1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von dvr, 26. Oktober 2010.

  1. dvr

    dvr Neuling

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    und schon mal Vielen Dank für hilfreiche Beiträge.

    Am Technistar S1+ hängt eine ext. USB-Festplatte (1 TB), die bei Direktaufnahme/Timeshift und Wiedergabe auch bei HD-Inhalten (ÖR als auch HD+) einwandfrei funktioniert und keine Probleme bereitet.

    Allerdings ist es heute schon zum 2. Mal vorgekommen, dass eine per SFI programmierte Sendung nicht korrekt aufgezeichnet wurde. Es handelt sich um einen Film auf Sat.1 HD. Die Aufnahme wurde per SFI als DVR-Timer angelegt. Als Ergebnis befinden sich heute 26 MB und ca. 1 Minute Film auf der Festplatte (die Platte hat 900 GB frei). Mehrstündige Timeshift-Aufnahmen sowie manuell gestartete Aufnahmen von Pro7 HD haben einwandfrei funktioniert.
    Bereits am Sonntag wurde jedoch bei einer ebenfalls über den SFI programmierten DVR-Aufnahme für Pro7 HD gar nichts aufgenommen. Ich habe daher den Eindruck, dass der Technistar S1+ automatische DVR-Aufnahmen nicht korrekt durchführt. Gibt es bereits ähnliche Erfahrungen oder Lösungen zu diesem Problem?

    Grüße,
    dvr
     
  2. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  3. dvr

    dvr Neuling

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Danke für die Antwort.

    Ich habe es noch nicht so ausführlich getestet, aber werde das mal versuchen. Ja, die Umschalt-Probleme habe ich auch. Es passiert nicht dauernd und aus dem SFI heraus (was ich meistens zum Umschalten benutze) auch eher selten. Meine Erfahrung ist, dass das Umschalten auf einen HD+-Sender eher problematisch ist, wenn man die + und - Taste für Sender benutzt.

    Grüße,
    dvr
     
  4. andi1970

    andi1970 Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Probleme mit Aufnahmen habe ich bei meinem HD8-C auch. Teilweise funktioniert es sehr gut, aber es kommt immer wieder zu der Situation, dass Aufnahmen nicht auf der Platte zu finden sind oder beim speichern (bei manueller Aufnahme) es zu einem Abbruch kommt.

    Ich konnte bisher leider keine Regelmäßigkeit oder Gründe identifizieren. Das Problem tritt stärker bei einer 2,5'' ohne externe Stromversorgung auf als bei einer 3,5'' mit externer Stromversorgung.

    Sorry, dass das nicht weiterhilft, aber ich bin irgendwie auch froh, nicht alleine so schwer nachvollziehbare Probleme zu haben.
     
  5. Shannendreija

    Shannendreija Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem. Am Technisat S1+ hängt via USB eine Western Digital 2,5"-Platte mit 1 Terrabyte Speicher ohne eigene Stromversorgung.

    Direktaufnahme/Timeshift und Wiedergabe funktioniert auch bei HD-Inhalten einwandfrei ABER:

    Sobald ich eine DVR-Aufnahme programmiere, passiert etwas Merkwürdiges:
    Der Technisat zeigt an, dass er in den Aufnahmemodus "REC" geht aber wenn ich die Aufnahme anschließend anschauen will, dann wurde nichts aufgezeichnet.

    Was kann man da machen? Liegt es an der Festplatte? Oder ist das einfach ein Problem, das der Technisat mit dieser speziellen Festplatte hat?

    Dabei hatte mir der Fachverkäufer im Elektrofachmarkt bestätigt, dass dieser Technisat speziell mit diesem Festplattentyp einwandfrei zusammenarbeitet. :confused:

    Wäre toll, wenn ihr eine Idee hättet, was man da noch tun kann. Ansonsten muss ich mir eine Festplatte suchen, mit der ich DVR-Aufnahmen machen kann. Oder eben einen neuen Receiver, der nicht so Zicken macht. ;)
     
  6. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Als erstes würde ichs mal mit einem externen Netzteil für die Platte versuchen.:cool:
    Technisat war schon immer etwas heikel mit der Stromversorgung der USB-Platten.
     
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Nein!
    Die halten sich nur an den USB-Standard,der sagt, mehr wie 500mA auf dem USB sind außerhalb der Sezifikation.
    Sicherungsmässig werden ca. 600-650mA rauskommen.
    Für manche 2,5" Platten eben zuwenig.

    Aber es ist eben auch ne Frage des machbaren, denn mehr Strom bedeutet mehr Leistung am Netzteil und mehr Wärme die abgeführt werden muß.

    Zudem hängt es dann auch vom USB-Kabel ab.
    Da gibts kabel mit dünnen Adern und welche mit dickeren Adern, die von Außen so gut wie nicht unterscheidbar sind.
    Die mit den Dünnen Adern machen dann bei viel Strombedarf Probleme, vorallem wenns längere Kabel sind.

    Mit nem ext. USB-Netzteil und nem Y-Kabel, da müßte aber selbst ne 2,5" Platte laufen.
    Sofern es eine ohne Schnickschnack ist, wie Energiespareinrichtung die die Platte abschaltet oder "Einknopf Backup" oder sonstige Gimmiks.
    Vor solchen Sachen warnt Technisat, sie können dazu führen, daß da Platten am USB nicht sauber funktionieren.
     
  8. Shannendreija

    Shannendreija Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Danke für eure Antworten!

    Ich war gestern nochmal wegen dem Festplattenproblem beim Elektrofachmarkt. Der Berater hat bei Technisat angerufen und folgendes ist dabei herausgekommen:

    Wenn ich eine DVR-Aufnahme manuell programmiere, also nicht das SFI einsetze, dann zeigt der Technisat zwar an, dass er aufnimmt, jedoch zeichnet die Platte nichts auf. Das liegt lt. Technisat daran, dass die Platte für den Receiver nicht schnell genug anspringt, wenn manuell programmiert wird.

    Technisat hat dazu geraten, nur DVR-Aufnahmen via SFI durchzuführen. Ich habe das ausprobiert. DVR-Aufnahmen via SFI funktionieren einwandfrei, egal ob es sich um HD-Programme oder "normale" Programme handelt. Offensichtlich hat es irgendetwas mit der Bereitschaft der Festplatte zu tun und liegt nicht an der fehlenden externen Stromversorgung der Platte.

    Ich werde also künftig nur noch über SFI programmieren. Ist ja auch einfacher aber dennoch sollte die manuelle Programmierung problemlos funktionieren. So habe ich immer das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt. :(
     
  9. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Toller Vorschlag, wies der Servicemitarbeiter von Technisat auch daraufhin, dass es das SFI EPG nur für deutsche Programme gibt?
     
  10. Shannendreija

    Shannendreija Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1+ DVR ext. USB-HDD unzuverlässig

    Nein, tat er nicht. :( Ich schaue zwar zu 99 Prozent nur deutsche Programme aber es ist trotzdem ärgerlich, dass man nicht aufnehmen kann, wenn kein SFI EPG vorhanden ist.

    Warum sagt Technisat nicht klipp und klar, welche Plattentypen sie unterstützen und welche nicht?! Dann wär man auf der sicheren Seite.
     

Diese Seite empfehlen