1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von grappa24, 23. August 2008.

  1. grappa24

    grappa24 Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    für die Kombination Unitymedia/40" Full HD LCD (Sony Bravia) suche ich einen geeigeten PVR, schwanke zwischen den beiden Modellen und wäre für einige Pro's und Con's dankbar.

    Hier einige weitere Randbedingungen bzw. Fragen:
    - Ist bei HDMI Übertragung bessere SD-Qualität zu erwarten?
    - HD Inhalte werde ich wohl mangels Angebot vorerst nicht aufnehmen ;)
    - Ethernet-Schnittstelle für Übertragung in mein Netzwerk ist interessant, gäbe es aber wohl für den "K2" auch zum Nachrüsten (USB-Adapter)

    Danke schon mal, grappa24
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2008
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Minimal, es gibt aber auch fälle wo der HDMI anschluss nicht "kompatibel" ist. (Das Bild sieht dann deutlich schlechter aus oder der Farbraum stimmt nicht überein.
    Wenn das eine "normale" USB Schnittstelle für Speichersticks ist ,dann kann man dort keinen USB zu Netzwerkadaper anschließen da dieser dann nicht erkannt wird.
    Die Ethernetschnittstelle des HDK2 ist aber nicht vollwertig. man kann auf den Recorder nicht per FTP, Samba oder TCP zugreifen sondern nur mit einem speziellen Programm. Die übertragung ist recht langsam (maximal 3MByte/s).

    Gruß Gorcon
     
  3. grappa24

    grappa24 Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Dachte ich mir schon. Allein der HDMI Ausgang ist dann wohl kein Grund für die HD-Version ...
    Ich wollte den Receiver via DHCP (?) in mein Windows-Netzwerk einbinden, bzw. die MPEG-Streams auf meinen PC abziehen, schneiden und als DVD brennen ...

    Grüße, grappa24
     
  4. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hit-Girls Geheimversteck :-)
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Geht absolut problemlos mit Mediaport!
    Nur nicht verwirresn lassen dadurch, daß der Receiver im "Windows Netzwerk" nicht gefunden wird (ich hab zuerst auch gestutzt), sondern nur über die Mediaport Software Kontakt aufnimmt.
    Von der Bedienung her ist Mediaport super einfach, ist quasi aufgebaut wie ein FTP-Programm, auf der linken Seite siehst Du die Ordnerstruktur des HD S2, auf der rechten Seite die Ordnerstruktur Deiner Festplatten und kannst dann Dateien in beide Richtungen kopieren.
    Ich arbeite sehr viel mit WS_FTP und hab mich gleich heimisch gefühlt :)
    Ist übrigens auch egal ob Du den Rechner/Router als DHCP-Server verwendest oder manuell IPs vergibst, geht beides.
     
  5. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    477
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    wer ganz sicher gehen will, nimmt dann den USB Ethernetadapter von Technisat (Art.-Nr. 0000/3632), der seit dem Softwareupdate vom 20.05.2008 problemlos mit dem K2 funktionieren soll.

    gruß player
     
  6. bodape

    bodape Senior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    254
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Ich interessiere mich auch für die beiden Geräte und habe auch Unitymedia.

    Wie sieht es denn überhaupt mit der Verschlüsselung bei den beiden Receivern aus. Klappt das mit der Karte von Unitymedia? Welches CI Modul braucht man für welche Karte?

    Welche Karte bekomme ich eigentlich, wenn ich jetzt neu eine bei UM bestelle und was kostet es zusätzlich, wenn ich Kabelgrundkosten schon über die Mietnebenkosten zahle?

    Ist die Ethernetschnittstelle des HD K2 schneller als die USB-Ethernet-Adapter Kombination beim K2.
     
  7. Friedhelm19

    Friedhelm19 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Ich nutze zur Zeit eine Humax HD-Receiver mit der passenden SC von Unitymedia (kostet 5 € pro Monat anstelle der Normalkarte, die wohl 3,9 € kostet). Kann ich diese Karte auch ohne zusätzliches Modul im HD K2 nutzen oder benötige ich dafür ein zusätzliches Modul? Wie sieht es mit Premiere aus? Auf meiner aktuellen Karte kann ich zusätzlich zu den Unitymedia-Programmen auch Premiere HD freischalten lassen - geht das auch im HD K2 oder wird wegen der fehlenden Premiere-Zertifizierung für Premiere in jedem Fall ein zusätzliches Modul benötigt?

    Gruß und Danke Friedhelm
     
  8. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hit-Girls Geheimversteck :-)
    AW: Technisat K2 oder HD K2 (Unitymedia)

    Der Slot vom HD K2 hat eine integrierte Conax-Verschlüsselung (z.B. für die Technisat-Smartcards).
    Für Unitymedia/Premiere brauchst Du auf jeden Fall ein Modul, ein weiverbreitetes und auch gutes CAM ist das Alphacrypt light.
    Damit hab ich sowohl (zu meinen Kabel-Zeiten :)) eine Unitymedia-Karte entschlüsseln können als auch im Moment eine Premiere-Karte (aus der HD-Gutschein-Aktion).
    Läuft reibungslos.
    Ob man Premiere HD auch auf der Unitymedia Karte freischalten kann, weiß ich nicht, damals als ich noch dort war, gabs noch kein HD...
     

Diese Seite empfehlen