1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom verkauft Free-TV-Rechte der BBL an Sport1

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. September 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.292
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die BBL wird es in den kommenden Jahren nicht nur im Pay-TV-Angebot der Deutschen Telekom geben, sondern auch im Free-TV. Ein entsprechendes Rechtepaket hat sich Sport1 von den Bonnern gesichert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Cro Cop

    Cro Cop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    AW: Telekom verkauft Free-TV-Rechte der BBL an Sport1

    Ein Spiel pro Woche in der regulären Saison ist noch in Ordnung, nur 14 in den Playoffs ist viel zu wenig, vor allem nur zwei Spiele der Finalserie. Man sollte wenigstens alle Spiele der Finalserie auch im Free-TV zeigen.
     
  3. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Telekom verkauft Free-TV-Rechte der BBL an Sport1

    Naja, die Frage ist in wessen Interesse? Für den Zuschauer sicherlich, für Sport1 u. U. auch. Aber die Telekom will ja auch ihre Pässe verkaufen. Eventuell gibt es zur Finalrunde dann auch gesonderte Angebote. Anders als beim klassischen PayTV kann ja hier wirklich jeder "Depp" kostenpflichtig die BBL sehen. Insofern ist das nicht ganz so gravierend, als wenn BBL.TV nur bei Entertain oder Sky Sport laufen würde.
     

Diese Seite empfehlen