1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.973
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Deutsche Telekom hat in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres leichte Gewinn- und Umsatzrückgänge verkraften müssen. Gegen den Trend entwickelten sich Smartphones und die IPTV-Plattform Entertain zum Wachstumstreiber.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Heino1001

    Heino1001 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    sky komplett + HD und HD+
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Irgendwie kommt es mir so vor als hätten wir schonmal mehr entertain kunden.. Jetzt sinds "nur" 1,3mio? Oder hab ich da jetzt was verwechselt? Also 1,3mio kommt mir sehr wenig vor.
     
  3. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Nein, die 1,5 Mio oder 1,8 Mio oder mehr, die mal herumgeisterten, waren eine Marketing-Zahl und zwar ist das die Anzahl der jemals abgeschlossenen (= "vermarkteten") Entertain-Pakete. Ohne Kündigungen. Der Marketing-Abteilung ist es anscheinend egal, wenn die Kunden wieder kündigen. Zum Glück für die Telekom sind es nicht so viel, immerhin haben aktuell 1,3 Mio. Kunden Entertain.
     
  4. SFHawk

    SFHawk Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    es wäre natürlich interessant, wenn man auch eine kündigungsquote aufgeführt hätte. wichtig ist aber insgesamt, dass man in den bereichen, wo man schon kunden hat, auf VDSL ausbaut. jedenfalls sind doch die 16+-kunden die bestmöglichsten kunden, die man zu VDSL bewegen könnte.
     
  5. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Mir nicht. Wer Satellitenempfang hat oder seitens Vermieter zu Kabel gezwungen ist, wird an Entertain kein Interesse haben. Zudem gibt es immer mehr Provider, die ein ähnliches Produkt, aber natürlich deutlich günstiger, anbieten. Hinzu kommt die (technisch überflüssige) Beschränkung auf mind. DSL 16000. Dabei wäre TV-Empfang per Internet heute völlig problemlos auch mit DSL 6000 möglich.

    Daher finde ich 1,3 Mio. ziemlich beachtlich.
     
  6. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Aber nie im Leben so reibungslos, wie bei Entertain!

    Die die gekündigt haben, haben das bestimmt wegen des PREMIERE-Wegfalls getan, wie sieben Freunde und ich.

    Mich hat man dank Szoerangebot wieder zurückgeholt.

    Habe SKY Sat komplett und Entertain.
     
  7. Johannp1

    Johannp1 Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Die Telekom hätte mehr Kunden im IP-TV, wenn die Kabelanbieter ihrer Kunden nicht Zwangsverkabeln würden. Alleine bei mir im Haus, wären 3 von 18 bereit zur Telekom zu wechseln. Nur die Kosten für das Kabelfernsehen bei Kabel Deutschland müssen wir weiter über die Nebenkosten bezahlen. Dies ist eine Diskriminierung und Nötigung frier Bürger.:mad::winken:Man muss eine schlechter Bildqualität in Kauf nehmen, wenn man für weniger Geld etwas besseres bekommen kann.
     
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.304
    Zustimmungen:
    580
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Wieso kostet Entertain denn weniger Geld als dein Kabelanschluss?
    Wenn im Mietshaus Kabel schon in den Nebenkosten enthalten ist, ist das doch meist ein reduzierter Preis.
    Entertain kostet ja mindesten 15 Euro im Monat (45 Euro - 30 Euro, die man für Internet+Telefon-Komplettpakete vergleichbarer Anbieter abziehen muss).
    Kostet das Kabel bei dir im Haus also wirklich mehr als 15 Euro?
     
  9. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.658
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Dann aber ohne HD! Und um den HD-Empfang geht es den Telekomikern auch....:rolleyes:
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Telekom: Gewinn und Umsatz bröckelt - 100 000 neue IPTV-Kunden

    Natürlich, aber HD gibt es bei Entertain mit DSL 16000 ja auch nicht. Wobei dies ebenso möglich wäre wie SD unter DSL 6000.
     

Diese Seite empfehlen