1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von highend01, 27. März 2011.

  1. highend01

    highend01 Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir sind hier gerade auf SAT umgestiegen und hatten uns für 2 Technisat S1 Receiver entschieden (einfache Benutzerführung).

    Was mir im Moment allerdings zu schaffen macht:

    Welche Einstellungen nutzt ihr für den Video & Audio-Codec wenn ihr Filme (die z.B. als .mkv oder .avi vorliegen) in eine MPEG Variante überführen wollt, die der Technisat per MediaPort Übertragung (auf den angeschlossenen USB-Stick) / per LAN Zugriff auf eine Netzwerkfreigabe anstandslos "frisst"?

    Es geht mir hier vordringlich um hochaufgelöstes Video, also z.B. mit 1920 × 1080 Bildpunkten.

    Wenn ich beispielsweise mit ImTOO HD Video Converter (Trial) eine .mkv in MPEG-2 umwandeln lasse (das Profil nennt sich MPEG-2 - Video), dann kann ich die Datei per VLC / MPC HC problemlos auf dem Rechner anschauen, sie auch per MediaPort auf den Receiver übertragen, aber beim Abspielen auf dem TV ist das Bild einfach schwarz und der Ton ein abgehaktes, unverständliches Stakkato.

    Könnte mir also jemand evtl. einen guten Videokonverter, der alle gängigen Filmformate / Container (also mkv / avi / xvid /divx / vob, etc.) entgegennimmt und Technisat S1 kompatibles MPEG-2 ausspuckt empfehlen (darf dann auch gern kostenpflichtig sein) und dazu mit angeben, welches Profil dann verwendet werden muss?
    Toll wäre es, wenn der Konverter OpenCL (ATI Stream) nutzen kann, um die Konvertierungszeit in Grenzen zu halten.

    Vielen Dank im voraus,
    Highend
     
  2. tayla1

    tayla1 Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    ist deine TechiStar per LAN/WLAN mit deinem Hausnetzwerk verbunden und wenn ja läuft die Verbindung zu deinem PC/Notebook oder NAS-Festplatte über UPnP?
     
  3. uwe99

    uwe99 Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Hallo,

    hoffe mein Frage ist hier richtig. Geht ums gleiche Thema.

    Hab einen HD8S (an einem TV Philips 46PFL5605. Ton geht über analoge Cinch an den Denon-Verstärker.)

    HD8S hängt über DLAN im Heimnetz.
    NAS mit Twonky Media Server.

    HD8S findet im Heimnetz den Server und alle anderen Geräte.
    Darauf auch alle Verzeichnisse. Bilder (jpg) und Musik (mp3) gibt der HS8S problemlos wieder.

    avi-files hingegen nicht. Kann er wohl auch nicht, wie ich "recherchiert" habe.

    Die Filme sind DiVX im avi-container. Standardauflösung sowie HD und H264.

    Müsste ich also nach mpeg (mpg?) umwandeln.

    Hab ich mit Format Factory mal in mpg versucht, aber aufgegeben, da ich mit den Einstellungen der Parameter nicht weiter wusste.

    Kann mir dazu jemand etwas sagen?

    Ob ich überhaupt auf dem richtigen Weg bin und wie ich meine avi in ein Format bringe, welches ich mit dem HD8S in möglichst guter Qualität abspielen kann.

    Ich sag schon mal Danke!

    Falls ich in der falschen Rubrik bin, bitte einem Neuling nachsehen. :winken:
     
  4. Big-Inspektor

    Big-Inspektor Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2+
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?


    Moin!

    ...hab` mich auch lange damit "rumgemacht" und dann aufgegeben. Ein Reciver iss halt hauptsächlich zum DVB-S schauen ausgelegt.

    Spar Dir die T€URO`s und schaff Dir nen Mediaplayer an. Ich hab mich für Icy Box IB-MP3011HW-B: Amazon.de: Computer & Zubehör entschieden. Spielt alle Formate ( auch die von meinem TS HDS2+ nach Umbenennung nach *.ts), man kann problemlos eine 2TB HDD einbauen und zusätzlich noch an den 2 USB Ports ext. HDD dranstöpseln.

