1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom Entertain - Die Lösung?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von CARTG, 3. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CARTG

    CARTG Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Da im Digital-TV Einsteiger Forum seit gestern keine Lösung gepostet wurde, hier mein Zweiter Versuch:

    "Sehr geehrte Community-Experten,

    Aufgrund einer aktuellen „Verkabelungs-Problematik“ habe ich mich hier im Forum angemeldet und erbitte euren Rat. Ich bin kein Digital-TV Experte und bitte daher, bei scheinbarer Inkompetenz, Milde walten zu lassen…
    :D

    Ausganssituation:

    Neue Wohnung (gemietet) in saniertem Altbau, Dachgeschoss 5 Zimmer, Kabelanschluss vorhanden, VDSL vermutlich möglich.
    TV-Anschlüsse (Kabel) in 2 Räumen vorhanden.
    Vorhandene Hardware - ein (alter) 32 Zoll LCD ohne Digitaltuner + ein 37 Zoll LED mit DVB-C und DVB-S Tuner.

    Mein Ziel:

    Möchte TV an insgesamt 4 Stellen in der Wohnung genießen (aber an nur einer Stelle ist unbedingt HD-Qualität erforderlich).
    Könnte DVB-C nutzen oder komplett auf DVB-S umsatteln. Meine Tendenz geht momentan in Richtung DVB-S (Programmvielfalt,…).
    Aller Voraussicht nach wird demnächst ein 55 Zoll LG TV besorgt (Euro 2012 rückt näher).

    Mein Problem:

    Wie bekomme ich das TV-Signal in die gewünschten Räume ohne neue Leitungen verlegen zu müssen? Achtung: das Verlegen neuer Leitungen kommt deshalb nicht in Frage, da die Wände zu wesentlichen Teilen aus so einem Gips-Putz bestehen, der verdammt teuer ist und ich keine Lust habe 5000 Euro für Wand-Sanierung auszugeben…
    Falls ich auf DVB-S umsteige, habe ich vermutlich keine Möglichkeit, das Signal mit ner Leitung in den Keller zu bringen und von dort weiterzuverteilen…

    Nun die Preisfrage:

    Bieten irgendwelche PowerLine Verteil-Systeme ne Möglichkeit das Signal in die verschiedenen Räume zu bringen? Mein (vermutlich nicht zu realisierender) Wunsch-Ideal-Fall: 1. DVB-S-Signal direkt von der Schüssel in die Steckdose … 2. DVB-S-Signal an beliebiger Stelle der Wohnung aus der Steckdose! :eek:

    Bemerkung:

    Bin auch offen für irgendwelche Komplettpakete (T.Entertain, Sky-Optionen,…) in denen ich die Signale vielleicht auch sogar drahtlos übertragen könnte… Erschwerend zu meinem Problem kommt hinzu, das ich möglichst auf der Suche nach einer Receiver-freien Lösung bin (also nur die TV-Internen Tuner nutzen möchte). :confused:

    Ich hoffe, mein Problem halbwegs plausibel erläutert zu haben und freue mich auf euren Rat. Bin auch offen für komplett andere Lösungen/Vorschläge…


    MfG, CART"



    Kann Telekom Entertain mit VDSL meine Probleme Lösen? Wenn ja, welche Hardware benötige ich?

    MfG, CARTG
     
  2. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.123
    Zustimmungen:
    1.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Telekom IPTV kann man sehr gut via Wlan übertragen. Mache ich so. 7390 Als Basis und W920 (7270) als Repeater wo der MR dran hängt. Vorteil. Kein Kabel muss verlegt werden. Nachteil, bei vielen TV`s brauchst du unbedingt VDSL 50. Man kann auch die Repeater direkt von AVM Nehmen. Wichtig ist halt das der Router und Repeater via WLAN Multicast kann. Vielleicht kommen ja auch andere Router in Frage. Aber AVM geht das Problemlos
     
  3. CARTG

    CARTG Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    @ Fifaheld: Danke für deine Antwort!

    Benötige ich dann an jedem TV so' WLan-Dongle (oder wie immer sich das schimpft)?

    Repeater :confused: MR :confused: AVM :confused::confused: ... Ich sach ja: "Inkompetenz"

    Einziger Lichtblick, VDSL 50 steht vermutlich zur Verfügung!
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.014
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Nein, du brauchst an jedem TV einen Media-Receiver der Telekom.

    Ein Repeater verstärkt das vorhandene WLAN Signal erneut und verteilt es dann wieder um die Reichweite des WLANs zu erweitern.
     
  5. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.123
    Zustimmungen:
    1.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Ja brauchst du. Weil irgendwie muss ja der MR ja die Internet Signale kommen. Da er kein Wlan Chip hat (Bei der größe Könnte man das locker einbauen) brauchst du halt ein Wlan Empfänger der Multicast kann. Bei Telekom kannst du die Geräte auch mieten wenn du möchtest. Speedport 102 wäre hier die Antwort für dich. Kommt mit eigenen Sender und kann erweitert werden

    WLAN & Modems | Telekom

    Du kannst also die Wlan Version nehmen oder die Power Version. Power Version überträgt die Internet Signale via deinen Strom Netz

    Speedport W 102 Bridge Duo oder SpeedPort Powerline 100 duo bringen dir Fernseh Kabellos zu deinen MR
     
  6. j-e-n-s

    j-e-n-s Guest

    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Ich nutze "Internet aus der Steckdose" und das klappt perfekt mit entertain in drei räumen. Und das beste: in jedem Raum paytv ohne extra Abos wie bei sky oder knb....
     
  7. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.123
    Zustimmungen:
    1.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Dann wäre SpeedPort PowerLine 100 die Lösung für ihn z.b. :)
     
  8. CARTG

    CARTG Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Alles klar.

    Benötige ich den Repeater auch, wenn der Maximalabstand zwischen WLAN-Anschluß und TV 15Meter (im Gebäude) nicht übersteigt. Ich weiß, hängt alles von der Gebäudebeschaffenheit ab, aber rein vom Bachgefühl her? Kann leider die vorhandene Technik nicht prüfen, da ich nocht nicht in der neuen Wohnung bin. Aber: Euro 2012 rückt näher, und 2 Wochen nach dem Einzug MUSS Alles laufen...!

    Vielen Dank für deine Info's!
     
  9. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.123
    Zustimmungen:
    1.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Du kannst aber nur ein MR Nehmen der Aufzeichnen kann. Daher kommen als andere MR Geräte nur die Ohne Festplatte in Frage...Den Repeater brauchst du so oder so. Du willst ja kein Kabel legen oder doch? In dem Fall wäre es ein Wlan kabel. Wie erwähnt hat der MR kein WLAN...Und irgendwie muss ja mit dem Internet verbunden sein.

    Wenn du VDSL nimmst. Hol dir ne 7390. Da machste nichts Falsch. Wenn du auf Telefonie verzichten kannst. 3370 von AVM..
     
  10. j-e-n-s

    j-e-n-s Guest

    AW: Telekom Entertain - Die Lösung?

    Powerline geht perfekt. Ich nutze netgear Geräte die auch ohne problem gehen und wo man für zwei Adapter 40 Euro zahlt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen