1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom startet Kabel-Internet via Glasfaser

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. März 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch die Deutsche Telekom bietet künftig für die Wohnungswirtschaft ein Internet-Angebot mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s. Für "Zuhause Kabel Fernsehen" setzt der Bonner Konzern auf Glasfaser-Koaxial-Kabel bis in die Wohnung.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Crusader2004

    Crusader2004 Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
  3. Neue-TV-Innovationen

    Neue-TV-Innovationen Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nicht schlecht, im Free-TV sind unter den 30 HD-Sendern nicht nur alle öffentlich-rechtlichen Sender enthalten - es gibt sogar Pro7 Maxx HD bereits im Basis HD Angebot! Mal schauen ob der Wettbewerb nachzieht...
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Der Upload ist ja ein Witz.
     
    Dr Feeds gefällt das.
  5. Crusader2004

    Crusader2004 Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Deswegen habe ich auch lieber FTTH genommen, da habe ich wenigstens 100 mbit upload :D !
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.341
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... nicht schlecht? Die Zusammenstellung ist doch recht lieblos. Von einem Weltkonzern wie der Deutsche Telekom sollte man mehr erwarten können. Gut, Analog-TV-Fans kommen hier mit immerhin 35 analog belegten Kanäle auf ihre Kosten. Ein Bonbon sind auch die 3 Basketballkanäle, zumindest für die Basketball-Interessierten.
    Ein weiteres Plus sind die quasi alle verfügbaren ÖR-HD-Sender. Die ansonsten eingespeisten unverschlüsselten HD-Sender dürften nur für eine absolute Minderheit interessant sein.
    Als besonderen Anreiz für die Wohnungwirtschaft speist die Telekom einzelne in Deutschland eigentlich in Pay-TV enthaltenen Fremdsprachen-Programme.
    In Sachen Pay-TV greift die Telekom auf das Kabelkiosk-Angebot zurück, was ich nicht als unbedingt umfangreich bezeichnen würde.
    ProSieben MAXX HD ist eigentlich bei allen Anbieter mit Kabelkiosk-Zuführung verfügbar. Auch bei Unitymedia wird ProSieben MAXX HD eingespeist. Damit ist das Programm in dem Gebiet für das die Teekom-Prgrammliste gilt (NRW) quasi in allen Kabelnetzn eingespeist.
    Das digitale Radio.Angebot ist bei der Telekom sehr mager. Neben den ÖR-Hörfunkprogramme gibt es lediglich noch 2 religiöse Programme.

    Der "Normalpreis" des Telekom-Kabelanschluss beträgt für "Zwangsverkabelte" 9,90 Euro im Monat. Ein Wettbewerber hat schon auf das Telekom-Angebot reagiert. Der "Normalpreis" des Unitymedia-Multimedia-Kabelanschlusses beträgt bei aktuellen Verträgen mit der Wohnungswirtschaft für "Zwangsverkabelte" 12,90 Euro im Monat.
    Bei der Telekom sind im Preis lediglich die unverschlüsselten TV- und Hörfunkprogramme enthalten. Bei Unitymedia sind bei neueren Verträgen mit der Wohnungswirtschaft zsätzlich noch die HD-Option sowie ein Fremdsprachenpaket nach Wahl enthalten. Fordern die Mieter bis etwa 2 Jahre nach Vertragsabschluss zwischen Unitymedia und Wohnungswirtschaft Empfangshardware an, fallen keine monatlichen Kosten an.
    Zusätzlich ist noch eine 1Mbit/s Internetflat enthalten. Evtl. Interessant für Gelegenheitssurfer oder wenn das Highvolumen des Handytarifs ausgeschöpft ist.

    Vergleich Telekom und Unitymedia:

    Pro Telekom-Kabel (9,90 Euro/Monat)
    - mehr analoge Sender
    - mehr ÖR-HD-Sender
    - Sky-Abonnenten können mehr HD-Programme empfangen
    - einzelne Fremdsprachen-Pay-TV-Programme unverschlüsselt
    - umfangreicheres unverschlüsseltes Fremdsprachenangebot

