1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TeleColumbus Grundleistung

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Fabf, 13. August 2013.

  1. Fabf

    Fabf Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr könnt helfen.

    Ich bin umgezogen und jetzt heißt es, wir müssen zu Telecolumbus. Wir kriegen kaum Sender rein und wenn nur schlecht. Online steht, der Kabelanschluss wäre ich unseren Betriebskosten enthalten und man könnte digital hinzubuchen.
    Ich habe also da angerufen und da wurde mir gesagt, in den Betriebskosten wären nur die Grundleistung drin, also knapp 5 Sender.
    Wir müssten monatl. 19,90€ bezahlen für alle analogen Sender + 6,95€ für digital.
    Meine Nachbarn wissen von nichts und haben nie was bei TeleColumbus abgeschlossen.

    Kann es wirklich sein, dass wir 20€ für reinen analogen Anschluß bei Telecolumbus zahlen müssen? Ich habe sowas noch nie gehört und finde das total übertrieben.
    Musste das noch irgendjemand machen? :confused:

    Vielen Dank
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TeleColumbus Grundleistung

    Ja, das ist so. Hat historische Gründe.

    War früher eine Gemeinschaftsantenne auf dem Dach vorhanden, die den Empfang von ARD, ZDF und dem regional üblichen Dritten ermöglichte, so galt dies als Grundversorgung.

    Wurde nun das Haus damals mit Kabelanschluss von der deutschen Bundespost erschlossen, gab es zwei Möglichkeiten

    a) der Hausbesitzer schloß einen Objekttarif ab und legte die Kabelgebühren über die Mietnebenkosten um
    b) der Hausbesitzer schloß keinen Objekttarif ab und jeder Mieter, der Kabelanschluss wollte, musste einen Einzelnutzervertrag abschließen

    Im Fall b) wurde dann bei allen Mietern, die keinen Vertrag abschlossen hatten ein sogenannter Grundversorgungsfilter installiert. Das kann an der Dose oder an einem Abzweig oder an einem Verteiler sein - abhängig, wie das Netz aufgebaut ist.

    Dieser Filter lässt nur wenige Kanäle aus dem VHF-Band durch. In der Regel die Kanäle, auf denen (zumindest früher) ARD, ZDF und das regionale Dritte waren.

    Alles andere kommt gar nicht oder nur stark bedämpft durch.

    Heute schließen die Kabelnetzbetreiber schon lange keine Grundversorgungsverträge mehr ab, das ist - wie gesagt - also noch Bestand aus alten Bundespostzeiten.

    Viel geredet, kurzer Sinn: Ja, du musst einen Kabelanschlussvetrag abschließen, wenn du Fernsehen über Kabel sehen willst. Der "digitale" Vertrag enthält dann eine Smartcard und ein Receiver, mit denen die "grundverschlüsselten" kleineren Privaten gesehen werden können.

    ARD, ZDF sowie die großen Privaten (RTLgroup, Pro7Sat1) müssen laut aktueller Rechtsprechung grundsätzlich unverschlüsselt digital in SD angeboten werden- die empfängt man also auch mit analogem Kabelanschluss in digital - ohne extra Gebühren ;)

    Hier gilt es genau zu vergleichen, was sonst noch möglich ist (DVB-T, Sat?) oder - wenn man sowieso noch Internet und Telefon braucht, ggf. die TV-Option (z.B. Entertain bei der Telekom) zu nutzen. Hängt von der örtlichen Versorgung oder den Gegebenheiten ab.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. Fabf

    Fabf Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TeleColumbus Grundleistung

    Das ist doch mal eine super Antwort! VIELEN DANK!

    Leider stimmt mich der Inhalt nicht gerade fröhlich und macht mich schon ein bisschen wütend. :mad:

    Ist alles schon ein bisschen frech. Ich habe halt einfach keine Lust so viel Geld für Fernsehen zu investieren. Bei DVBT ist der Empfang bei uns schlecht und man hat oft Störungen und es fehlen viele Sender. :(
    Entertain ist auf 2 Fernseher und mit allem inkl. sehr teuer und wir sind schon gebunden an einen Telefonvertrag.

    Ich denke wir werden es mit einer Sat-Schüssel versuchen.
    Wirklich ärgerlich sowas.
    Vielleicht doch lieber mehr lesen.

    Vielen Dank auf jeden Fall!
     

Diese Seite empfehlen