1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Multytenne ausrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von walvis, 27. Januar 2007.

  1. walvis

    walvis Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe vor eine TechniSat Multytenne zu kaufen und frage mich nun wie ich diese anbringen muss um die ueblichen Sender zu empfangen.

    Am idealsten waere an meiner Wohnung eine Anbringung an der Westwand des Gebaeudes. Ich meine aber die Antenne muss nach Osten ausgerichtet sein. Ist dies korrekt?

    Walvis
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Die Satellitenpositionen für die Multytenne liegen Richtung Süd bis Südsüdost. Wenn an der Ostwand freie Sicht mit 30 Grad nach oben gegeben ist, besteht Empfangsmöglichkeit. Das Gleiche gilt im Prinzip auch für die Westwand - nur mit weniger Wahrscheinlichkeit.

    Bei gefahrloser Angabe des Wohnorts kann auch bei der Empfangsmöglichkeit von BBC etc sowie die Positionen der Satelliten anhand des Sonnenstands weitergeholfen werden ...

    PS: ... immer noch London (180 Grad ist Süden) ... ?

    Ein Versuch über den Sonnenstand - zum Mitrechnen:

    SAT "MEZ"/KÖLN (-30min ??? =) GMT/LONDON (ca. Zeiten mit Sonne auf der Wand = Empfang bzgl. Azimuth)
    28° ---10:20 ------------------------09:50
    13° ---11:45 ------------------------11:15
    Hier liegen bei allen Zeiten die Azimuthwinkel für London (28e=34,6°/13e=16,3°) zugrunde.
    Die Ortszeit für Köln ergibt sich aus dem Sonnenstand - daher die abweichende MEZ, die etwa beim 18. Längengrad (zB Polen) um 12:00 mittags gleichzeitig auch den höchsten Sonnenstand hat und eine echte Stunde von GMT abweicht. Beim 9. Längengrad ergeben sich dann 30min Differenz.

    Übrigens: Nelli hat völlig Recht, dass so etwas wie "Tabellensatz" auf Anhieb nicht mehr funktionieren will ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2007
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Ich habe meine Multytenne an einem WE mit Dauerregen optimal auf SF1/SF2/SFi ausgerichtet und erreiche damit optimale Ergebnisse bei allen Satelliten und Kanälen.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Ja - du hast es gut. Aber in diesem Fall kommen ein paar Hürden dazu:

    - London mit stark abweichenden Azimuth-Abständen, auf die die fixierten LNBs der Multytenne nicht abgestimmt sind ...
    - Montage an einer West- oder Ostwand ...

    Bei uns hier setzt Berlusconi-TV auf Hotbird die Empfangsgrenzen (nach unten).
     
  5. walvis

    walvis Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Ja immer noch London.

    Eine Montage an einer nach Sueden zeigenden Wand waere auch moeglich aber es waere komplizierter das Kabel zu verlegen. Allerdings haette ich auch freiere Sicht.

    Wie ist eigentlich die Ausrichtung zu bewaeltigen, kriegt man das als Amateur hin oder brauch man sepzielle Kentnisse.

    Meine Position laut Multimap ist:

    Lat: 51:28:57N (51.4825) Lon: 0:10:55W (-0.182)

    Wenn ich es richtig verstanden habe muss die Antenne nanch Suedosten (ca 147 Grad) ausgerichtet werden.

    Was fuer ein Kabel braucht man eigentlich, ich brauche ca 25m.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Entsprechend des Links aus #2 muss die Antenne auf 154,32° ausgerichtet werden. In der Praxis wird sie einfach auf den naheliegenden Satelliten 19e ausgerichtet. Zur Feinabstimmung ist die Einstellung auf schwache Hotbird-Transponder zu empfehlen. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen, wie die Multytenne in London läuft.

    Die 25m Kabel sind kein Problem.
     
  7. walvis

    walvis Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Technisat Multytenne ausrichten

    Vielen Dank, werde es aber erst Ende Februar berichten koennen da bis dahin renoviert wird ;-)

    Ich fragte nur in bezug auf die Ausrichtung weil im Video auf der Technisat Seite die Einstellung der Antenne mit Hilfe eines Geraetes erfolgte....
     

Diese Seite empfehlen