1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Teilumrüstung Analog auf Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Miss Germany, 8. Dezember 2005.

  1. Miss Germany

    Miss Germany Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Community,

    folgendes Problem: Meine Eltern haben eine Sat-Anlage mit einem Spiegel auf dem Dach, ein LNB dran ( auf ASTRA ), an den sich ein 4 Fach Mulitschalter anschließt. So haben wir momentan in 4 Räumen Satempfang.

    Nun sollen in drei der Räume weiterhin alles bleiben wie es ist, allerdings in dem einen Raum ( mein Zimmer ) soll DVB-S hin. Allerdings kann kein weiterer Spiegel installiert werden. Gibts die möglichkeit über ein LNB oder einen Multischalter gleichzeitig sowohl digitale als auch analoge Signale einzuspeisen ? Jeder Reciever hat seine eigene Leitung zum Multischalter.

    Gruß Miss Germany
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Teilumrüstung Analog auf Digital

    Abgesehen vom Receiver ist kein Bauteil einer Satanlage dazu in der Lage einen Unterschied zwischen analogen und digitalen Signalen zu erkennen.
    Es handelt sich lediglich um Funkwellen, die empfangen und weiter geleitet werden.
    Von daher gibt es weder digital(tauglich)e Satantennen, LNBs, Multischalter noch Kabel.

    Würdest du an die bestehende Anlage einen digitalen Receiver anschließen, würdest du auf Anhieb viele digitale Sender empfangen. Ganz ohne etwas um zu rüsten.
    Allerdings würdest du die meisten deutschen Sender nicht empfangen.

    Dies liegt daran, weil zeitgleich mit dem Start des digitalen Fernsehens auch ein neuer Frequenzbereich eingeführt wurde.
    Vorher wurde nur im so genannten Lowband gesendet.Nun kam noch das so genannte Highband hinzu. Ist in etwa vergleichbar mit z.B. Mittel und Langwelle bei einem Radio.

    Da das Lowband mit analogen Sendern komplett belegt war, war die Einführung des Highbands also genau zur richtigen Zeit gekommen. Nun war genug Platz um die vielen neuen digitale Sender unter zu bringen.

    Da ältere Satanlagen, bzw. genauer gesagt das LNB, aber nicht dazu in der Lage waren, das Highband zu empfangen, brauchte man, um die digitalen Sender zu empfangen, einen neuen LNB.
    Aufgrund verteilungstechnischer Begebenheiten wurde auch ein neuer Multischalter fällig.
    Da außerdem mit höheren Frequenzen gesendet wurde, mussten teilweise auch die Kabel ausgetauscht werden, da ältere Kabel hohe Frequenzen besonders stark dämpfen.

    Dies war aus technischer Sicht gesehen allerdings alles nur nötig, um das Highband zu empfangen. Mit Analog/Digital hatte es nur sekundär etwas zu tun gehabt.

    Weil viele analoge Sender bereits abgeschaltet wurden, da es sich um eine vom Aussterben bedrohte Übertragungstechnik handelt, wurde in den letzten Jahren aber auch schon viel Platz im Lowband frei, wo nun digitale Übertragungen statt finden. Diese kann man auch mit der Uralt Anlage aus dem Jahr 1990 noch empfangen.

    Aktuelle Satanlagen können sowohl das Lowband, als auch das Highband empfangen, weswegen es absolut kein Problem ist sowohl analoge, als auch digitale Receiver zu betreiben.

    Für deinen Fall gibt es zwei Mögliche Lösungen.

    Möglichkeit 1:
    Den alten LNB gegen ein Universal Quad LNB austauschen. Den Multischalter entfernen und alle 4 Receiver direkt mit dem LNB verbinden.
    Dies ist die billigste Lösung, ist aber recht störungsfreudig.
    Ein guter Quad LNB kostet ca 50 Euro.

    Möglichkeit 2:
    Den alten LNB gegen ein Universal Quatro LNB austauschen. Den alten Multischalter gegen einen 5/4 Multischalter austauschen.
    Der neue LNB muss nun mit 4 Kabeln mit dem Multischalter verbunden werden.
    Die Verbindung zwischen Multischalter den Receivern bleibt wie gehabt.
    Diese Lösung ist etwas teurer, stellt allerdings die zuverlässigste Lösung dar.
    Ein guter 5/4 Multischalter (sollte auf jeden Fall eine eigene Stromversorgung haben) kostet ca 100 Euro. Dazu kämen noch einmal ca 40 Euro für ein Quattro LNB.

    In beiden Fällen müssen vom LNB aus zwei zusätzliche Kabel ins Haus bis zum Standort des Multischalters gezogen werden.
    Und ehe die Frage aufkommen sollte...
    Es gibt (von extrem teueren Speziallösungen abgesehen) keine Möglichkeit die Verlegung zweier zusätzlicher Kabel zu umgehen!

    Gruß Indymal
     
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Teilumrüstung Analog auf Digital

    da war jemand schneller
     

Diese Seite empfehlen