1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom Geschäftsgebaren

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von torkolino, 23. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. torkolino

    torkolino Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin,

    ich bin verzweifelt... Ich komme von Hansenet und wollte wegen VDSL 50 und Entertain Premium zur Telekom wechseln. Im Internet Verfügbarkeit geprüft..OK, nochmal im Telekomshop gefragt, auch, also online den Antrag auf ein VDSL 50 mit Entertain Premium gestellt. Wechsel war zum 30.06. Vorher noch einen MR301 und eine 7390 Fritz gekauft und guter Dinge gehofft.

    Es kam auch eine Auftragsbestätigung, allerdings erstmal nur für das comfort Paket, angerufen und gesagt bekommen, dass das so normal sei und man 2-3 Tage nachdem die Leitung geschaltet sei, das entertain premium und vdsl gebucht und geschaltet würde.

    Da ich am 05.07 immer noch mit dem DSL 6000 dasaß und keine Nachricht der Telekom hatte, im online Kundencenter nichts ersichtlich war, angerufen und nachgefragt. Allerlei komische Erklärungen über zwei Systeme erhalten, die nicht miteinander kommunizieren, das eine nicht weiß was das andere macht und warum das angeblich alles nicht so zusammenspielt.

    Viele Telefonate später und etliche nicht erfolgte Rückrufe der Telekom später habe ich immer noch nichts schriftliches. Am Telefon erhielt ich mittlerweile die Auskunft, dass VDSL nicht zu schalten sei und Entertain auch nicht.

    Was ist das für ein Geschäftsgebaren ??? Wie soll diese Firma jemals Servicesieger geworden sein ? Pardon, aber das ist Bockmist.

    Genug Dampf abgelassen, hat es jemand geschafft, doch noch VDSL zu bekommen ? Wenn nicht, hat jemand mal etwas schriftliches erhalten, auf das man sich beziehen kann, zwecks Kündigung ? Wie sieht es damit überhaupt aus...habe ich ein Sonderkündigungsrecht, ab wann ? zählen dann die 14 Tage ???

    Viele Fragen, würde mich über Hilfe sehr freuen..

    gruesse
    tk
     
  2. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Mußt du dafür einen neuen Thread eröffnen? :confused:

    Die Netikette sagt ein Thread Ersteller soll sein Thema so gut wie möglich beschreiben. Das tust du schon mal gar nicht.

    Hättest du dich im Forum etwas umgesehen wüßtest du dass wir das schon 1000 x diskutiert haben.

    Du hättest dich in einen bestehenden Thread einklinken können. Für einen neuen bestand kein Anlaß.

    Lies mal was in den alten Threads für Lösungen stehen zum Beispiel Brief an den Vorstand.

    Auch dir wird geholfen. Die Telekom ist eine Super Firma. Das Problem mit den Wartezeiten ist bekannt deswegen ist Entertain trotzdem toll.
     
  3. maShine

    maShine Gold Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Das is ein normaler Vorgang. Bei mir lief Entertain nach glaube 28. Tagen, da in der Tat diverse Schritte durchgeführt werden müssen und dir hierbei ein bisschen Ruhe gut getan hätte.

    Ab und zu kann man einfach mal auf die Aussagen der Hotline vertrauen.

    Du brauchst halt erstmal nen Techniker der die Call & Surf schaltet.
    Danach muss der Anschluss im Telekomsystem registiert sein, was glaube ich bis zu 7 Tage dauert.
    Erst dann kann Entertain gebucht werden, was dann wieder ein paar Tage dauert, da ein Techniker noch im Outdoor Schaltkasten ein paar Rädchen drehen muss, damit unteranderem VDSL funktioniert.

    Grundsätzlich sollte du den Vorgang einfach mit der Hotline/T-Punkt klären können, wenn du nun kein Call & Surf oder Entertain 16+ haben willst. Einfach freundlich mit dem Gegenüber sprechen. Das bewirkt manchmal Wunder.
     
  4. ach

    ach Guest

    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Hmm ...
     
  5. ach

    ach Guest

    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    @torkolino
    Könnte sein, dass du auf die "Verfügbarkeitsfalle" reingefallen bist.
    Hauptsache, der potentielle Kunde wechselt von der Konkurrenz bzw. veranlasst einen Auftrag ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2010
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Es kann manchmal einfach ein wenig dauern, bis alle Prozesse durchgelaufen sind. Noch kein Grund zur Panik. Im Zweifel Andreas Wilke fragen, wie es aussieht.
     
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1.186
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    hugh-die forenpolizei hat gesprochen.
     
  8. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Ja manchmal schieße ich übers Ziel hinaus. :winken:

    Aber das Forum hat so viele Threads und es ist echt nervig wenn man aus einer Überschrift nicht mal erahnen kann worum es geht. :eek:

    Mir tut ihr einen Gefallen wenn ihr im Thread Titel das Thema so genau wie möglich beschreibt. Ich bin dafür dankbar.
     
  9. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.840
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Das Problem an der Sache ist das Bestellprogramm und das Verwaltungsprogramm, die in der Tat nicht mi9teinander kumunizieren.

    Leider sind auch nicht alle Hotliner auf dem gleichen Level.

    Es ist völlig Normal, wenn VDSL bestellt ist, das es nicht mehr verfügbar ist, das können alle die VDSl bestellt haben gerne mal nachprüfen. Das Verwaltungsprogramm sperrt dann die online Verfügbarkeit, das wissen aber nicht alle Hotliner.

    Zwischen der Schaltung vom C&S bis zum Entertainanschluss kann es bis 3 Wochen dauern und auch mehr. Bei einigen geht es schneller bei den anderen langsamer.

    Wenn ihr Kompetente Ausagen wollt, geht bitte in einem Telekomshop, die MA rufen dann die Vertriebshotline an und diese Leute haben dort andere Zugriffe und Berechtigungen um den Bestellstatus abzurufen als die normale PK Line.
     
  10. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Telekom Geschäftsgebaren

    Es ist einfach traurig, das die Telekom die Prozesse nach 4 Jahren immer noch nicht in den Griff bekommen hat, und ihre Hotline Mitarbeiter immer noch nicht entsprechend geschult hat, so das sie dem Kunden kompetente Auskünfte geben können.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen