1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat HD-8C Festplatte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Punktesammler, 26. April 2014.

  1. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Guten Morgen!

    Für einen Freund, der den genannten Receiver schon einige Zeit betreibt, (bisher wurde ein Festplattenrecorder der über Scart verbunden war, zur Aufanhme genutzt) möchte ich wissen, welche Festplatte da geeignet ist.

    Der Recorder ist jetzt nämlich kaputt und bevor er sich für teuer Geld einen neuen zulegt, habe ich ihm vorgeschlagen doch eine ext. HDD anzuschließen.

    Leider geht aus der BDA nicht hervor ob an den USB- Buchsen der Strom für eine Festplatte anliegt. Wir hatten nämlich schon eine 250 GB 2,5" Festplatte angeschlossen, diese rührte sich aber nicht. Wenn man nun eine mit Netzteil anschließt, sollte diese ja starten sobald man den Receiver einschaltet, und sich dann auch wieder ausschalten.
    Mir ist aber keine externe bekannt, die sich selber deaktiviert, sondern man muss diese ausstecken.

    Kann jemand, der diesen Receiver mit einer externen HDD betreibt, helfen?
     
  2. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Technisat HD-8C Festplatte

    Mein HD8C ist zwar schon eine Weile ausgemustert, aber ich erinnere mich, dass es empfehlenswert war, eine 3,5"-Platte mit externer Stromversorgung zu nehmen, weil die interne an USB recht schwach/unterdimensioniert war.
    Oder aber eine 32GB-SD-Karte oder CF auf der Frontseite verwenden und extern archivieren.
    Das Gerät kann aber nur FAT32 (?) oder das TS-Format verwenden. Die TS-Medien kannst Du am PC mit dem Digiextraktor archivieren.
     
  3. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technisat HD-8C Festplatte

    Das mit den TS-Dateien habe wurde schon gelöst! Hierzu kann WINff zum umwandeln und benutzt und dann können die Dateien auf DVD archiviert werden! Bisher wird, wenn überhaupt, eine Speicherkarte zur Aufnehme verwendet!
    Wie schauts denn mit 2,5" Platten auf, die ja eigentlich keinen externen Stromanschluss haben bzw. brauchen?
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Technisat HD-8C Festplatte

    Es geht nicht um TS Dateien, sondern ums Format der HDD, wo Technisat sein eigenes TS-Format benutzt!
    Dieses ist so speziell dass es von keinem Windows oder Linux von Haus aus gelesen werden kann.
    Auch hält sich Technisat an die USB-Spezifikationen und liefert eben nur max. 500mA Strom an der USB-Buchse, die da Festgelegt sind!
    Und nicht grad wenige 2,5" HDD's brauchen da mehr Strom.
    So muss man entweder nen Hub mit eigenem Netzteil vorschalten oder eine 3,5" ext. HDD verwenden.
     

Diese Seite empfehlen