    Gruß, BIG-I
     
  5. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Das Problem hierbei ist eben das "Hochauflösend"!

    Da müßte man schon in MPG4/H.264 konvertieren oder etwas runterskalieren und auf MPG2 gehen.
    Aber auch da macht der Technisat nicht unbedingt mit.
    Ein Mediaplayer wäre hier dann wirklich ne Alternative.
     
  6. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Dein Philips TV habe ich mit 32 Zoll. Der kann auch MPG abspielen direkt über USB. Wenn Du Dich daran wagst würde ich Dir aber Empfehlen ein Softwareupdate für Deinen TV zu machen. Das löst Dein Problem jetzt aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  7. Scholzi87

    Scholzi87 Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Schau dir einfach mal die Audio/Video Daten von nem SD Sender an, z.B.

    MPEG Format: MPEG2
    Bildformat: 16:9
    Frame Rate: 25fr/s
    Auflösung: 720x576

    Bei Audio:
    Audioformat: MPEG2L2
    Audiomodus: Stereo
    Audio Bit Rate: z.B. 192 kBit/s
    Sampling Freq: 48kHz


    Das kann der Receiver ja praktisch wiedergeben, wieso also nicht, wenn man die Werte bei einer Umwandlung von Daten eingibt?
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Weil da bei hoher Auflösung ein Video-Codec dahintersteckt wie z.B H.264 ect.
    Technisat kann meines Wissens nur MPG2 in Normalauflösung und ohne Codec, also SD.
    Das nicht Abspielen können hochauflösender HD MPG's hat sicher wieder irgendwelche Rechtlichen oder Lizenztechnischen Hintergründe, denn die Hardware könnte es im Prinzip.

    Ist eben ein Receiver und kein Medienplayer!
    Deshalb ist er auch "nur" bedingt Mediafähig und kann nicht alles.
    Das Hauptaugenmerk liegt jedenfalls im Empfangen und darstellen von DVB-S(2) Streams und fertig, der Rest ist quasi ne Zugabe, die bei der Hardware eben so noch anfiel und fast um nen Nuller zu machen war.
    Auch um die teilweisen recht hohen Preise zu rechtfertigen.

    Wenn man direkt bei Technisat liest, versprechen die auch nichts anderes!
    Es soll da aber Verkäufer geben, die da dann das Blaue vom Himmel versprechen.......
     
  9. kama20002

    kama20002 Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat S1 - MPEG Konvertierungsformate?

    Hallo zusammen,

    ich habe mich jetzt seit ein paar Tagen intensiv mit dem Streamen von Videos auf den TechniStar S1 beschäftigt, habe mich hier durch das Forum gewühlt und es nun endlich geschafft, dass mein Receicer den PC anzeigt, per UPnP. Den Tip habe ich ebenfalls hier gefunden.
    Jetzt zu meinem Problem:
    Ich kann auf den Pc zugreifen, bekomme aber keine Dateien angezeigt. Bis zur Videowiedergabeliste funktioniert alles einwandfrei, doch dann werden keine weiteren Dateien angezeigt. Installiert auf dem PC ist Win7 Professionell.

    Eine weitere Frage ist, kann es sein, dass es verschiedene Ergebnisse bei der Konvertierung mit Hilfe von verschiedenen Programmen gibt? Ich habe eine Aufnahme in mpeg die funktioniert. Jetzt habe ich versucht neue Aufnahmen dazu zu speichern, was auch gelingt. Die Dateiendung lautet auf .mpg. Die Dateien werden auch angezeigt, abspielen ist jedoch nicht möglich.

    Mit welchen Programmen konvertiert Ihr und welches Format ist das optimalste, was Qualität und Kompatibilität betrifft?

    Vielleicht hat ja einer noch einen hilfreichen Tip für mich.

    Soweit schon einmal viel Dank, für das bereits gechriebene, da es mir bereits schon in Teilen geholfen hat.
     

Diese Seite empfehlen