1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat oder doch etwas anderes?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von pomnitz26, 10. Mai 2018.

  1. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    140
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Anzeige
    Ich habe mir mal so eine Linux Box für stolze 549€ zugelegt. Seit Jahren bin ich mit TechniSat vertraut. Leider war mir das andere Ding viel zu aufwändig. Ich nutze die Multytenne Twin, Privatkabel mit dem TechniCorder ISIO STC mit 6 Tunern mit UPNP für Streaming auf PC und Handy und weiter einen DigiPal DAB+ mit Unterdachantenne im Eigenbau. Es gibt also mehr als reichlich Programme zu verwalten. Gut auch das TechniSat 2 Fernbediencodes im Wechsel anbietet, so stehen also wieder 2 Geräte aufeinander. Ich habe die andere Box wieder zurück gegeben. Die Gründe:

    Soweit funktioniert auch alles irgendwie, jedoch gibt es auch sehr viele Nachteile die ich bei dem hohen Preis nicht akzeptieren kann. Die Bedienung ist um Welten nutzerfreundlicher. Ich erwartete das ähnlich von Linux. Software und einige Erweiterungen worden über Ostern intensiv getestet.
    Mich stören folgende Punkte gewaltig:
    1. Bedienung, immer wieder sind mehrere Tasten ohne Funktion, die TV oder Radio Taste so wie vieles andere führt bei TechniSat immer wieder zur gewünschten Grundfunktion zurück, bei DM kämpft man sich unendlich durch Untermenüs, mit EXIT zurück und dann wieder durch weitere Menüs. Drücke ich TV oder Radio sollte das sofort kommen und nicht erst mit 3x Exit erst wieder möglich sein.
    2. Das Schnittprogramm für Aufnahmen ist ebenfalls bei TechniSat vollkommen anders und völlig primitiv aber sehr zielführend. Verwaltungen von Aufnahmen sollten nach Datum in Ordner gepackt werden. Bei DM werden diese erstmal in ein Mediacenter gepackt und meine letzte TV Aufnahme findet sich irgendwo alphabetisch sortiert in einer Liste die bei 2TB Festplatte nicht gerade klein ist. Sicher kann man sich wieder durch Menüs kämpfen aber einfach sieht für mich anders aus.
    3. Favoritenverwaltung ist schwierig. Klar das ich bei DVB-S / C / T einige Programme wie „Das Erste“ über 20x in der Liste habe. Man kann bei der Verwaltung zwar aus der Liste wählen aber was welches ist bzw. mal ein kleines Logo für die Empfangsart fehlen. Auch gibt es bei TechniSat noch zusätzlich mit einem Knopfdruck (gelbe Taste) sämtliche Empfangsparameter statt wieder ein paar Menüs zu öffnen. Auch habe ich bei denen links eine Liste mit „Allen“ und rechts mit meinen angelegten Favoriten. Springen zwischen rechter und linker Liste ist mit einem Knopfdruck möglich. Wenn man bei Dream nicht extrem aufpasst verliert man die Übersicht immer wieder und frickelt immer wieder zwischen den Menüs. Mehrere neue Programme anfügen, diese dann blockweise zu markieren und gleichzeitig verschieben zu können fand ich auch in der Favoritenverwaltung nicht.
    4. Theoretisch reicht es mir nach unverschlüsselten freien Programmen bei Suchlauf zu Scannen. Geht nicht, die Liste der gefundenen erreicht mehrere Tausende, oft mit Dingen die keinen richtigen Namen oder sowas haben. Bei TechniSat komme ich mit Kabel und Sat auf etwa 2.000 und das sind nur Freie. Um das wieder ordentlich verwalten zu können sind wir wieder am Punkt 3.
    5. DVB-T Programme wurden teilweise erst nach mehrmaliger manueller Suche gefunden. Am Empfang liegt das aber nicht, Dream scheint hier noch besser wie TechniSat zu sein. Beim TechniSat gibt es für DVB-T auch noch DAB+ Radio und Connected Programme. Die finde ich so gar nicht in der Liste. Digitalradio scheint gar nicht dabei da sich die Frequenzen wie 5C für den nicht mal manuell eingeben lassen. Sicher lassen sich die Connected Programme auch manuell als Stream einfügen aber wie kommen sie dann in die Favoritenliste?
    6. Verwaltung der Internetlisten, also persönlich hinzugefügte Links oder Lesezeichen. Bei TechniSat gleich der Favoritenverwaltung, bei Dream leider wieder nur durch Untermenüs.
    7. Nicht unwichtig, Streaming auf ein anderes Gerät. Auf dem PC geht das, die TechniSat akzeptieren leider die Dream nicht. Auch kann man bei TechniSat Aufnahmen nach Ordnern ähnlich angelegter Favoriten streamen. Aufnahmen wurden mir in der Übersicht bei VLC nicht angeboten, jedoch TV und Radiolisten.
    8. Die Festplatte ist unverhältnismäßig laut, würde ich an sich aber noch akzeptieren.
    9. Neue Programme werden nicht automatisch angezeigt.
    Leider sind diese Punkte zu viel des Guten. Im alltäglichen Betrieb würden sicher noch mehr dazu kommen und deswegen ziehe ich lieber die Notbremse. Da das Gerät in der gehobenen Preisklasse spielt waren meine Erwartungen doch andere. Es sollte Qualität für Jahre sein. Auch bei TechniSat gab es Änderungen im Verlauf der letzten 10 Jahre, jedoch blieb das Konzept zielgerichtet auf einfache Bedienung vom Sofa aus. Die Fernbedienung hat ein paar Tasten mehr die immer und egal was ich gerade mache zielführend sind und nicht mit einem „roten durchgestrichenen Schild (ohne Funktion) :mad:“ aufgeführt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
    Winterkönig gefällt das.
  2. seifuser

