1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisch möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DVBTBerlin, 9. Februar 2005.

  1. DVBTBerlin

    DVBTBerlin Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Mal eine Frage,wäre es technisch möglich das auf die Receiver die schon im Umlauf sind aber kein CI Slot oder ein CA schon drin haben,ein Verschlüsselungssystem "Over Air" von Premiere z.b. aufgespielt werden kann und die Freischaltungen nicht über eine Karte laufen sondern über die Receiversoftware (oder die Verschlüsselungssoftware dann)?

    Also das man keine Karte oder CI dafür braucht......(hauptsächlich bei DVB-T),falls Premiere mal über DVB-T einige Sender ausstrahlen sollte....

    Oder ist das technisch gesehen völlig unmöglich?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Technisch möglich?

    Technisch hinge das in erster Linie von der Hardware des einzelnen Receivers ab. Ich glaube aber kaum, daß sich Premiere in die Abhängigkeit eines Receiver-Herstellers begeben würde, um eben nur dessen Geräte einzeln adressieren zu können. Das widerspräche den kaufmännischen Gepflogenheiten des Herrn Georg, der ja mit einer Smartcard-Verwaltung viel flexibler ist und die gegenseitige Konkurrenz lieber den Receiver-Herstellern selbst überlässt und dabei selber der lachende Dritte ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2005

Diese Seite empfehlen