1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technistar s2 mit diversen Problemen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Horst-Uwe, 6. Februar 2014.

  1. Horst-Uwe

    Horst-Uwe Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Habe seit gestern einen Technisat Technistar s2, leider momentan noch auf einem Röhren-TV und Scart. Aber das ändert sich noch ;-)

    Gefällt mir bisher ganz gut, allerdings habe ich da so kleine Probleme bei dem Gerät, welche ich vorher nicht hatte (Technisat MF4-S).

    1.) SFI funktioniert nicht/nicht richtig.

    - In der Liste, wo die Sendungen aufgeführt werden, steht erst gar nix drin und erst nach ner Sekunde ca lädt der Receiver die Daten rein und alle Sendungen werden angezeigt. Schalte ich um und wieder zurück, sind die Daten wieder verschwunden und kommen dann aber sofort wieder. Ist das normal? Kenne das normal nicht so. Bei mir war es immer so lange vorhanden, bis es neue Daten gab.

    2.) Tonprobleme

    - Manchmal knistert der Ton auf SD und HD Kanälen und wird daraufhin "leiser", steigert sich jedoch dann wieder auf Normallautstärke. Nicht immer, aber doch schon öfter der Fall.

    3.) Auf manchen Sendern am oberen Rand "gestrichelte Linie"

    - Schwer zu beschreiben. Ist zb auf Viva so oder Nick/CC. Kosmetisches Problemchen, aber nervig. Bin sicher, dass es an einem LED TV nicht auffallen würde.

    Könnt ihr mie dazu was sagen? Vor allem das mit SFI nervt gewaltig :-(

    Danke
     
  2. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    145
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Technistar s2 mit diversen Problemen

    Hallo,

    hast du die Sender auch für den SFI markiert?
     
  3. Horst-Uwe

    Horst-Uwe Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar s2 mit diversen Problemen

    Tatsache ... die waren alle nicht markiert ! Wusste nicht, dass man die manuell markieren muss erst :)
     
  4. dtvlynx

    dtvlynx Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar s2 mit diversen Problemen

    Hallo zusammen,

    ich hab mir letzte Woche den TechniStar S2 gegönnt, weil der alte Homecast SD-Receiver zwar weiterhin einen guten Dienst leistete (bis auf automatische fehlerhafte UT Einblendungen), aber HD und Aufnahme doch mal ganz nett sind. Auch wenn man quasi immer fatale Berichte zu den aktuellen und günstigeren Receivern liest, besonders was die Stabilität, Verlässlichkeit und Aufnahmen betrifft, hab ich mich für den TechniStar S2 entschieden.

    Tonprobleme sind mir bisher noch nicht aufgefallen, aber die weisse gestrichelte Linie am oberen Rand bis zur Mitte auf den Sendern Nick und Viva kann ich bestätigen. Das kommt aber sicher so vom Sender - closed captioning o.ä.

    Ansich läuft die Kiste gut, aktuelle Firmware 2.46.0.7 ist drauf, Hardware 41.0.

    Ich hab aber noch was anderes entdeckt, kann von euch jemand dieses Problem bestätigen:
    beim Export von Aufnahmen startet der Receiver bei 100% der ersten Dateiübertragung abrupt neu! Egal ob über LAN oder von Medium zu Medium. Auch wenn mehrere Aufnahmen markiert wurden bootet der TechniStar S2 nach dem ersten Transfer sofort neu. Beim exportieren auf den PC über LAN ist die Datei zumindest in Ordnung, beim Export vom Stick auf eine Festplatte (beide über USB hub angeschlossen) geht die Platte so schnell aus, dass die Datei nicht korrekt geschlossen wird und mit 0 bytes auf der Platte liegt.
    Ok, ich zieh mir die Aufnahmen auch direkt vom Stick und merge die auf dem PC, aber dennoch sollte der Export ja funktionieren... so spart man sich das Umstöpseln, die Aufnahmen werden zu 4 GB Dateien zusammengefügt und der Ordner wird entsprechend benannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2014

Diese Seite empfehlen