1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniStar S1 - Aufnahmedateien

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von gixxa, 7. Dezember 2010.

  1. gixxa

    gixxa Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Eine Frage bezüglich der Aufnahmefunktion habe ich noch.

    Der Technisat S1 legt ja bei Aufnahmen auf der Festplatte mehrere Dateien an. Ist ein Film lang genug, wird der in mehrere Dateien mit jeweils ca. 1027 MB gesplittet. Is ja soweit nicht schlimm. Zudem wird aber auch eine Datei angelegt, ohne Endung. Wenn man sich also mal die Filmdateien im Windows Explorer ansieht, sieht das ungefähr so aus:

    0.000.filmname.ts
    0.001.filmname.ts
    0.002.filmname.ts
    0.003.filmname.ts
    1
    1.000.filmname.ts
    1.001.filmname.ts
    1.002.filmname.ts
    1.003.filmname.ts
    2

    Die hier fettgeschriebenen Dateien interessieren mich. Ich nehme an, dass diese Dateien lediglich Informationen enthalten. Ich habe sie auf dem PC mit dem Editor und mit einem Hex Editor geöffnet und konnte entnehmen, dass sie zumindest die EPG Infos erhalten die mit gespeichert werden. Ich gehe aber auch davon aus, dass sie eine Art Playlist darstellen, die dem Receiver anweisen, in welcher Reihenfolge er die einzelnen Teile abspielen soll. Denn schaut man eine Film, schaut man ja nicht nur die erste Filmdatei und muss dann die zweite manuell anwählen.

    Ich würde gerne wissen, wie ich diese Dateien manipulieren kann. Sind es von Technisat selbst entworfene Dateien? Dann kann ich vermutlich nix machen. Sind es aber allgemeine Informationsdateien die allgemein für jede TransportStream geschrieben werden können, würde ich gerne wissen wie. Ich hoffe jemand kann mir helfen.
     
  2. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TechniStar S1 - Aufnahmedateien

    Soweit ich weiß, werden diese Dateien vom Receiver benötigt, damit der S1 die Aufnahme auch als Aufnahme erkennt.
    Also wenn du diese Datei auf der Receiverplatte löschst, taucht die Aufnahme nicht mehr in der Aufnahmeliste des S1 auf. Du kannst dann nur noch über den Videomodus die einzelnen "Videohappen" abspielen.
     
  3. gixxa

    gixxa Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TechniStar S1 - Aufnahmedateien

    Das denke ich auch. Ich würde sogar noch weiter gehen. Auf der Festplatte befinden sich auch immer zwei Dateien mit dem Namen 2000 und 2001. Ich denke, diese Dateien enthalten Daten wie Formatierung und Namen der Platte. Außerdem dürfte in einer der Dateien die Verzeichnisstruktur niedergelegt. Denn, wenn man einen Film aufnimmt, liegt der ja im Receiver im Ordner "Eigene Aufnahmen - DVR" und wenn man die Festplatte an den PC hängt, dann existiert dieses Verzeichnis gar nicht, sondern der Film liegt im Root-Verzeichnis. Also muss der Ordnername in einer der beiden Dateien niedergeschrieben sein. Wenn ich also die Dateien manipulieren könnte, wäre ich vielleicht sogar in der Lage, eine eigene Verzeichnisstruktur zu bilden.

    Also, wie öffne und bearbeite ich die Dateien? Hat schonmal jemand bei Technisat nachgefragt?
     

Diese Seite empfehlen