1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Interdigital & VCR?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Pibrac, 22. März 2003.

  1. Pibrac

    Pibrac Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    hat schon irgendjemand Erfahrung mit Videoaufzeichnungen gemacht?
    Habe es gestern versucht und nicht geschafft entt&aum , nicht mal das laufende Programm. M.E. habe ich alles richtig angeschlossen. Video gucken ist kein Problem, aber zum Aufnehmen bin ich anscheinend zu blöd.
    Ich dachte eigentlich, dass ginge ganz einfach über EPG. Dem ist aber nicht so. Wie ist das bei anderen Boxen?

    Besitzt der Interdigital einen Timer?
    In der Gebrauchsanweisung findet man darüber nichts.

    Ist die Timerfunktion ein Software- oder Hardwarefeature?

    Bevor ich mich an Technisat wende, wollte ich mich hier erst einmal schlau machen.
    Ich hoffe, ihr seid es.
     
  2. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Nun lass mal die Katze aus dem Sack.
    Wo liegt das Problem?
    In der Programmierung der Box oder des VCR?

    Wenn Du den VCR auf den AV-Eingang stellst, der über Scart mit der Box verbunden ist, sollte zumindest die Aufnahme des laufenden Programms möglich sein.

    Ich habe hier keine Interdigital, aber mit der DigiPal von Technisat macht es weder manuell noch über Timer Probleme.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Ich hab die Tage mal Probeaufnahmen mit meinem JVC S-VHS und der digenius Kabelbox gemacht. Klappert hervorragend. Sogar der S-Video-Eingang an der Front ist mit Timer zu programmieren. Nach dem momentanen Stand der Technik MÜSSEN sowohl Box als auch Video programmiert werden. Nur hat das mancher Zeitgenosse noch nicht gefressen winken
    Gruß, Reinhold
     
  4. Pibrac

    Pibrac Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    @ Wocker

    Hallo und danke.

    Ich war zu blöd meinen VCR auf AV zu stellen.

    Aufnahme des laufenden Programmes geht.

    Die Box scheint aber wirklich keinen Timer zu besitzen. Ich finde in der Gebrauchsanleitung nichts darüber und musste bei der Erstinstallation auch keinen Timer einrichten oder programmieren. Das heißt dann ja wohl, dass ich nur bei voll eingeschalteter Box etwas über den VCR-Timer aufnehmen kann. Ist ja wirklich sehr praktisch, vor allem für Urlaube läc .
    Da bauen die jeglichen Schnickschnack in das Teil ein und keinen Timer!? Haben die sie noch alle, oder besser gesagt, habe ich sie noch alle, mir das Teil zu kaufen durchein

    Ist der Timer ein Software- oder Hardwarefeature?

    Könnte ein Update diese Funktion ermöglichen?

    Wenn nicht, tausche ich die Box um gegen die Digipal wüt
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Oder tausch gegen Kabelfernsehen...... winken
     

Diese Seite empfehlen