1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technische Antennenfrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von moecki, 25. Oktober 2008.

  1. moecki

    moecki Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    342
    Anzeige
    Hallo liebe Foris!

    Ein Bekannter von mir hat mir etwas erzählt, das ich nicht so recht glauben kann ... vielleicht kann mir jemand sagen ob er mich auf den Arm nehmen wollte oder ob er evtl. doch die Wahrheit sagt ... :confused:

    Er meinte, daß wenn zwischen mir und einem Sender weitere Antennen aufgestellt werden, das Signal, das bei mir ankommt schwächer wird! Hätte was mit Energieerhalt und -verbrauch zu tun ... in den 30er und 40er Jahren hätten Leute in der Nähe von Funktürmen die elektromagnetischen Funkwellen aufgefangen und für Licht genutzt! :eek:

    Eigentlich hat er ja Ahnung von Physik, deshalb weiß ich nicht was ich davon halten soll ... :confused:

    Hoffe das weiß jemand! :winken:
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Technische Antennenfrage

    Das waren Mittelwellensender. Die können so hohe Ströme in geeignete Antennen induzieren, dass man damit elektrische Geräte speisen kann.

    Vor einigen Jahren ist ein Luftballon in der Nähe des Kurzwellensenders Nauen abgestürzt, weil in die Netzstruktur (Kunststoffseile mit Metalladern) zu hohe Ströme induziert worden sind, die dann durch Erwärmung die Ballonhülle zerstört haben. Alle Insassen wurden getötet.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Technische Antennenfrage

    Muß ja stimmen. Enigie gibts nicht aus dem nichts, und wenn ein Sender eine bestimmte Menge abstrahlt und einige fangen das ab *), dann wirds weniger.

    Ist aber praktisch nicht relevant.

    Und das ne Neonröhre unter nem Funktum funktioniert hat man ja schon oft im TV gesehen.

    cu
    usul

    *) Es gibt ja die Radios (so als Bastelsatrz für Kinder) die ganz ohne Stromversorgung auskommen. Das sollte deutlich machen das man da Energie wegnimmt.
     
  4. moecki

    moecki Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    342
    AW: Technische Antennenfrage

    Ok! Danke!

    Neija, Physik hatte mich nie so recht interessiert und ich war da auch nicht ... die hellste Leuchte ... :D
     

Diese Seite empfehlen