1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telefonformen planen TV Angebot

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Premier4All, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.161
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    Anzeige
    Telefonfirmen planen TV-Angebot [fp] München - Telekommunikationsanbieter wollen im kommenden Jahr neben Internetverbindungen und Telefongesprächen über DSL auch Fernsehkanäle anbieten.
    /ad/adview.php?what=zone:22&n=a650c123[​IMG]ProSiebenSat.1-Sprecherin Katja Pichler sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Wir verhandeln mit vielen Telefonanbietern über die Einspeisung unserer Programme." Die Deutsche Telekom erwägt dem Bericht zufolge einen monatlichen Pauschalpreis für Telefon, Internet und Fernsehen einzuführen. Im Gespräch sollen etwa 50 Euro sein, um möglichst viele Zuschauer zum Umstieg zu bewegen. [​IMG] Im November hatte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke mehr als hundert Fernsehprogramme angekündigt. Derzeit bewirbt sich der Konzern um die Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga.

    Ähnliche Pläne verfolgen auch Telekom-Konkurrenten wie Arcor, AOL und das in 16 Städten mit der Marke "Alice" vertretene Unternehmen Hansenet. "Bis Mai wollen wir in den norddeutschen Städten hundert Kanäle anbieten", sagte Hansenet-Sprecher Carsten Nillies dem Magazin. In den restlichen Orten würden es etwa 30 sein. (ddp)
     
  2. fsb1968

    fsb1968 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Duisburg Rumeln-Kaldenhausen
    Technisches Equipment:
    DVB-S: Samsung DSB-S305B/Abo Cyfrowy Polsat:"Relax Mix"/80cm-Schüssel/ 3 LNB's
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen