1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telefonumfrage als letzter Strohhalm ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Arko, 6. März 2002.

  1. Arko

    Arko Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Deutschland, Hamburg
    Anzeige
    Schon komisch: Da macht Premiere angeblich im Herbst den Laden dicht, aber dafür ist herr Kofler offensichtlich doch nochmal sehr bemüht, das Ruder rumzureissen...
    Habe gestern einen Anruf von einem Premiere-Mitarbeiter bekommen, der mich 20 Minuten lang über meine Meinung zu Premiere ausgequetscht hat.
    Welche Kanäle ich wie häufig und wie gerne gucke.
    Und er hat ausdrücklich weiterleiten wollen, dass ich stellvertretend für viele Sportfans mich extrem extrem enttäuscht über das ausgedünnte Sportangebot geäussert habe, besonders was Internationalen Fußball angeht...
    Ob's noch was bringt ? Wir werden sehen...
    Aber wenn die eh im Herbst die Möbel raustragen und das Licht ausknipsen, warum dann überhaupt noch eine Marketingumfrage ?
     
  2. alains84

    alains84 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Männedorf
    Hi

    Ich glaube noch lange nicht, dass Premiere den Laden dicht macht. Es gibt zwar von vielen Seiten immer wieder Gerüchte, aber wie glaubwürdig die sind ist fraglich. PAY-TV hat in Deutschland mi Sicherheit eine Chance und so sind nach meiner Meinung auch Investoren heranzulocken. Die Leute von Premiere erarbeiten jetzt ein neues Programm-Konzept und dies sicher nicht weil sie glauben, dass der Sender Pleite geht. Ich glaube eher, die versuchen jetzt mit dem neuen Konzept, den Investoren glaubwürdig zu machen, dass man PAY-TV erfolgreich führen kann.

    Die Rechte, welche die Kirch-Gruppe besitzt sind mit Sicherheit auch Interessant für grosse Investoren. Vielleicht steigt ja sogar die RTL-Gruppe wieder ein.

    Auch die Regierung hat Interesse daran, dass der Bürger die Bundesliga live sehen kann und Filme ohne Werbeunterbrechung geniessen kann, so dass sich auch die eine Lösung herbeisehnen.

    Auf jeden Fall muss man versuchen, Digital und PAY-TV den Leuten näher zu bringen und das Programmangebot übersichtlicher zu gestalten. Meiner Meinung hat Kirch auch etwas zuviel aus dem Free-TV entfernt, so dass die Leute aus Prinzip kein Premiere kaufen wollten.

    MfG
    alains
     
  3. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Hi, die Umfragen werden immer gemacht, also regelmäßig, um die Bedürfnisse der Abonnenten zu hinterfragen. Schon damals bei DF1 kamen die Anrufe.
     
  4. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Florian]Hi, die Umfragen werden immer gemacht, also regelmäßig, um die Bedürfnisse der Abonnenten zu hinterfragen. Schon damals bei DF1 kamen die Anrufe.</strong><hr></blockquote>

    Hi !

    Seltsam dabei finde ich nur, daß mich, obwohl schon 10 Jahre Abonnent noch nie jemand angerufen hat. Und deshalb wundere ich mich auch immer, wenn es bei Premiere heißt, sie hätten eine Umfrage zu diesem und jenem gemacht. Solange mich keiner befragt, können die sich ihre Umfrageergebnisse .... naja halt. ;-)

    Gruß

    n0NAMe
     
  5. Xista

    Xista Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Blaichach
    Fürher haben die öfters angerufen, weil wir auch fast alle zwei Monate die Pakete wechselten. Jetzt SUPERPAKET und schon ruft keiner mehr an.
     
  6. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Arko schrieb:
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Und er hat ausdrücklich weiterleiten wollen, dass ich stellvertretend für viele Sportfans mich extrem extrem enttäuscht über das ausgedünnte Sportangebot geäussert habe, besonders was Internationalen Fußball angeht...
    <hr></blockquote>

    Yep, das ist auch mein größter Kritikpunkt. Schön dass du das Problem Premiere noch mal geschildert hast. Der internationale Fussball wird immer mehr geschröpft: Kein Spanien-Spiel am Wochenende und kein Spiel aus der englischen Woche der Premier-League.
    Premiere hat den Kompromiss zwischen Sparen und dabei die Kunden trotzdem bestmöglich zu befriedigen eindeutig nicht gefunden.
     
  7. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    @atletico

    ich denke schon, dass premiere den kompromiss ganz gut hinbekommt. Obwohl ich ein freund des gepflegten balles bin und es mich auch stört, dass der ínternationale fussball so kurz kommt, muss aber auch in diesem bereich gespart werden. die filmfreunde bekommen es ja leider schon länger zu spüren.
    und ganz ehrlich: das z.B. ein premierlegue spiel fast gleichzeitig zur bundesliga live gezeigt wird, oder wie von dir angesprochen, ein live spiel (auch wenn es das knallerspiel war) zeitgleich zum dfb-pokal live gezeigt werden sollte würde ich nicht befürworten.
    Besser und billiger wäre es doch, daß z.B. samstag das 16 oder 15 Uhr spiel aus england nicht mehr live gezeigt wird, sondern als konserve ab 18 Uhr, sodaß man vorher schön buli kucken kann.
     
  8. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Baer
    ich denke schon, dass premiere den kompromiss ganz gut hinbekommt. Obwohl ich ein freund des gepflegten balles bin und es mich auch stört, dass der ínternationale fussball so kurz kommt, muss aber auch in diesem bereich gespart werden. die filmfreunde bekommen es ja leider schon länger zu spüren.
    und ganz ehrlich: das z.B. ein premierlegue spiel fast gleichzeitig zur bundesliga live gezeigt wird, oder wie von dir angesprochen, ein live spiel (auch wenn es das knallerspiel war) zeitgleich zum dfb-pokal live gezeigt werden sollte würde ich nicht befürworten.
    Besser und billiger wäre es doch, daß z.B. samstag das 16 oder 15 Uhr spiel aus england nicht mehr live gezeigt wird, sondern als konserve ab 18 Uhr, sodaß man vorher schön buli kucken kann.<hr></blockquote>

    Ich finde nicht, dass Premiere einen guten Kompromiss macht. Es gibt noch immer 8? Filmkanäle, so viele braucht doch wohl kein Zuschauer. Hier müsste Premiere auch mal streichn. Eines ist klar: Egal wo Premiere streicht, es wird immer unzufriedene geben, deshalb ist das Unternehmen fast zum Scheitern verurteilt.
    Es wird endlich Zeit, dass wir ein Pay-TV bekommen, welches die Wünsche der Kunden berücksichtigt. Ich bin für europaweite Kooperation im Fussballbereich. Einen einheitlichen europäischen Fussballkanal, abgerechnet wird dann über das jeweilige Landes-Pay TV.
    Du redest von "Überscheneidungen". Klar, ist es dumm wenn Bundeliga und England zeitgleich laufen. Früher wurde das England-Spiel um 18.30 wiederholt, das war eine gute Sache. Hierzu bracuth es aber mehr Kanäle und die will Premiere für den Sport wohl nicht einrichten.
    Das ganze ist eine einizige Farce, in der jetzigen Form kann Premiere einfach nicht mehr lange weitermachen. Man hat wohl immer noch den Anspruch "personal TV" zu sein.
     

Diese Seite empfehlen