1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Teilweise weg von Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von TTO, 2. Dezember 2012.

  1. TTO

    TTO Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich möchte von Kabel auf SAT mittels Einkabellösung umstellen. Allerdings soll weiterhin das Internet/Telefon von Kabel Deutschland kommen.

    Die aktuelle Situation sieht so aus:

    Directupload.net - mga9tagu.png

    Ist das relativ einfach (ohne das man z.B. neue Kabel verlegen muss) zu machen?

    Was würde der Spaß in etwa kosten?

    Was würdet Ihr an Geräten etc. empfehlen?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Teilweise weg von Kabel Deutschland

    Der Input ist viel zu dürftig. Daher lohnt zunächst nur eine ganz grobe Schätzung:

    - Gute Antenne + Quattro-LNB + Wandwinkelhalter: ~ 150,- €
    - sehr guter Einkabelbaustein für max. 8 Receiver (Twins zählen doppelt): ~ 215 €
    - 7 Antennensteckdoseneinsätze + Verteiler: ~ 100,- €
    - Kabel von der Antenne zum Einkabelbaustein, Stecker, Erdungswinkel + Kabel für den Potenzialausgleich: 80,- €

    Das macht in der Summe rund 550,- € für Material (ohne Receiver).

    Das größte Hindernis zu "relativ einfach" kann damit zusammenhängen, wo die Antenne befestigt werden könnte. Wäre das nicht im sog. Schutzbereich (> siehe dazu z.B. Seite 7 dieser Info von Kleiske) möglich, wäre die Antenne erdungspflichtig. Der Aufwand für Erdung kann – je nach den gegebenen Voraussetzungen – höher als für den Rest der Anlage sein! Außerdem kommt Dachmontage an sich schon teurer.

    Nötig ist freie Sicht nach Süd bis Südost mit rund 30°: dishpointer, Adresse eingeben, als Satellit "19.2E Astra" wählen, Aufzoomen, grünen Marker auf den Antennenstandort verschieben. Die grüne Linie weist zum Satelliten. Könnte ein Hindernis stören: Zweiten Marker ("show obstacle") auf ein potenziellen Hindernis verschieben. Die erlaubte Höhe des Hindernisses gemessen ab Antennenstandort wird dann angezeigt.


    Zu den Kabeln: Von der Struktur her wäre das kein Problem. Allerdings können an gesteuerten Einkabelanlage nur kompatible Empfänger betrieben werden – die Auswahl ist inzwischen aber recht groß, selbst bei den TVs mit Sattuner. Die Kabel müssen sich aber für Sat eignen: Sind sie schon mind. 2-fach geschirmt, Innenleiter mit nur um 0,8 mm oder um 1,0 mm Durchmesser aus reinem Kupfer oder verkufertem Stahl, Isolation des Innenleiters semitransparent und fest oder undurchsichtig und schaumstoffartig? Noch besser wäre eine Typbezeichung des Kabels. Außerdem fehlen in der Skizze Entfernungsangaben!

    Gehören alle Stockwerke zu einer Wohnung?
     
  3. TTO

    TTO Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Teilweise weg von Kabel Deutschland

    Erst mal vielen Dank für die umfassende Antwort!

    Es handelt sich um ein 20 Jahre altes Einfamilienhaus, vielleicht kannst Du daraus auf die Qualität der verlegten Kabel schließen.

    Die Längen der einzelnen Kabelsegmente kann ich nur schätzen, da ich das Haus gebraucht erworben habe:

    Verstärker zu KellerEndDose: 10m
    VerstärkerKeller zu EGDurchgangsDose: ca. 10-15m
    Verteiler EG zu EGEndDose: 10m
    Verteiler EG zu OGDurchgangsdose: 5m
    OGDurchgangsdose zu Verteiler DG: 5m
    Verteiler DG zu den restlichen Dosen: jeweils maximal 10m

    Die Satelliten Schüssel und der Einkabelbaustein sollen auf bzw. in ein Nebengebäude' von dort mit einem ca. 20m langen Kabel in den Keller einspeisen.

    Zwei der Fernseher haben einen Satellitentuner: Samsung sowie LG und sind ganz neu. Wie kann ich erkennen ob die Tuner der Fernseher für ein Einkabelsystem geeignet sind?

    Was kosten in etwa externe geeignete Tuner?
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Teilweise weg von Kabel Deutschland

    Es ist ohnehin etwas tricky, ohne Kenntnis des Typs das Verhalten des Kabels einzuordnen. Du musst schon wenigstens Infos zur Geometrie (Durchmesser Innenleiter / Durchmesser Außenmantel) und den anderen oben angesprochenen Punkten (Schirmung / Materialien) liefern.

    Warum trägst Du die nicht einfach ein? Falls ich das richtig verstanden habe, wären das 20 m (über neues Kabel) vom Unicable-Baustein bis zur Einspeisung ins Hausnetz und von dort max. 35 m über Bestandskabel bis zur am weitesten enternten Dose. Hier müsste speziell bei einem etwas dünneren (0,7..0,8 mm Innenleiter) BK-Koax das Verteilnetz effektiv aufbauen und die Einzeldosen im Keller und OG über Abzweiger versorgen, nicht über Verteiler.

    [​IMG]

    Auch die Montage der Antenne auf / an einem Nebengebäude befreit nicht von der Erdungspflicht! Es spielt keine Rolle, ob man sich über die Antennenkabel an einer auf dem Dach des Haupthauses oder am Nebengebäude montierten Antenne Blitzströme ins Haus holt.

    Pauschal geantwortet: Neue Fernseher mit Sattuner von Samsung (läuft unter SatCR/Unikabel) und LG (läuft unter Unicable) können EN 50494. Konkret: In den BDAs bzw. den Antenneneinstellungen nachsehen!

    Grob ab 50,- €.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Teilweise weg von Kabel Deutschland

    Weitere Infos zur Antennenmontage an/auf einem Nebengebäude
    => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-anlage-mehrfamillienhaus-16-anschluesse.html (z.B. Beitrag #13)

    Preiswerte SCR-Receiver von FERGUSON und EDISION:
    reciever mit zusatzfunktionen gesucht / http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ellit-dvb-s/264865-unicable-ubersicht-11.html (Beitrag #154)
     

Diese Seite empfehlen