1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat und der neue CI 2 Standard

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Smolle, 2. Juni 2007.

  1. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    Anzeige
    Moin
    Jetzt ist ja bekannt das Pay-TV Anbieter und Digital-Plattform Anbieter in nächster Zeit den neuen CI Standard 2.0 einführen wollen das bedeutet doch, man sollte sich nichts neues anschaffen und abwarten.
    Hat sich Technisat dazu schon geeusert ? Und bedeutet das nicht den totalen Ausfall von ,,nicht Anbieter freigegebenen Receiver,, !? Entavio hat zwar angekündigt beide zu unterstützen aber Premiere und Co. werden doch damit das Kopieren von Filmen auf zb. S2 und HD S2 ganz unterbinden.
    Was fürne schei... Welt .
     
  2. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: Technisat und der neue CI 2 Standard

    Es gibt bislang kein Gerät, welches CI 2.0 unterstützt. Aber die dramatische Meldung ist ja inzwischen wieder relativiert worden.

    Siehe:

    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_160042.html

    Abgesehen davon ist MEINER MEINUNG NACH jederman selbst schuld, wenn man sich später Geräte für CI 2.0 anschafft und dann diese ganzen Einschränkungen hinnimmt. In meinem Haushalt wird es das nie geben - und Programme, die ausschliesslich über eine derartige Knebelmaschinerie (Aufnahmesperre, kein Umschalten in Werbepausen und was sonst noch so alles in den Foren herumgeistert) empfangbar sein werden, die brauche ich auch dann nicht.

    Die Öffentlich-Rechtlichen werden sich daran niemals beteiligen - und für den Rest gehe ich dann eben wieder ins Kino oder in die Videothek wie vor 10-15 Jahren.

    Ich glaube allerdings auch nicht, dass sich das Gros der Bevölkerung dem gewünschten Superkapitalismus und der Bevormundung dieser Lobby unterwerfen wird - aber warten wir es einfach mal ab.
     

Diese Seite empfehlen