekommunikationsbranche muss für Turbo-Internet Milliardeninvestitionen anstoße

    daß das getan werden wird, geht aus dem artikel hervor.

    quelle:http://www.digitalfernsehen.de/news/news_736268.html
    Die Breitbandinitiative der Bundesregierung hat zwei Ziele. Zunächst sollen die sogenannten letzten "weißen Flecken" bis Ende nächsten Jahres geschlossen werden.
    Bisher haben rund 820 000 Haushalte in mehr als 600 Gemeinden überhaupt keinen Zugang zum Breitbandnetz mit Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 128 kBit/s.

    bitte erst lesen dann mit schwachsinn argumentieren wobei schwachsinn nicht in die kategorie argumentation einzuordnen ist. beleidigungen sind die argumente derer die keine argumente haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2009

Diese Seite empfehlen