1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von matthias2090, 19. Juli 2009.

  1. matthias2090

    matthias2090 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Wer kann mir sagen wie gut die qualität ist?
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Technisat

    Ich habe eine kleine Stabantenne für DVB-T von TechniSat. Die ist sehr gut. :D

    Oder meintest Du etwas anderes?
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.932
    Zustimmungen:
    5.544
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat

    Von was?

    Technisat stellt Sat-Spiegel, Receiver, Zubehör und selbst LCD-Digital-TVs her...
     
  4. matthias2090

    matthias2090 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Technisat

    ja ich weiss das.
    Ich habe auch sat reciver von Technisat und dvb-t antene das ist in den bereich die bester hersteller nicht mal humax kommt an technisat rann.
    nur im lcd bereich weiß ich nicht.
    Das bild ist super aber ob die gerät auch lange halten weiß ich nicht.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.932
    Zustimmungen:
    5.544
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat

    Grundsätzlich profitieren die LCDs von der Komplettlösung der Multituner und der Erfahrung bei Receivern. Zudem sind die Geräte der HD-Serie außergewöhnlich gut verarbeitet und können auch mit Metz und Loewe diesbezüglich mithalten.
    Die Bedienbarkeit sucht seinesgleichen. Insbesondere die Geräte mit Festplatte sind schon eine Klasse für sich was die Bedienbarkeit angeht.

    Die Bildabstimmung und das LCD-Panel selbst bietet aber Reserven.
    Die Bildabstimmung sollte man zu Hause sehr genau vornehmen dann kitzelt man auch schon eine gute Bildqualität heraus.
    Das Panel ist zugekauft und nicht von Technisat entwickelt, bietet auch nur den Stand der Technik. Hersteller die LCD-Panele selbst herstellen und entwickeln haben da meist die neuste Technologie eingebaut. Wobei das noch nicht aussagekräftig ist ob auch die Qualität besser ist.

    Grundsätzlich muß ein Technisat-TV recht teuer erkauft werden.
    Ob er das mit der guten Bedienung wettmacht muß jeder für sich entscheiden.
    Man kann billiger und keinesfalls schlechter fahren wenn man sich günstigerer Markengeräte und getrennten Lösungen zuwendet.
     
  6. matthias2090

    matthias2090 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Technisat

    aber welcher hersteller taugt noch was?
    grundig hat leider nach gelassen oder sind die neuen gerät wieder besser.
    metz und loewe sind zu teuer.
    und von den andern habe ich noch nie was gutes gehört.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.932
    Zustimmungen:
    5.544
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat

    Grundig ist ja auch keine deutsche Marke mehr und wird in der Türkei zusammen geschaubt. Gilt auch für die wiederauferstandene "Marke" Telefunken was nicht mehr die alte Traditionsmarke ist. Unter den "echten" Asiaten gibts natürlich aber gute Marken.

    Sony, Panasonic, Sharp, Samsung bauen schon alle gute Geräte in Ihrer Klasse und haben gute Entwicklungsabteilungen und eigene Philosphien.
    Ich will Dich aber nicht von Technisat abbringen.
    Wenn Du Dir die Produkte leisten kannst - bitte nur zu. Hilft Arbeitsplätze in Sachsen-Anhalt erhalten.
    Und: Mit Testbild-DVDs/BluRays kannst Du eine Menge Bildqualität herausholen.

    Grundsätzlich würde ich ab 37 Zoll zu einem Plasma von Panasonic tendieren.
    Bei 32 Zoll gibts nur LCDs und derzeit auch Panasonic oder Sharp.
    Technisat ist recht teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2009
  8. matthias2090

    matthias2090 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Technisat

    ne bevor ich mir samsung, sony,panasonic,shap oder so holl.
    Kauf ich mir Grundig Telefunken,schaub lorenz,LIV,ITT oder normende.
    Technisat wird immer das beste bleiben was ich kenn
     
  9. Esplugues

    Esplugues Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    hispasat
    AW: Technisat

    Jo, such mal, was aus allen diesen deutschen Marken geworden ist... Alles andere als state-of-the-art.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.932
    Zustimmungen:
    5.544
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat

    Warum fragst Du dann?

    Nebenbei: Grundig, Telefunken, etc.pp. sind keine deutschen Firmen mehr.
    Vielmehr hat man sich nur den Namen gesichert um unter diesem Label türkische Fernseher zu bauen.

    Und ja Technisat profitiert von der guten Receiverentwicklung auch für seine TVs.
    Die LCD-Panele werden aber auch nur zugekauft - aus Asien.

    Die deutsche Heimelektronikindustrie ist weitgehend kaputt gegangen.
    Die echten deutschen Firmen die sich mit Hilfe der Marktnische "hochwertig und stylisch" erhalten sind Loewe, Metz. Technisat hat noch ein zweites vernünftiges Standbein und nennt sich Sat-Zubehör, Receiver. Ohne diesem wäre die TV-Produktion auch schon verschwunden aus Stassfurt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2009

Diese Seite empfehlen