1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von daniel2005, 26. Mai 2009.

  1. daniel2005

    daniel2005 Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S 2 500GB
    Anzeige
    Hallo ich habe meinen Technisat HD S 2 schon zwar über 1 Jahr,aber jetzt hätte ich doch noch mal eine frage an die Profis hier.

    Da meine 500 GB Festplatte fast immer voll ist und ich
    nur schweren Herzens mich von manchen aufgezeichneten Sendungen trennen muß,wollte ich mal fragen:

    Kann man mittlerweile eine externe USB-Festplatte an
    den Technisat anschließen und dort die Sachen aufzeichnen und sie dann hinterher auch auf dem Technisat anschauen???

    will erstmal keine größere Platte einbauen,wegen der Garantie und den aufwand.

    Ich vermisse immer noch eine funktion in der Software.
    Und zwar finde ich blöd,das man immer noch nicht die aufgezeichneten Sachen sortieren kann.
    sprich,es wäre gut,wenn ich 3-4 Unterordner erstellen könnte,also FILM, DOKUS, SERIEN, HD.

    Habe mittlerweile 320 Sachen auf der Festplatte und muß jedesmal rumsuchen,wenn ich mal eine aufgezeichnete serie mir anschauen will.

    Wird es mal so eine Funktion geben,was meint ihr bzw. ist das überhaupt möglich mit einem Firmware Update das hinzu kriegen??

    Oder kann man das mit dem PC hinbekommen,wenn ich den Receiver an den pc anschließe.
    Danke schon mal im Vorraus.:):)
     
  2. IGL

    IGL Senior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HDS2 + Panasonic TH42PZ80EA
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    Exportieren der Aufnahmen geht auf alle Fälle!
    Und die sind dann in Ordnern angelegt.
    Wenn mans allerdings etwas sortiert haben will, dann steckt man die ext.Platte an den PC und erstellt nen Ordner mit z.B. dem Seriennamen und kopiert da die Ordner mit den Aufnahmen rein.

    Abspielen geht auch, die Ordnerstruktur wird erkannt, es kann aber vorkommen, das die Aufnahme beim Abspielen etwas ruckelt.
    Da kann man leider nicht viel machen.
    Lange Filme werden in mehreren TS-Files im Filmordner angelegt, man muß sie manuell anwählen.
    Also zerst den 1.Teil und wenn der abgespielt ist, den nächsten Teil.
    Der HD S2 erkennt leider nicht automatisch die weiterführenden Teile einer Aufnahme!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2009
  4. daniel2005

    daniel2005 Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S 2 500GB
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    ja und wie ist das jetzt mit externen festplatten und aufzeichnen drauf??

    Wenn ich mir eine größere platte einbaue und der Receiver hat mal macken,dann habe ich ja keinen Anspruch mehr auf Garantie.
    Deswegen will ich das nicht so gerne machen.

    Bei dem Technisat HD 8 oder wie der heißt,kann man ja ,meine ich gelesen zu haben,dasß man da eine externe USB Festplatte anschließen kann.

    Was ich auch schade finde ist,das man keine DIVX/XVID
    Formate abspielen kann auf den HDS 2.
     
  5. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    Direkt auf externe Festplatte aufzeichnen kann man mit dem HDS2 nicht.

    Garantie erlischt nach den Bedingungen von Technisat, wenn man die Platte wechselt (oder wechseln lässt). Nicht mal Technisat selbst ist bereit, gegen Bezahlung eine grössere PLatte einzubauen. Ob bei einem Defekt eines Bauteils, das keinen Zusammenhang mit der FP haben kann, nicht doch in Garantie repariert würde, wäre zu probieren. Einer hat mal in diesem Forum berichtet, er hätte beim Herumbasteln die Hauptplatine geschlissen und die wurde ihm für € 45,- inkl. Transport ersetzt. So eminent ist das Risiko also auch nicht.

    DIVX/XVID sind nach Aussagen Technisat nicht vorgesehen (hab das kürzlich angefragt).

