1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat HDS2 Fragen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von bop99, 6. Dezember 2008.

  1. bop99

    bop99 Guest

    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    die eine oder andere Frage und Bemerkung habe ich zum TechniSat HDS2.
    Ich hoffe, dass diese nicht doch schon alle beantwortet wurden. Beim Durchfliegen der FAQ habe ich aber so konkret keine Antwort gefunden.
    Na, dann lege ich einmal los :)

    • Weiß wer ob die bei TechniSat auch NTFS unterstützen wollen?
      Beim Export via USB ist man auf FAT32 zur Zeit begrenzt und daher ist die Dateiobergrenze 4 GByte. Bei HD-Sendungen ist diese Grenze ganz schnell erreicht und schon bekommt man ein Problem mit segmentierten Dateien :confused:
    • Soll man das neue Update, habe gerade gelesen, dass es seit 10-2008 ein solches geben soll, einspielen?
    • Macht es Sinn bzw. ist das überhaupt möglich den 2. LNB zu nutzen?
      Im Moment kommt aus meiner Dose genau ein Kabel und das habe ich am 1. LNB des HDS2 angeschlossen. Jetzt kommt mir die Idee, dass man mit einer Weiche das Kabel aufteilen können muss und somit mit einem Kabel beide LNB speisen kann. Dann müsste es doch auch möglich sein Sendungen auf einem Kanal zu betrachten, der nicht auf dem selben Transponder(?) des Kanals liegt, der gerade aufgezeichnet wird, oder?
    • Funktioniert diese Software DigiExtraktor (habe ich in der FAQ gelesen) eigentlich auch mit einer Festplatte aus dem HDS2?
      Das wäre ja toll!
    • Wie bekomme ich eine stabile Verbindung zu meinem PC über LAN hin, wenn die Mediaport-Software genutzt werden soll?
      Irgendwann verliert der PC während des Kopiervorgangs die Verbindung zum Receiver und die Festplatte des Receivers ist dann auch runtergefahren. Im Moment behelfe ich mir mit dem Anschluss einer FAT32-HD via USB am Receiver. Das ist auch schneller als mit der Mediaport-Software, hat aber die 4 GByte Begrenzung.
    • Hat wer schon mehr als 500 GByte in den Receiver eingebaut?

    Ja und eine Info habe ich dann auch noch.
    Nach Auskunft von TechniSat haben die nicht den primären Fokus bei dem Gerät Daten auf dem PC zu überspielen. Ich habe nämlich einmal gefragt wieso eigentlich diese Mediaport-Software so schneckenlangsam ist. Wenn man da mehr als 1,2 MByte/Sekunde bekommt, ist das ja schon ein Traum. Wenn man daran denkt was man mit einer 100 mBit-LAN-Karte sonst eigentlich für Übertragungsraten hat ist das ja extrem lahm.
     
  2. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
  3. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hit-Girls Geheimversteck :-)
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    Nur in Kürze, weil ich gleich schon wieder weg muß:
    Selbstverstädnlich sollte man das neue Update einspielen, sind wesentliche Funktionsverbesserungen/Erweiterungen mit drin!
    Und LAN ist damit auch schneller als mit der alten Software, bei mir sinds im Schnitt 4 Mbit/s., mit der alten Software waren es nur ca. 2500 kbit/s.
    Und ja, klar kann man größere Festplatten einbauen, ich selbst hab ne 750er drinne, mein bester Freund hat eine 1,5 Terabyte Platte eingebaut, kein Problem!
    Wenn Du nur ein Single-LNB hast, ist ein Auftrennen des Kabels sinnlos, intern durchschleifen kann der HD S2 auch selber.
    Ich würd mir wenigstens nen Twin-LNB anschaffen, kostet nicht die Welt und der Komfort beim Aufnehmen ist deutlich besser...
     
  4. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    NTFS ist nicht geplant. Bei der Verwendung von NTFS wären hohe Lizenzgebühren an Micro$oft zu entrichten, die das Gerät verteuern würden. Außerdem kann das lizenzfreie FAT32 auch außerhalb der Windows-Welt verarbeitet werden. Was die 4GB-Grenze betrifft: Wo liegt das Problem? Beim Export werden die Dateien automatisch aufgeteilt. Diese Teildateien können anschließen problemlos z.B. mit ProjectX wieder zusammengefügt werden.

    Die LAN-Übertragung via Mediaport ist übrigens aufgrund des verwendeten proprietären Netzwerkprotokolls so langsam ist. Da hätte man besser mal auf das bewährte FTP gesetzt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2008
  5. Wonder48

    Wonder48 Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Küttigkofen
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    Tschuldigung ThomasS
    arbeitest Du bei Technisat in der Entwicklung. Woher willst Du sonst wissen, ob das NTFS beim HDS2 kommt oder nicht. Es hat von Technisat auch mal die Nachricht gegeben, dass das zurückspielen von Filmen nie kommen wird. Wie wahr diese Aussage ist weisst Du selber. Also bitte nicht Sachen behaupten, welche nicht mal Technisat so genau weis.
     
  6. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    selbst in der Linuxwelt ist NTFS eher experimentell, und da tatsächlich Lizenzgebühren an Microsoft entrichtet werden müßten ist es absolut unwahrscheinlich das dies durch den DigiCorder je unterstützt wird.

    Und mit Fat32 ist es doch wohl nur ein Schönheitsfehler das die Filme gesplittet werden, in der späteren Nachbearbeitung spielt das ja keine Rolle.
     
  7. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    NTFS: auch mir hat Technisat geantwortet, dass dies aus lizenzrechtlichen Gründen nicht kommen werde. Also schon unwahrscheinlich.
    FAT32: gesplittete Aufnahmen haben bei mir noch nie zu Problemen geführt, weder mit ProjectX, ConvertXtoDVD, Nero, etc..

    @bop99
    Schreib mal, welche Windows-Version Du hast. Bei XP gibts Tricks zur Verbesserung.
     
  8. rallentare

    rallentare Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    90
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    kann man am receiver hd s2 einstellen das hdmi automatisch am fernseher startet. immer wenn ich den fernseher anmache und natürlich den receiver auch kommt immer der scart eingang. möchte aber das wenn ich den receiver anmache automatisch hdmi eingang haben. kennt jemand die einstellung am tv oder receiver. danke
     
  9. rororo

    rororo Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    126
    Technisches Equipment:
    Toshiba 40ZF355D
    Panasonic DRM-EX 85 EGS
    Technisat Digit Isio S1
    Samsung HT-C6200 Home Cinema
    AW: TechniSat HDS2 Fragen

    Hallo!
    Warum hast Du denn eigentlich Scart angeschlossen?
     
  10. niki

    niki Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    62
    AW: TechniSat HDS2 Fragen


    Hallo den Receiver kannst du nicht einstellen, es liegt am Fernseher der bekommt das Signal vom scart Kabel da das Kabel ein eingebauten Umschallte hat ,was beim HDMI Kabel nicht der Fall ist .Was für ein Fernseher hast du denn ? Ich habe einen Panasonic und da gibt es einen Hotel modus wo mann einstellen kann auf welchen eingang das Gerät starten soll .Das Gerät startet immer im scart eingang (AV) auch wenn du ein HDMI Kabel Angeschlossen hast weil dem HDMI kabel halt der Umschallter fehlt .Es gibt aber adapter wo du das kabel anschlißen kannst und dann geht es auch .:winken:
     

Diese Seite empfehlen