1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technistar S1+ und Samsung UE40D6500

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von molden, 29. Januar 2012.

  1. molden

    molden Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,

    ich habe folgendes Problem:

    Seit kurzem habe ich zu meinem Receiver einen neuen Fernseher gekauft - zuvor war dieser per Scart angeschlossen und ich konnte alle 4:3-Fernsehprogramme auf 16:9 ausdehnen. Dies gelingt mir nun per HDMI nicht mehr.

    Ich habe sowohl im Technisat-Menü als auch im Fernseher-Menü alle Kombinationen versucht durchzuprobieren - ohne Erfolg.

    Hat jemand eine Idee?

    Danke im Voraus
     
  2. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Technistar S1+ und Samsung UE40D6500

    Das geht nur dann, wenn nicht in16:9 gesendet wird. Heute ist es sehr üblich, dass auch 4:3 Material als 16:9 gesendet wird und die Balken links und rechts eben dann Bestandteil des Deszendenten Bildes sind.
     
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.189
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technistar S1+ und Samsung UE40D6500

    Du mußt im Menü des Samsung bei Anzeige, Bildeinstellung die Auswahl für 4:3 auf "4:3" stellen.
    Bei 16:9 stellts auf "Automatisch Breit".

    Und es gibt ne Taste auf der Samsung Fernbedienung, die für das Zoomen zuständig ist, die schaltet z.B. zw."Automatisch Breit", 4:3 und anderen Auswahlmöglichkeiten um.
    Einfach die Taste langsam mehrmals hintereinander drücken und schauen was kommt!!

    Und zu guter letzt, warum noch nen extra SAT-Receiver?
    Dein UE40D6500 müßte doch ebenfalls nen SAT-Receiver in HD eingebaut haben??
    Aufnehmen geht auch mit dem Samsung, nur sind da die Aufnahmen nur auf dem Samsung abspielbar und nicht exportierbar.
     
  4. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    AW: Technistar S1+ und Samsung UE40D6500

    Mein Vater hat am UE40D6500 auch (zusätzlich an einem 2. Kabel) einen Receiver (HD8-S mit Festplatte) laufen - und das ist durchaus sinnvoll.

    Zum einen schlägt der Technisat den Samsung in der Bedienbarkeit deutlich Wer z.B. mal am Samsung die Sender sortiert hat, weiß was ich meine.). Zum zweiten hat man so quasi einen Twintuner da stehen. Und kann so parallel etwas aufnehmen und trotzdem frei ein 2. Programm ansehen oder sogar eine 2. Aufnahme machen.

    kc85
     
  5. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.189
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technistar S1+ und Samsung UE40D6500

    Ich selber habe ebenfalls nen Samsung TV, nen UE40D6540 und nen Technisat DigiCorder HD S2 hier stehen!
    Der HD S2 dient nur noch als Recorder und ist neben dem TV an zwei weitere SAT-Anschlüße angeschlossen.
    Sprich ich habe da 3 unabhängige SAT-Anschlüße verwendet.
    So tuts der alte HD S2 noch und ich hab Aufnahmen, die ich auch archivieren oder weiterverarbeiten kann.
    Was ja bei nem Datenträger am Samsung nicht geht, der ist per DRM mit dem TV verheiratet.

    Und stimm, die Sortierung der Sender ist bei dem TV wirklich ne Qual, aber man kann sich aber behelfen, wenn man die Sortierung von Kanalnummern auf Sendernamen ändert.
    So findet man wenigstens die Sender, die man in die Favoritenliste übernehmen will.
    Danach ändert man deren Kanalnummern und fertig ist die Sortierung.
    Dauert aber ne Weile, ne Stunde sollte man sich da schon Zeit nehmen und gute Nerven mitbringen!
    Man kann natürlich auch die Senderliste exportieren, sie per Programm editieren und sie danach wieder einspielen.
    Außerdem macht mans ja meist nur einmal.
     

Diese Seite empfehlen