1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.265
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erfurt/Dippach - Das Elektronikunternehmen Technisat investiert zehn Millionen Euro in die Erweiterung der Produktionskapazitäten in Dippach im Wartburgkreis.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.295
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Wenn die Geschäftsführung von Technisat die letzten Fehlentscheidungen zur Unterstützung von HD Plus und CI Plus nicht rückgängig macht, wird die Erweiterung der Produktionsanlagen eine Fehlinvestition sein.

    Die Bürger oder TV-Nutzer sind die Kunden und nicht die Privaten Programmanbieter oder ominöse Lobby-Institutionen.
    Das haben diverse Manager vergessen, Kundenorientierung und deutliche Ablehnung der Gängelfunktionen und der Entmündigung der Zuschauer wäre richtig gewesen, diesbezüglich vorbildliche Firmen sind MASCOM und Dream-Multimedia.

    Das Kartellamt befasst sich bereits mit den Vorgängen um die HD+ und CI+ Spezifikationen, und der Verbraucherschutz hat auch schon Stellung gegen diese unnötigen Funktionen bezogen, der bisherige CI-Standard erfüllt alle Anforderungen bezüglich Signalschutz und Jugendschutz.

    Die Entscheidung zu HD+ und CI+ wird zu schmerzhaften Umsatzeinbußen führen.

    :LOL:
     
  3. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Sony UBP-X800
    Apple TV 4
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Immer die gleiche Leier.... Glaubt Ihr wirklich, die paar Freaks in den paar Foren interessieren die Hersteller auch nur die Bohne?
    Der 0815 Konsument und das ist immer noch der sehr große Anteil, interessiert das nicht im mindesten ob da nun CI+ oder Alpha Centauri integriert ist.
     
  4. Oberspacken

    Oberspacken Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DM 8000HD PVR
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Die Erweiterungen können ja als Lagerhalle für die unverkäuflichen HD+ Receiver genutzt werden.:winken:
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.295
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Zitat:
    MASCOM ist innerhalb kürzester Zeit in der Lage, ein CI Plus Modul auf den Markt zu bringen,
    lehnt diese Technologie jedoch ab.
    "CI Plus bringt für Zuschauer nur Nachteile",
    so Heinz Gruber. "Das widerspricht unserer Firmenphilosophie."
    http://www.mascom.de/kid_bildsystem/dateiDOKUMENTE/0805_mascom_ciplus-nachteile.pdf

    @ devastor:
    Diese verbraucherorientierte Firmenphilosophie wäre für Technisat ein signifikanter Vorteil, die Konsumenten würden die unverseuchten TV-Geräte bevorzugen (ohne CI Plus Spezifikation).

    Ein Firmenvorstand mit Rückgrat muss nicht jeden Mist unterstützen.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2009
  6. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Zitat: "deren zentraler Produktionsstandort für Radio- und Navigationsgeräte für die Automo­bilindustrie"

    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, werden dort Autoradios produziert, die haben zwar einen Schacht, aber eher für CD´s als für CI + Module :winken:
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.153
    Zustimmungen:
    5.884
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Ich weiß gar nicht warum auf Technisat herrumgewettert wird.
    Auch andere Receiverhersteller, wie Vantage, haben sich pro CI+ ausgesprochen.
    Es gibts derzeit kein Update. Ein Zwangsapdate schon gar nicht.
    Technisat baut zweifelsfrei gute Receiver und sichert Arbeitsplätze in Deutschland.
    Bei einer Neuanschaffung im HD-Bereich wären diese Geräte meine erste Wahl.

    Das sich gerade Hersteller immer alle Optionen offenhalten um am Markt zu bestehen kann man ihnen nicht verbieten und ist nachvollziehbar. Einzig die Kunden entscheiden letztlich ob sich CI+/HD+ durchsetzt.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.295
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    @ everist
    Es gibt Konsumenten, die meiden dann allle Produkte von Firmen mit negativen Image, verbraucherfreundliche Produzenten werden bevorzugt.

    @ Eike
    Das ist nicht richtig, dass Vantege sich pro CI+ ausgesprochen hat.
    Vantage hat Ci+ kritisiert, und lediglich die Unterstützung von HD+ mit dem Legacy CI-Modul zugesagt (dazu wäre ein spezielles Firmware-Update erforderlich), das ist aber für den Nutzer alles freiwillig (wer es unbedingt haben will) und wird nicht fest in die Geräte integriert, wie die CI+ Gängel-Spezifikation.

    Legacy Module werden vorerst nicht produziert (Nachfrage zu gering), diese Sonderlösung wurde vorerst auf Eis gelegt. Vielleicht wird ja HD+ und CI+ noch vom Kartellamt verboten, oder die Masse der Verbraucher lehnt diese irrsinnigen Ideen einfach ab.

    ENTAVIO ist bereits gescheitert, HD Plus wird folgen !
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.153
    Zustimmungen:
    5.884
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    Dann brauchst Du Dir um Technisat keine Gedanken machen.
    Das ein Hersteller auf Marktreaktionen eingeht ist hingegen ligitim.
    Einzig und allein der Verbraucher bestimmt was er möchte und was nicht.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Technisat investiert zehn Millionen Euro in Produktionskapazitäten

    ... der kauft seinen Receiver im Baumarkt oder beim Discounter. Dem sind Komfort und Qualität heute relativ egal, solange nur die technischen Daten stimmen. Wenn Megapixel und Megahertz stimmen, vielleicht noch die Programmliste viele Tausend umfasst oder das Wort "digital" oder "HD" drauf steht, dann muss das Teil schon gut sein.
    Ich schätze auch mal dass die Erweiterung "+" die heute gerne an schlechtere Produkte angehängt wird genau auf diese Klientel zielt.

    Wer einen Reciever mit "HD" im Baumarkt und im Onlineshop für 100 Euro bekommt, der zahlt als 0815-Konsument keine 500,- wenn Technisat draufsteht.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen