1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technische Frage zur Sat-Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ermo, 18. Mai 2011.

  1. Ermo

    Ermo Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Tag die Damen und Herren ,
    ich hätte da mal ein Problem. Undzwar wollte ich kürzlich bei meinem Gartenhäuschen in Bremen eine Sat-Schüssel montieren um damit Astra zu empfangen. Nun hatte ich schon eine 1m Schüssel im Keller gehabt aber der original "Arm" der den LNB trägt war nicht mehr aufzufinden. Daraufhin habe ich mir einen anderen besorgt , der aber garantiert nicht für diese Schüssel gemacht wurde. Trotz 1m Schüssel bekomme ich beim Justieren lediglich 60-70 % Singalstärke. Aber nun zu meiner eigentlichen Frage , kann man wenn man den "Arm" einer Schüssel verkürzt oder verlängert so das der LNB dann halt nicht mehr da steht wo er laut Hersteller sollte noch dieselbe Signalstärke erreichen wie mit einer nicht modifizierten Schüssel ?. Jetzt mal abgesehen davon das sie dann vielleicht flacher oder steiler stehen würde.
    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Technische Frage zur Sat-Schüssel

    Natürlich nicht. Das ist wie bei einem Brennglas, es gibt nur einen Brennpunkt, und den muss man treffen für optimalen Empfang.

    Am besten nimmst Du den LNB frei in die Hand, und probierst aus, wo der Brennpunkt Deiner Schüssel liegt. Danach besorgst Du Dir ein Rohr, das Du so zuschneidest, dass sich damit der LNB im Brennpunkt anbringen lässt.
     
  3. tridicello

    tridicello Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Technische Frage zur Sat-Schüssel

    Besser wäre wenn der Originalarm nachgekauft werden könnte.
    Bastellösungen helfen in dem Fall nicht viel.
    Es ist eine Millimeter Arbeit.
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Technische Frage zur Sat-Schüssel

    Aber bei 1m Schüssel nicht so schlimm.;)
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.154
    Zustimmungen:
    1.399
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Technische Frage zur Sat-Schüssel

    Eine Signalstärke von 60-70 % ist doch sehr gut.
    Richte mal die Schüssel nach Signalqualität aus.
    Das ist das entscheidende Kriterium.
     
  6. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technische Frage zur Sat-Schüssel

    kauf dir einfach eine neue Schüssel, gibts doch schon recht ordentliche für 30€! Für ein Gartenhaus wirds sicherlich reichen!
     

Diese Seite empfehlen