    Ich selbst hatte eine grosse Platte (1000GB) eingebaut, bin aber wieder davon abgekommen. Die Sache wird wegen der fehlenden Verzeichnis-Möglichkeit völlig unübersichtlich, wenn man viele Aufnahme stehen lässt. Und bei einer Panne kann man dann viel verlieren.

    Deshalb habe ich ein völlig anderes Konzept eingerichtet, das finanziell nicht allzu stark zu Buche schlägt.
    Der HDS2 hat wieder eine kleinere Festplatte.

    Was ich aufbewahren möchte, sichere ich auf eine externe USB-Festplatte, die für Technisat FAT32 formatiert sein muss.
    Somit werden Aufnahmen >4GB in Teile gespilttet.

    Via PC (etwa wöchentlich) setze ich diese Teilaufnahmen mit dem Freeware-Programm TSDoctor zusammen und lasse sie durch TSRemux laufen, Ziel ist dann eine grosse externe Mediathek-Festplatte, die auch alle übrigen MM-Dateien (MPG-Filme, DVD's, Musik, Bilder) enthält und in NTFS formatiert ist und in entsprechende Verzeichnisse + Unterordner aufgeteilt ist. Diese Mediathek-FP wird nach Änderungen jeweils auf eine zweite gespiegelt. Platten + Gehäuse hab ich einzeln gekauft, da ich Gehäuse wollte, die über USB und eSATA Ports verfügen (letzerer ist gleich schnell wie eine interne Platte).
    Oft wird das Gegenargument angeführt, das sei viel zu zeitaufwändig. Ist es aber kaum, da ich diese Konvertierungsprogramme in Hintergrund laufen lasse und währenddessen andere ohnehin nötige Arbeiten am PC erledige.

    Zum Abspielen brauch ich den HDS2 nicht (bin also Marken-unabhängig).
    Stattdessen hab ich hierfür einen WD TV HD (WD TV HD Media Player ( WDAVN00 )) gekauft (~90 €), der via HDMI am TV und via Toslink-optical-Kabel an der HiFi Anlage angeschlossen ist. Die Kabel kosten fast soviel wie der WD TV HD (weder HDMI noch Toslink Kabel sind dabei).
    Der spielt übrigens u.A. auch DIVX/XVID ab. Die Qualität ist in allen Bereichen einwandfrei, auch bei HDTV.
    Lies auch mal unter HD S2 und NAS, WD TV, Popcorn und wie sie alle heissen...

    Das ist natürlich eine von mehreren Möglichkeiten.
    Man kann mit dem HDS2 auch auf eine ausreichend grosse USB-FAT32-Festplatte exportieren und entweder die Aufnahmen von dieser abspielen (aber mit Rucklern) oder fürs schauen in Perfektion wieder auf die interne Platte re-importieren.
    Ist aber auch zeitaufwändig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2009
  6. daniel2005

    daniel2005 Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S 2 500GB
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung


    vielen dank für deine ausführliche Antwort.:):)
    Das mit der großen HDD und der Unübersichtlichkeit,hast du aufjeden Fall Recht.
    Hab das Problem schon bei meiner 500 GB HDD.
    Derzeit sind da etwa 320 Aufnahmen und da suche ich auch schon lange bzw. weiß auch gar nicht mehr ,was drauf ist.
    Deine Lösung finde ich ganz gut.
    Ich hab auch noch eine 500 GB externe USB HDD und einen Elion Media Player mit HDMI,der bis 1080i hochskaliert.
    Ich denke,ich werde das mal versuchen,mit dem exportieren der Dateien auf die externe Platte.
    Was bei mir nämlich auch viel Speicherplatz wegnehmt,sind die HD-Aufnahmen,z.b. Casino Royale 1080i ca. 13 GB.
    Das schaue ich eigentlich nicht,möchte es aber wegen dem guten Bild einfach behalten.
    habe noch viele Dokumenatationen und serien ,die werde ich dann auch auf die externe plate exportieren und schauen,wie es abgespielt wird.