    Pro Unitymedia-Kabel (aktuelle Multimediaanschluss-Verträge; 12,90 Euro/Monat)
    - HD-Option inklusive
    - ein Fremdsprachenpaket nach Wahl inklusive
    - breiteres digitales Hörfunkangebot
    - Stingray Music und Bonus-Paket ebenfalls inklusive
    - breiteres Pay-TV-Angebot (Telekom 11 HD-Sender, Unitymedia 27 HD-Sender; (Basis HD-Sender jeweils unberücksichtigt))
    - Internetflat inklusive, wenn auch recht schmalbandig

    Vergleich Telekom und Netcologne:

    Pro Telekom-Kabel (9,90 Euro/Monat)
    - einzelne Fremdsprachen-Pay-TV-Programme unverschlüsselt

    Pro Netcologne (6,90 Euro/Monat)
    - mehr analoge Sender
    - breiteres digitales Hörfunkangebot
    - etwas breiteres Pay-TV-Angebot (Telekom 11 HD-Sender, Netcologne 14 HD-Sender; (Basis HD-Sender jeweils unberücksichtigt))

    Preise sind die üblichen Preise für Zwangsverkabelte; können in bestimmten Fällen nach unten abweichen.
    Basis HD unterscheidet sich nur minimal in der Anzahl der Programme (Telekom 20, Unitymedia 22, Netcologne 22 HD-Programme).

    Abweichung Basis HD:
    - Netcologne; wie Telekom zusätzlich: anixe HD (bei Telekom unverschlüsselt) und Joiz HD
    - Unitymedia; wie Telekom zusätzlich: CNN HD und N24 HD

    Abweichung Family HD:
    - Netcologne;; wie Telekom zusätzlich: Classica HD, MTV Live HD und ProSieben FUN HD.
    - Unitymedia bietet Family HD nicht an. Stattdessen gibt es Digital TV Highlights HD (zusätzlich 14 HD-Sender) und Digital TV Allstars HD (nochmals 13 zusätzliche HD-Sender)
     
    Harmonia gefällt das.
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Wieviel von den ~2000 EUR Anschlusskosten, die ein FTTH-Anschluss laut einer Studio aus Rheinland-Pfalz so im Durchschnitt kostet musstest Du denn selbst bezahlen?
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.341
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... es geht um den Kabelanschluss der Telekom. Entsprechend versorgte Objekte werden an das Glasfasernetz der Telekom angeschlossen. Je nach Vertrag mit dem Wohnungsunternehmen wird Glasfaser bis in die Wohnung verlegt, wo dann auch die Glasfaser-Produkte der Telekom verfügbar sind. Aktuell bietet die Telekom hier max. 200 Mbit/s im Down- und 100 Mbit/s im Upstream an ...
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Das FreeTV Angebot ist wirklich relativ reichhaltig und lässt kaum Wünsche offen. Die PayTV Pakete hingegen sind nicht wirklich intressant, da aber wohl Sky uneingeschränkt verfügbar ist, ist das wohl zu verschmerzen.

    Die Internetangebote gehen auch in Ordnung, allerdings ist Zuhause Kabel S mit nur 10 MBit/s schon etwas langsam, bei der Konkurrenz hat man bei den kleinsten Tarifen in der Regel schon 20-25 MBit/s. Aber positiv anzumerken ist das die Tarife auch ohne Mindestlaufzeit buchbar sind.
     
  10. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    So hoch sind die Löhne in Deutschland nicht aber beim Fernsehen und Internet und Telefon langt man heftig zu , das ist kein Free TV denn du zalhst nur dafür das ein Kabel in die Wohnung geht alleine schon 45 € oder noch mehr ohne das überhaupt genutzt zu haben ,
    Free TV gibt es nur über DVB T und Satellit .
    Telekom satte 45 € oder noch mehr als 45 € für 24 Monate Knebel Vertrag z.z. 17.50 GEZ mit Telekom Zwangs TV Receiver, Zwangs Router, du wirst zugeschüttet so wie Bevormundet,
    (sorry aber meine Unterwäsche kaufe ich mir lieber selber),
    für so ein bisschen Fernsehen mit Werbung incl Zwangs Flat für Telefon die ich nicht gebrauchen kann aber mit bezahle so viel Geld nee .
    Wo zu braucht man 200 Mbit/s im Down- und 100 für was ?
    Für eine Firma und Großfamilie mag das Sinn machen aber nicht für den durchschnittlichen Haushalt,
    die Frage stellt sich auch ob die Versprochene und Geworbene Leistung überhaupt an kommt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2016

Diese Seite empfehlen