1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technische Frage zur Frequenzbandbreite

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von McNabb1983, 18. April 2007.

  1. McNabb1983

    McNabb1983 Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    252
    Anzeige
    hey,
    hab mich mal bissl in die materie eingelesen und zumindest auch das gefühl, verstanden zu haben, wie die übertragung bei frequenz-modulierten ukw-radio-sendern funktioniert...
    allerdings hab ich jetzt eine frage: dvb-s ist doch phasenmoduliert, jetzt frage ich mich, warum ein transponder dann 40 mhz bandbreite (33mhz netto) benötigt?
    wird da nicht nur die phase verändert?
    selbes bei dvb-c, dass ja amplitudenmoduliert ist?
    oder ist das ähnlich wie bei dvb-t, wo der eine kanal noch in träger (stichwort 2k und 8k) unterteilt wird?
     
  2. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Technische Frage zur Frequenzbandbreite

    Hallo McNabb1983,

    vergiss einfach zunächst alles, was Du über analoge Sendetechnik gelesen hast.

    Da die digitale Verbreitung um Einiges komplizierter ist, empfehle ich Dir diesen Beitrag bei Wikipedia. Hier sind auch viele weitere Links eingefügt.

    Eine andere wichtige Sache ist bei der digitalen Übertragung die Codierung der Video- und Audiosignale. Beispiel hier -allerdings schon etwas schwerer verdaulich.

    Die von mir verwendeten Links sollen nur ein kleiner Anhaltspunkt sein. Diverse Suchmaschinen im Netz können Dir bei tieferem Interesse weiter helfen.

    Gruß
    Rainer
     
  3. McNabb1983

    McNabb1983 Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    252
    AW: Technische Frage zur Frequenzbandbreite

    alles klar...
    v.a der 2te link scheint sehr interessant zu sein...
    thx
     

Diese Seite empfehlen