    seifuser Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    16.811
    Zustimmungen:
    5.361
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Astra: Sky, HD+, ORF
    Hotbird: SRF
    Amazon Video, Netflix
    UHD: - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K
    - LG 49UF8509
    HD: - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Dreambox 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    @pomnitz26
    a) mit deinem reinem Free-TV Interesse gehörst du gar nicht zur Zielgruppe der Linux High End Receiver
    b) hast du bestimmt viele Vereinfachungen gar nicht gefunden oder genutzt
    c) Favoriten können leicht verwaltet werden, das gleiche gilt für das Filmarchiv
    d) Tasten auf der FB können sogar leicht mit Funktionen oder Plugins verknüpft werden
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.243
    Zustimmungen:
    5.918
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Muss man zu deren Zielgruppe gehören? Es ist ja vor allem die viel einfachere Bedienung die solche Geräte interessanter macht. ;) Ebenso die möglichen Erweiterungen.
     
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nein muss man nicht und der Technisat hat auch einen Linux Kern ,
    einrichten muss man jeden Set Receiver mit einstellen , Sendersuchlauf und so
    aufspielen von Neuen FW Updates das ist bei Technisat so und bei den reinen Linux Geräten so, die sich nur im einem Punkt unterscheiden das da jeder für programmieren kann was beim Technisat wohl nicht gestattet ist ,
    programmieren von FW , Images .
    Wenn Technisat Receiver ausgereifte FW haben was vielleicht offenbar nun endlich der Fall ist sind das keine schlechten Geräte nur das man nicht mit verschiedene FW Versionen rum basteln kann, man muss das nehmen was der Hersteller anbietet , ob man so was will und braucht rum basteln ist wieder eine andere Sache.
    Ich weiß jezt nicht wie das mit dem Videotext ist das ist eine Sache die ich bei Technisat sehr gut finde ist sehr gut lesbar und wenn alle Funktionen die man braucht on Bord sind.
    Was man letztendlich kauft muss jeder für sich selber entscheiden oder man kauft einfach beides ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2018
  5. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    569
    Punkte für Erfolge:
    123
    @pomnitz26: Herzlichen Glückwunsch! :cool:

    Es gibt verschiedene Images. Als Free-TV-Fan nimmst du am besten GP-3. Das Radiomenu ist sehr schön, muss aber extra aktiviert werden. Bei mir kam das unter Einstellungen > System ganz zum Schluss.

    Ich habe ja den direkten Vergleich, weil ich mir im Sommer 2016 einen Technisat UHD-Receiver plus Freenet-Modul für zusammen ca. 400 € geholt habe.

    Bisher habe ich noch nicht heraus bekommen, wie ich dem Technisat verbiete, nachts um zwei Uhr nach Updates zu suchen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand freundlich erklärt, wie man diese Funktion abschaltet. Ich habe versucht, im Menu die Updates abzuschalten, aber der Technisat lässt sich nicht beirren und sucht jede Nacht nach Software.

