1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom OffTopic: Sonstiges & Technik - Komplett unmoderiert - Teil 3

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von AlBarto, 22. Juni 2015.

  1. Alien71

    Alien71 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    So war es natürlich nicht gemeint, sorry.
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    14.152
    Zustimmungen:
    3.453
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das heißt, ab wo hat man die Verkabelung nun überprüft und repariert?
     
  3. eggipdm

    eggipdm Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Das wird zwischen APL und TAE gewesen sein. Es gibt beispielsweise ältere Inhousekabel mit 2 Doppeladern (DA). Die Farben sind rot,schwarz, weiß und gelb.
    rot ist 1/a, schwarz 1/b, weiß 2/a und gelb 2/b. In der Verseilung der 2DA liegen sich a und b-Ader produktionstechnisch gegenüber und haben damit die beste Nebensprechdämpfung. Gerne wurden bei diesen Kabeln rot und gelb als a/b-Ader geklemmt. Diese liegen in der Verseilung nebeneinander und die Nebensprechdämpfung ist deutlich geringer und die Beeinflussung von außen kann stark ansteigen. Da Vectoringanschlüsse relativ empfindlich sind könnte das eine Ursache gewesen sein (Stichwort fixen --> hier glattschalten).
     
  4. Schnirps

    Schnirps Talk-König

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    3.361
    Punkte für Erfolge:
    213
    Sagt mal wie verhält es sich eigentlich mit den Hybridtarifen, in Sachen Streamqualität.

    Ich könnte MagentaZuhause M Hybrid (2) bekommen mit:

    bis zu 6 MBit/s Download und bis zu 2,4 MBit/s Upload über DSL und Bis zu 50 MBit/s Download und Bis zu 10 MBit/s Upload über Funk.

    Mehr ginge leider nicht.

    Lohnt sich das und kann ich damit dennoch Amazon, Netflix etc. UHD-Streaming ohne Sorgen nutzen? Bzw. live Streaming, was ja in HD mehr braucht als 6 MBit?

    Oder ist die Zuschaltung von Hybrid dann nur zufällig und nicht zuverlässig? :)

    Vielleicht kann mich da jemand aufklären, denn die HP verspricht ja immer das tollste und beste.
     
  5. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    53

    Falls du es überhaupt gucken kannst mit deinen Internet xD

    -erwarte nicht, das es immer perfekt läuft, gerade wenn man selbst streamt, also konstant uploadet, kann es zu Einbrüchen kommen.

    Wenn keine sinnvolle Alternative verfügbar ist, würde ich es probieren.
     
  6. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.941
    Zustimmungen:
    1.682
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wobei man unbedingt erwähnen muss das das Video von 2015 ist. Mittlerweile 3 Jahre her.

    Es kommt immer bei einem Vor Ort an. Aber mit Hybrid wirst du zwischen 30-50 Mbit Down haben (kommt immer bei einem Vort Ort an) und kannst auch dann Netflix usw. bequem nutzen. LTE wird ja immer nur dann zugeschaltet wenn man es braucht und das geht ja Reibungslos, also ohne das du es merkst.

    Empfehlung. Hol es dir auf jedenfall. Ob man nun einen Tarif ohne oder mit Hybrid im Namen holt ist egal. Kostet eh das gleiche. Nur der Router macht den Unterschied, preis mässig
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2018
  7. Maestro1983

    Maestro1983 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Oh, mutige Aussage. Du kennst seine LTE-Zellauslastung? Es kann genauso gut passieren, dass er über LTE nur 2 Mbit/s mehr bekommt, die Telekom garantiert über LTE keine Mindestgeschwindigkeit.

    MfG

    Maestro
     
  8. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.941
    Zustimmungen:
    1.682
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wie wäre es mal mit Lesen bevor man Antwortet. In diesem Fall empfehle ich meinen ersten Satz von dem was du Zitierst, weil genau das damit gemeint war das es bei einem Vort Ort Ankommt

    Ok das mit auf jedenfall war zuviel und ich Entschuldige mich dafür.

    Trotzdem kann man einen Hybrid Tarif buchen. Man muss ja nicht zwingend den Hybrid Teil nutzen. Er kann den Router (Hybrid) ja testen und bei nicht gefallen zurück schicken. Hybrid und nicht Hybrid Tarife kosten ja das gleiche
     
  9. Kurz

    Kurz Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    483
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Speedport Smart
    MR 401 B (1.0)
    MR 201 (1.0)
    devolo dLAN 650 triple+
    devolo dLAN 1200+
     
  10. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.941
    Zustimmungen:
    1.682
    Punkte für Erfolge:
    163
    Jo das die Aussage die man so bekommt wenn man nachfragt Haben schon viele diese Antwort bekommen
     

Diese Seite empfehlen