1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der scheidende Telekom-Vorstandschef René Obermann und sein designierter Nachfolger Timotheus Höttges wollen das Prinzip der Netzneutralität auch weiterhin bewahren. So versichert man, dass es durch die Möglichkeit für Onlineanbieter, das geplante Datenvolumen zu umgehen, nicht zu einer Bevorzugung großer Unternehmen kommen soll. Der Politik werfen beide vor, Wahlkampf auf dem Rücken der Telekom zu betreiben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    Sehe ich auch so!
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1.644
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    Richtig, der Populismus bestimmt leider bei allen Parteien die Politik.
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Telekom betreibt Preispolitik auf dem Rücken der Konsumenten.

    Wenn dann noch ein Routerzwang kommt, bin ich weg.
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Telekom betreibt Preispolitik auf dem Rücken der Konsumenten.

    ...und tschüss!!!:LOL:
     
  6. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.585
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    Bei Telekom gibt es keinen Zwang was jedenfalls Router angeht...
     
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    Ist das etwa ein Jammern? Und wie sieht es aus, wenn man der Telekom auch vorhält, dass sie Firmenpolitik auf dem Rücken ihrer Kunden veranstaltet? :rolleyes: Mehr Ambiguität geht nicht liebe Telekom.
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Routerzwang

    Warte mal ab
    Das wird dann als Begründung für die Einführung eines Zwangsrouters herhalten müssen:
    Man kann natürlich dann den eigenen Router weiter verwenden, aber wird dann für den gleichen Dienst eine Anrechnung auf das Freivolumen tolerieren müssen.
     
  9. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Routerzwang

    ..unnd was hat das alles mit der Aussage: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken" zu tun?
     
  10. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Telekom: "Politik betreibt Wahlkampf auf unserem Rücken"

    aha, das ist ja interessant... vor einigen Wochen hieß es noch, dass die unbequemen Dauersauger für die steigenden Kosten verantwortlich sind unter die Ließchen Müller dann leiden muss. Jetzt sind es plötzlich die vielleicht doch etwas realistischeren Milliarden für den Ausbau von VDSL bis ins letzte Kuhdorf. Hochinteressant.... ist natürlich sehr glaubwürdig für ein Unternehmen das ohnehin grade am Pranger steht. Hört doch endlich auf euch durch Herumdruckserei um Kopf und Kragen zu reden und nennt das Kind beim Namen: IHR WOLLT EINFACH MEHR GELD weil ihr es sonst nicht mehr hinbekommt oder die Geldtasche sich nicht dick genug anfühlt. Gerne... Also hebt einfach die monatliche DSL Gebühr um 1,50€ an und guckt was passiert. Habt ihr die Kunden auf eurer Seite bleibt alles beim Alten und ihr habt euren Finanzausgleich. Oder die Kunden wandern zur Konkurrenz. Dann solltet ihr über euer Geschäftsmodell mal nachdenken.
     

Diese Seite empfehlen