1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Purzel 360, 30. September 2013.

  1. Purzel 360

    Purzel 360 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Die Deutsche Telekom wehrt sich in Brandenburg gegen Kabeldiebe. Künstliche DNA soll die Leitungen jetzt unverwechselbar machen und den Kupferdieben so das Leben schwer machen.

    Im Kampf gegen Kupferdiebstahl sichert die Deutsche Telekom in Brandenburg ihr komplettes oberirdisches Telefonnetz mit künstlicher DNA. "Kabeldiebe haben uns im vergangenen Jahr in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern einen Schaden von 700 000 Euro zugefügt", sagte Telekom-Infrastruktur-Chef Rüdiger Caspari am Montag in Kremmen. 2011 seien es noch 350 000 Euro gewesen. Daher sei der Konzern zum Handeln gezwungen und setzt künstliche DNA ein. Das ist eine Spezialflüssigkeit, die Mikropartikel mit einem Code enthält.
    Für die Kabelmarkierungen arbeitet die Telekom mit einer Stahnsdorfer Sicherheitsfirma zusammen. Diese setzt hierfür einen ferngesteuerten Hubschrauber ein, der die Kupferleitungen mit der synthetischen Paste benetzt, erklärte Caspari. Bis Ende 2014 sollen die Sicherungsarbeiten der Telekom abgeschlossen sein. Zu den Kosten machte die Telekom keine Angaben.
    Kabelklau: Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA - Brandenburg Aktuell - Berliner Morgenpost
     
  2. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA

    Tja, mit Glasfaser wäre das nicht passiert? ;)
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA

    Na ob das irgendwelche Besoffskis davon abhält, weiter zu klauen bezweifle ich. Vor allem, wenn die Schrotthändler sich dann wie die drei Affen verhalten.
     
  4. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA

    Für so etwas Simples wie Telefonie benötigt man kein Glasfaserkabel. Und wenn durch die oberirdischen Telefonkabel tatsächlich nur Telefonate geführt werden, reicht das gute, alte, zweiadrige Kupferkabel. :rolleyes:
     
  5. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom sichert Telefonkabel mit künstlicher DNA

    Guten Morgen.
     

Diese Seite empfehlen