1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat SkyStar2.6C und nichts geht!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Siegfried86, 20. Januar 2004.

  1. Siegfried86

    Siegfried86 Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    LK HDH
    Anzeige
    joa hab heute meine erste sat karte bekommen
    also gleich installiert usw
    das ging auch noch ohne probleme
    dann habe ich mal den dvbviewer installiert
    die voreingestellten sender gingen aber alle nicht
    "kann den tunerstatus nicht setzen..." usw
    also mal mit dem teil sender gesucht
    die liefen sogar aber ich bekam nur bibel tv usw rein nichts gescheites

    weiß jemand woran das liegt?
    vieleicht geht kein dvb-s mit meiner sateliten-schüssel?
    mit dem normalen reciver bekomme ich aber alle sender rein
    pro7 rtl2 usw sind damit kein problem
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    riecht danach, dass du nen universal-LNB brauchst ....
     
  3. Siegfried86

    Siegfried86 Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    LK HDH
    was ist ein universal-lnb?

    edit: ok hab mal danach geschaut
    scheint mir realistisch weil die sat anlage hier vor etwa 10 jahren installiert wurde
    is es egal welchen man nimmt? geht von 10EUR-140EUR
    und brauch ich da auch ne neue schüssel?

    <small>[ 21. Januar 2004, 07:29: Beitrag editiert von: Siegfried86 ]</small>
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo Sigfried
    Es ist schon nicht gleich, welchen LNB Du nimmst.
    Erstens kommt es darauf an, wieviele Anschlüsse Du benötigst, d.h. wieviele Geräte sind daran angeschlossen. Offensichtlich hast Du auch noch einen analogen Receiver und mit der neuen Karte sind es bereits zwei. Sind möglicherweise noch andere Receiver im Haus oder gibt es gar einen Multischalter zwischen dem LNB und dem Receiver?
    Diese Fragen müssen vorgängig beantwortet werden, damit wir Dir sagen können, was Du brauchst.
    Gruss Daniel
     
  5. Siegfried86

    Siegfried86 Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    LK HDH
    es sind 4 reciever im haus
    einen benutze ich (hoffentlich bald nicht mehr)
    ob an der anlage nen multischalter is weiß ich nicht genau
    die anlage hat damals noch mein opa montieren lassen aber der is schon seit längerem tot
    mein onkel meint da wäre warscheinlich kein multischalter weil schon damals alte billige teile benutzt wurden
     
  6. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo Siegfried
    Wenn bisher vier Receiver angeschlossen sind, ist wahrscheinlich ein Multischalter verwendet worden. Da aber in Zukunft nicht mehr als vier Geräte angeschlossen werden, brauchst Du diesen nicht mehr.
    Ich rate Dir, einen Quad-Switch LNB zu kaufen. Dieser hat vier Anschlüsse für bis max. vier Geräte. Alle Receiver (egal ob analog oder digital) müssen dann an diesem direkt angeschlossen werden, also nicht von Receiver zu Receiver oder PC-Karte (auch diese muss direkt am LNB angeschlossen werden). Prüfe somit bitte auch die Verkabelung ob es so ist.
    Wenn dies alles richtig ist, genügt Dir wie gesagt ein Quad-Swich LNB. Ein sehr gutes Produkt ist MTI BlueLine. Bei PriceBuy kannst Du eines kaufen für 42.90 Euro.
    Ach ja, die Schüssel. Wenn die mind. 60 cm, aber lieber 80 cm misst, ist es kein Problem. Das einzige Problem wäre, wenn sie einen speziellen LNB-Halter hätte. Standard ist ein Ring mit 40 mm, selten 23 mm, Durchmesser. Wenn auch dies der Fall ist, kein Problem.
    Gruss Daniel
     
  7. Siegfried86

    Siegfried86 Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    LK HDH
    danke
    ich nehme dann wohl 1x den "MTI BLUE-Line Quad-Digital-LNB"
    und warscheinlich 1x die "SAT-Antenne 100 cm, Alu Gibertini (graphitgrau)" falls die nicht schlecht ist oder so
    bei beiden steht was von 40mm also sollte es auch passen
    brauche ich sonst noch was abgesehen von den kabeln?
    vieleicht den satfinder?
     
  8. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo Siegfried
    Die erwähnte Antenne ist top und passt zum LNB. Neben den erwähnten Kabeln (Achtung: nimm 7 mm Kabel mit mind. 100 dB Abschirmung; habe selber aus schlechter Erfahrung gelernt!) benötigst Du noch die entsprechenden F-Stecker um die Kabel am LNB und an den Receivern zu befestigen. Möglicherweise tun es die jetzigen auch noch.
    Ich bin jetzt immer davon ausgegangen, dass Du nur ASTRA 1 mit fast allen deutschen Programmen empfangen möchtest. Falls Du noch weitere Satelliten empfangen möchtest, benötigst Du noch weitere LNB's (für jeden Satelliten eines), einen Multifeethalter und einen DiSEqC-Umschalter. Dies aber nur, wenn Du wie gesagt, noch weitere Satelliten empfangen möchtest.
    Gruss Daniel
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also in deinem Fall wenn du wirklich die Meterschüssel haben willst brauchst du noch nen Multifeedhalter und 2 LNBs und den passenden Diseqc 4/1 Schalter. Es wäre ein komplette Ressourcenverschwendung wenn du so eine Riesenschüssel nur zum Empfang von Astra nutzen würdest. Wenn ich deinen Wohnort richtig deute dann würde bei dir schon ne 80er Schüssel zum Empfang von Astra2 ausreichen und Hotbird ist eh kein Problem. Ein Satfinder dagegen ist rausgeschmissenes Geld ausserdem wenn schon, dann kauft man sowas lieber bei Aldi,Lidl,Norma wenns mal im Angebot ist.

    Gruss Uli

    <small>[ 21. Januar 2004, 10:03: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     
  10. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Ja, die 100er Gibertini habe ich auch,
    für Astra ist die total überdimensioniert, da täte es ne 75er bis 85er genauso gut, zudem haben kleinere Antennen eine geringere Windlast.
    Kauf dir ne 85er Fuba, diese sind qualitativ sehr gut verarbgeitet.
     

Diese Seite empfehlen