1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Mai 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Neben den Verträgen mit Datenvolumen will die Telekom zukünftig auch weiterhin Flatrates anbieten. Die Kosten für den Anschluss ohne Drosselung sollen aber deutlich höher liegen - bis zu 20 Euro soll der Aufschlag nach heutigem Stand betragen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Wenn Double Play(Call&Surf)ohne Drosselung künftig 45-55€ kosten soll,dann müsste das gleiche mit Entertain 65-75€ kosten.
    Wer bucht sowas?
    Dann hat Satellit bzw. KD(trotz ihrem Rumgezicke mit den Öffis)mehr Zulauf.
     
  3. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Warten wir doch mal ab wer alles bei den managed Services einsteigt.. vielleicht braucht man dann gar keine Flatrate mehr..
     
  4. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Das will ich sehen wie die Telekom und ggf wenn die Konkurrenz nachzieht, wie das die Kunden bezahlen sollen. Es wird schließlich immer weniger verdient als Arbeitnehmer, jedoch wird alles teurer. Und das gleich bis zu 20 Euro. Na prost-Mahlzeit!

    Bin sehr sehr gespannt Herr Obermann. Wenn Telekom nur noch für Wohlhabende und Besserverdiener sein soll, dann ist die Konzernstrategie genau die richtige. Wenn man aber die b(e)reite Gesellschaft anspricht ist das Geschäftsmodell eher hinderlich für die Konzernstrategie.

    Popcorn bitte, das wird spannend die nächsten Jahre.
     
  5. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Leute wacht mal auf! Man faselt nur von "freiem Internet" für alle (nicht kostenlosem), allerdings wenn es so verteuert wird und auch begrenzt wird in seiner Leistung, ist das das genaue Gegenteil von "freiem Internet für alle".

    Ja ja ist schon klar, durch die Teuerung sollen die "Mehreinnahmen" in den Netzausbau fließen. :rolleyes: Also geht es der Telekom so schlecht, dass sie "nur 6 Milliarden" investieren kann? Und in der Vergangenheit war es nicht besser. Der Konzern investiert unter seinen Möglichkeiten.

    Zum Einen ist mir klar, dass die Telekom nicht ihr ganzes Vermögen investieren will und noch Polster für Eventualitäten braucht, aber es zum Anderen, sollte doch auch klar sein, dass die Telekom sich im Wachstum und Kundenzustrom befindet, wie nicht nur die Steigerungen bei Entertain zeigen. Also sollte Herr Obermann als Manager nicht nach dem Diktat von Merkel sparen, sondern investieren und dadurch profitieren und weiter prosperieren. Warum der Mann so auf der Bremse steht, ich kann über Vieles mutmaßen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2013
  6. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Durch den Wegfall der Grundverschlüsselung könnte KD mehr Zulauf kriegen.

    Zudem können mit DVR-Receivern bei Sat- und Kabelempfang die Sendungen auf eine externe Festplatte aufgezeichnet werden und die Aufnahmen über WLAN auf den PC kopiert werden (hängt vom Modell ab). Beim Entertain der Telekom gibt es diese Möglichkeit nicht.
     
  7. Ayaka

    Ayaka Senior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    absolut richtig, vorhin beim Spiegel gelesen immer mehr Arbeitnehmer müssen aufstocken da ihr Lohn trotz Vollzeitjob nicht reicht :( Hinzu kommt noch die zweite Meldung Photoshop wird es nur noch als Mietprogramm in der Cloud geben
    Adobes Abo in der "Creative Cloud": Funktionen und Bedingungen unter der Lupe | heise online
     
  8. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    Kabel Deutschland hat eine solche Drosselung bereits. Aber nur beim Filesharing, wenn 10 GB überschritten werden.
     
  9. Ayaka

    Ayaka Senior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    wenn ich das richtig hier verstanden habe gilt die Kabel Deutschland Drossel nur für den Tag während die Telekom den Rest des Monats drosselt.
     
  10. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Telekom bietet auch in Zukunft Flatrates - aber deutlich teurer

    "Könnte" und wird womöglich - leider. Allerdings dann auch nur, bis zum Tag X und SD abgeschalten wird. Dann ist die Verschlüsselung Eisenhart im HD-Zeitalter. Also das Mit der aufgehobenen Verschlüsselung ist eine trügerische Barrierefreiheit auf Zeit, die den Kunden eher ein X für ein U vor macht.


    KD kann machen was es will, mich tangiert es als Sat-Zuschauer und IP-Konkurrenz-Nutzer eh nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2013

Diese Seite empfehlen