    Was mich halt nur bischen wundert,das der HD S 2,ich meine der war richtig teuer und ist es immer noch,so einfache Sachen nicht beherrscht,wie das erstellen von Unterordnern.Gerade bei so großen Festplatten ist das ein MUß.
    Divx können mittlerweile alle Multimedia Geräte,sogar billige DVD Player für 39 Euro,warum Technisat das verschlafen hat,weiß ich nicht.
    Die Hardware-Entkoder Chips dafür sind nicht teuer.
    Da beneide ich die Topfield-Besitzer.
    Aber ansonsten hat der HD S 2 natürlich eine super Bildquali und läuft sehr stabil.
    bin sehr zufrieden damit.

    Edit:
    danke auch für den Link,da werde ich bestimmt auch noch ein paar tipps finden.:):winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2009
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    Und ich vermute mal, das der Prozessor, der die Hardware des HD S2 steuert für einen weiteren Decoder zu schach auf der Brust ist.
    Das Ding ist ja schon gut ausgelastet, wenn man im TV-Mode Aufnahmen exportiert.
    Wenn man da die Bilddekodierung wegschaltet und nur den Ton Decodiert, also auf Radio umschaltet, dann steigt ja die langsame Übertragungsrate per LAN wieder ein bischen.
    Für mich mit ein Zeichen, das die CPU so ziemlich am Anschlag ist.

    Was ne ext.Platte angeht, wenn man da ne Ordnerstruktur mit Filmgenres anlegt, z.B.Serien, Western, Spielfilme, Dokus usw.und da dann die entsprechenden Filme reinkopiert bzw. die vorhandenen Aufnahmen der ext.Platte da rein verschiebt, dann hat man wenigstens etwas Überblick
     
  8. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    DivX, XVid etc. werden normalerweise softwaremässig decodiert,
    man kann sie ja auch mit entspr. Playern auf jedem PC abspielen.

    Es könnte aber auch sein, dass der Flash-Speicher des HDS2 nicht mehr genügend freien Speicher hat,
    um dieses Decoding auch noch zu implementieren.
    Auch lizenzrechtliche Aspekte können da noch mitspielen.
     
  9. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    Lizenzrechtliche Sachen auf alle Fälle!
    Bei meinem DVD-Recorder ist ne DivX Lizenznummer fest im System integriert.
    Flashspeicher zu klein, daß dürfte mit ein Grund sein, aber auch die Hardware muß auf das DivX bzw.AVI-Format vorbereitet sein.

    Ich vergleich meinen HD S2 immer mit meiner NAS, was CPU,Ram etc. angeht.
    Bei NAS gibts jetzt welche, die haben statt ner kleinern ARM9 mit 300-500Mhz ne CPU mit 1,2 od.1,6Ghz drin und sehr viel mehr Ram.
    Das ist dann schon ein Quantensprung.
    Wenn ich das auf HDD-Receiver umlege, dann könnte da die kommenden Jahren schon was "Größeres" kommen.
     
  10. daniel2005

    daniel2005 Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S 2 500GB
    AW: Technisat HD S 2-externe Platte & Ordnererstellung

    Na,mal schauen was die zukunft so bringt.
    Mir ging es ja eigentlich dadrum,das techniisat außer der Dreambox,der teuerste receiver war bzw. ist noch.
    Also Icord,Topfield ,Edison,und die anderen sind günstiger und manche von den können viel mehr.
    O.K. der HD S 2 ist sehr zuverlässig und Technisat macht schon sehr gute Sachen,nur bei so einen hohen Preis,hätte man ruhig eine bessere Cpu reinstecken sollen,damit wenigstens die Standardsachen heutzutage gehen,sprich AVI/DIVX/XVID abspielen,Ordnererstellung.

    Ich habe mich letztendlich letztes Jahr deshalb für den HD S2 entschieden,nachdem ich ausgiebig den Icord und etwas den Topfield getesetet habe zu hause,weil
    der Technisat die beste Bildqualität hatte/hat.

    Sowohl im HD-Bereich,als auch im SD-Bereich.
    Das SD Bild beim Icord empfand ich im direkten Vergleich als milchig.
    Der HD S2 hat ein sehr scharfes,knackiges Bild.
     

Diese Seite empfehlen