1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SteviOS, 9. September 2009.

  1. SteviOS

    SteviOS Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine technische Frage zu DVB-S. Ich bin recht neu in dem Thema und versteh folgendes nicht:

    Ich habe ein Antennenkabel, welches von der Schüssel zum Receiver geht. Von dort aus geht ein weiteres Kabel zum meinem "Wohnzimmer-PC" mit TV-Karte.

    Jetzt hatte ich gedacht, dass es nur möglich ist, eines der beiden Geräte zu betreiben; also nicht beide gleichzeitig. Dann habe ich festgestellt, dass der PC auch mehrere Sender eines Transponders gleichzeitig aufnehmen kann. Nun habe ich überdies festgestellt, dass ich manchmal auch etwas am einen Gerät schauen kann und am anderen Gerät überall hin umschalten kann. Wie kann das denn sein? Eigentlich wollte ich mir ein weiteres Kabel ins Wohnzimmer legen, aber offensichtlich kann ich unter bestimmten Bedingungen auch mit einer Leitung mehrere Sender schauen!? :eek:

    Was mich allerdings wundert: Es kommt manchmal vor, dass ich auf dem PC etwas ansehe und mir der Receiver auf fast allen Sendern sagt, dass das Signal nicht empfangen werden könnte (Überprüfen Sie Ihren Antennenanschluss). Dieses selbst dann, wenn der PC ausgeschaltet ist. Nach einem neuen Sendersuchlauf funktioniert aber alles wie gehabt.

    Ich verstehe das nicht. Wäre jemand so nett mir zu erklären, was es mit dem "Durchschleifen" auf sich hat und warum ich manchmal unterschiedliche Sender sehen kann und manchmal der Receiver bis zu einem neuen Sendersuchlauf streikt? Mir würde auch ein Link mit einer Erklärung reichen.

    Vielen Dank!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Alle Transponder sind in vier Gruppen gruppiert. Und der Receiver fordert die Gruppe an in der das Programm liegt was er empfangen möchte.
    Also zwei Receiver an einem Kabel die die Programme aus der selben Gruppe sehen möchten sind kein Problem, Programme aus verschiedenen Gruppen gehen nicht.

    Einige Receiver/TV Karten behalten das Gruppenwahlsignal auch bei wenn sie aus sind, dann stören sie natürlich auch noch dann die Gruppenwahl des anderen Receivers.


    Die gruppen bilden sich aus Transpondern unter 11700MHz und denen darüber. Diese zwei bereiche nochmal in vertikal und Horizontal teilen dann hast du die vier Gruppen.


    cu
    usul
     
  3. SteviOS

    SteviOS Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Hallo usul,

    danke für die Erklärung. Eine Nachfrage zu Folgendem hätte ich noch:
    Ich habe das "Problem", dass der Receiver auch dann, wenn ich das Kabel der dahinter liegenden TV-Karte rausziehe, nicht bereit ist, wieder Sender zu empfangen (Meldung: kein Signal). Es funktioniert erst wieder nach einem neuen Kanalsuchlauf. Wie kann es dazu kommen? Ist das ein Fehler des Receivers, der durch den zuvor aktivierten Receiver dauerhaft besteht? Oder kann das z.B. auch mit dem LNB zusammen hängen?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Erstmal solltest du die Kabel nicht ziehen wenn eines der Beteidigten Geräte noch am Strom hängt. Hier fliessen recht hohe Ströme (aus Sicht der beteidigten Bauteile) über das Antennkabel, das kann das Trennen/Verbinden unter Last durchaus Bauteile beschädigen (auch wenn die Geräte eigendlich hierfür abgesichert sein sollten).

    Warum sich dein Receiver so verhält - keine Ahnung. Dieser Betriebszustand ist nicht wirklich definiert. Da kann ne Menge seltsames passieren. Kann sein das einige Softwarebestandteile intern einfach abstürzen.


    Welcher Receiver soll denn Vorrang bei der Programmwahl haben.


    Aber ein zweites Kabel ziehen wäre die beste Lösung. Oder besser gleich mehr falls es mal ein Twin-Receiver werden soll.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009
  5. SteviOS

    SteviOS Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Tendenziell der PC, da dort auch Aufnahmen laufen. Aber im Prinzip ist es egal, es soll nur keiner "abstürzen" ;)

    Ja, sowas hab ich auch vor. Allerdings bin gerade neu dort hingezogen und nutze die Schüssel der Nachbarin. Da will ich nicht sofort alles umbauen. Ist aber in den kommenden Monaten geplant.

    Ich weiß nicht genau, was die gute Dame da für ein LNB drauf hat, aber ich könnte doch die ursprüngliche Schüssel weiter verwenden und einfach ein LNB mit vier Anschlüssen dran schrauben, oder?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Na denn, dein PC scheint ja immer ne LNB Versorgungspannung (die sorgt für die Bereichswahl) auszugeben. Dann also prüfen ob dein Receiver diese Spannung abschaltet wenn er im Standby ist.
    Tut es das dann einen Master/Slave Umschalter besorgen. Der PC kommt dann an den Master Ausgang und dein Receiver an den Slave.

    Wobei hier auch nicht garantiert ist das der Receiver damit klarkommt wenn hin und wieder eingege Sender nicht empfangbar sind.

    Ja, das nennt sich Quad-LNB. Dabei prüfen ob die Schüssel die übliche runde 40mm LNB Halterung hat.
    Wenn nicht dann brauchts ein spezielles LNB oder einen Adapter.

    Ferner auf eine geringe Stromaufnahme des LNB achten. TV Karten schwächeln gerne bei der Stromversorgung.

    cu
    usul
     
  7. SteviOS

    SteviOS Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Technische Frage: TV-Karte hinter Receiver (Signal durchschleifen)

    Alles klar. Vielen Dank! :)
     

Diese Seite empfehlen