1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechnoTrend-micro C254; etwas Licht, viel Schatten

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von tvtrouble, 3. März 2007.

  1. tvtrouble

    tvtrouble Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Frankfurt
    Technisches Equipment:
    Vantage 8000 CS
    Dr. HD D15
    Anzeige
    Nach ein paar tagen zwangs-tt meine erste beurteilung des TechnoTrend micro c254.

    GUT ist die bildqualitaet.
    GUT sind die kurzen umschaltzeiten.

    SEHR SCHLECHT ist dass der tt die einstellung des englischen tons bei premiere staendig verliert. Nach jedem einschalten ist die tonspur wieder auf deutsch. Schlimmer noch: der timer startet immer mit dem deutschen ton! Auch beim zappen springt der ton mitunter auf deutsch zurueck. Meine audio-einstellung ist auf englisch eingestellt, bei nicht-premiere kanaelen funktioniert das auch.

    SEHR SCHLECHT ist auch dass am geraet selbst ueberhaupt keine tasten zum bedienen sind. Ist die fernbedienung defekt ist schluss mit digital-fernsehen.

    SEHR SCHLECHT ist das externe netzteil und der fehlende ausschalter. Im 'ausgeschalteten' zustand verbraucht der tt noch immer 8,5W, eingeschaltet 9,1W.

    SCHLECHT ist die fernbedienung. Man muss sehr kraeftig auf die tasten druecken, die navigationstasten (oben, unten, links, rechts) bleiben stecken, einige tasten sind winzig klein.

    SCHLECHT ist das EPG. Das gibt es nur fuer den aktuellen sender.

    SCHLECHT ist auch dass der jugendschutz nicht abschaltbar ist - in unserem haushalt gibt es nur erwachsene.

    UNSCHOEN ist dass die tt-hotline sich weigert auf email zu antworten und auf die kostenpflichtige 0180er rufnummer verweist. Dort war man bei meinem ersten anruf sehr kompetent.

    FAZIT: So ein ding wuerde ich mir nie kaufen und ich kann nur hoffen dass es bald möglich sein wird die neuen iesy karten ueber ein CI zu benutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2007

Diese Seite empfehlen