    Die findet er natürlich nicht, weil er bei mir im Haus nicht mit einer Astra 19 Antenne verbunden ist.

    Haupt-Vorteil ist die Fernbedienung vom Technisat. Die funktioniert auch, wenn ich in die entgegen gesetzte Richtung ziele.

    Zurzeit habe ich den Technisat "verliehen", nachdem ich ihn zuvor zwei Monate lang überhaupt nicht mehr benutzt habe.

    Bei der Dreambox ist das Web Interface toll. Damit mache ich Home Streaming. Wenn ich am Computer sitze, höre ich Radio über das Web Interface der Dreambox, das heißt, es handelt sich um DVB-S Radio. Jedesmal, wenn ich ein Programm aufrufe, entsteht in einem /TEMP Ordner eine Verknūpfung, die ich dann dort heraus suche und in einen persönlichen Ordner kopiere.

    Das funktioniert für Radio und für TV.

    Programm-Listen bekommst du vorprogrammiert von irgend welchen Freaks. Das Hinzufügen der DVB-T Programme ist in der Tat lästig. Das macht man aher nur einmal.

    Ich gucke ARD und ZDF inzwischen ausschließlich über DVB-T2.

    Bei meinem teuren Technisat habe ich es nicht geschafft, Diseqc 1.1 zu aktivieren. Bei der Dreambox läuft das tadellos.

    Mit dem Technisat kannst du meines Wissens kein unverschlüsseltes TF 1 sehen. Die Dreambox kann sowohl Multistream auf 5º West als auch DVB-S2X auf 33º Ost.

    Und ohne sich irgendwie mit CCCam oder Oscam zu beschäftigen, "frißt" meine Dreambox ein Alphacrypt Classic mit ORF-Karte. Das kann der Technisat natürlich auch. :winken:
     
  6. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Funktion kann leider nicht abstellen nur auf eine andere Zeit umstellen
    die Suche mach der auch wenn SFI Update auf aus ist
    der nimmt für die FW Suche immer die Zeit die bei SFI Update eingestellt ist
    das kann umstellen auf eine andere Zeit .

    Bei mir war Diseqc auf an als ich meinem UHD+ nach dem FW Update vor einer Woche Neu einstellen hatte nach dem Flash Reset,
    beim einstellen des LNBs war es auf auf an ,
    wenn was klemmt vielleicht geht es mit Benutzerdefinierten LNB einstellugen ?

    Die Probleme am Technisat die der TE anspricht habe ich nicht ,
    Favoriten geht wunderbar ,
    DVB T2 Suche Sender sofort da ,
    bei mir gehen alle Testen auf der FB ,
    HDD ja eine schlechte hat ist die womöglich laut .

    Naja so besonders toll finde ich die Menü Struktur am Technisat zwar nicht
    sehr verschachtelt mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran und weiß wo was zu finden ist .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2018
  7. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.073
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist doch ganz einfach, den Stecker ziehen; oder automatisiert mittels Schaltuhr. :D :LOL: :D
     
  8. seifuser

    seifuser Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    16.811
    Zustimmungen:
    5.361
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Astra: Sky, HD+, ORF
    Hotbird: SRF
    Amazon Video, Netflix
    UHD: - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K
    - LG 49UF8509
    HD: - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Dreambox 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    :rolleyes:
    Die Bluetooth FB der VU+ Ultimo funktioniert bei mir sogar außerhalb vom Raum.
     
  9. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn Du einen 4K VU + hoch rüstest für HD + Sat, Kabel TV/DVB T2 HD kommt
    alles zusammen viel teuer als ein Technisat UHD + für 350 €
    so gesehen ist Technisat nicht teuer .
    Bug und Fehlerfrei sind die VU + Receiver auch nicht wenn man mal im VU+ Forum liest, beim Technisat hat man wohl das meiste oder viel behoben .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2018
  10. seifuser

    seifuser Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    16.811
    Zustimmungen:
    5.361
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Astra: Sky, HD+, ORF
    Hotbird: SRF
    Amazon Video, Netflix
    UHD: - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K
    - LG 49UF8509
    HD: - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Dreambox 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    :rolleyes:
    Der Technisat hat diese Empfangswege für 350Euro aber auch nicht dabei.
     

Diese Seite empfehlen