1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Festplattenreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gary_mair, 10. Juni 2004.

  1. gary_mair

    gary_mair Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    :winken: Hallo!
    Ich bin aus Österreich und wollte mir den
    TechniSat DigiCorder S1/40GB (Digitaler Festplattenreceiver)

    http://www.geizhals.at/a74270.html

    mit einem! Common Interface (CI) zur Aufnahme von CA-Modulen kaufen.

    Ich wurde aber stutzig, weil dieses Gerät nur ein CI aufweist, ich möchte aber
    ORF digital anmelden und währe gerne für Premiere gerüstet.
    Mit dem Computer möchte ich auf keinen fall herumpfuschen, oder geht das vielleicht dass ich Premiere später über ORF freischalten lasse?
    Und passt dieses Interface überhaupt für ORF?
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Wenn du als CI-Modul ein Alpha-Crypt-Modul verwendest, bist du gut gerüstet. Es dekodiert Cryptoworks für die reine ORF-Karte und es dekodiert das Nagra-Aladin für Premiere. Die Freischaltung des ORF erfolgt auf der Premiere-Karte.
     
  3. gary_mair

    gary_mair Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Danke Hans2,

    Muss ich mir dann dieses Alpha-Crypt-Modul gleich dazukaufen damit ich die
    ORF-Karte einstecken kann ?
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Ja, der DigiCorder S1 hat ja kein internes Cam.
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Man sollte darauf hinweisen, daß Alphacrypt offiziell nicht von Premiere unterstützt wird. Diesbezügliche Fragen bei der Premiere-Hotline werden grundsätzlich negativ beantwortet.

    Um Premiere ohne "offiziellen" Premiere-Receiver zu beantragen, sollte man entweder die Seriennummer eines solchen zur Hand haben oder eine gute Ausrede.
     
  6. gary_mair

    gary_mair Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Aber das kann den Leuten von Premiere doch egal sein welchen Receiver ich habe oder ?
     
  7. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Nein, auf Grund der Jugendschutzauflagen kann es denen - zumindest in Deutschland - nicht egal sein. In Österreich kanns aber durchaus anders sein.
     
  8. Magnesium

    Magnesium Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bremen
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Eigentlich könnte Premiere das egal sein, aber zugelassen sind halt nur "Geeignet für PREMIERE" Receiver, weil die den Premiere Jugendschutz unterstützen (und ich glaube noch ein paar andere Kleinigkeiten). Ich glaube auch, dass Premiere etwas gegen HD-Receiver hat, insbesondere wenn sie entschlüsselt aufzeichnen (wobei verschlüsselt aufzeichnen eh recht sinnfrei ist)...
     
  9. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Ich habe seit ca. 5 Jahren den Technisat CAM1 und seit kurzem den Digicorder S1 80 GB.
    Premiere wollte erst, dass man nur über die DBOX(en) Premiere gucken kann.
    Auf Druck der Öffentlichkeit und der Experten haben Sie sich immer mehr geöffnet, was die Freiheit der Recieverwahl betrifft.

    Erst reichte ein damals günstiges Irdeto-Modul aus, um auf freien Recievern Premiere zu gucken. Später wurden die Irdeto-Module in der damaligen Version platt gemacht und es entstanden günstigere Euro-Irdeto-Module, mit denen Premiere nicht mehr geguckt werden konnte. Spezielle Irdeto-Module, die es noch oder wieder konnten, wurden sehr teuer.
    Später entstanden dann die Alphacrypt-Module, die ihre arbeit wirklich schnell und zuverlässig erledigen, zudem entschlüsseln sie gleich mehrere Systeme.

    Die alten vollständigen Irdeto-Module konnten bis zu Umstellung letzten Jahres noch Premiere entschlüsseln - seit dem neuen Betacrypt im Nagravisions-Mantel verschlüsseltem Programm geht das nicht mehr - seither braucht man Alphacrypt-Module, die in jedem CI-Reciever funktionieren oder spezielle Premiere-Module, die aber nur in Premiere-zertifizierten Geräten laufen.

    Ich habe mir meine Freiheit nicht nehmen lassen und werde sie mir auch nicht nehmen lassen, solange ich mich gegen Einschränkungen wehren kann.

    Premiere vergibt beispielsweise keine Zertifizierungen für Festplattenreciever.
    Man könnte ja Sendungen aufzeichnen, verlustfrei, womöglich auch noch weiterverarbeiten.
    Das war immer mein gutes Recht und das soll auch so bleiben.

    Jugendschutz ist eine gute und wichtige Sache, aber bitte soll der Eigentümer der Box entscheiden, wie er diese einstellt.

    Immer mehr Leute, Konzerne, Geräte entmündigen den Bürger - UNS !
    Das dürfen wir nicht zulassen.

    Ich habe beispielsweise keine Kinder.
    Soll ich bei jedem Programm ab 16 auf Premiere ständig den Sicherheitscode eingeben ?
    Mein Gott, habe ich das bei der DBOX gehasst !!
    Mit dem Alphacrypt-Modul kann ich es so einstellen, dass die Programme immer geöffnet sind.
    Mascom hat bereits angekündigt, dies wieder abzuschalten.
    Das heißt für mich - kein Update mehr machen.
    ES IST MEINE PERSÖNLICHE ENTSCHEIDUNG !

    Leute, die Kinder haben, können diese Funktion ja anschalten und/oder sogar bestimmte Sender noch mal speziell absichern, ALSO WAS SOLL DAS ???????

    Wann gibt es endlich Gesetze gegen solche ENTMÜNDIGUNGEN ?????
    Der Eigentümer hat das alleinige Entscheidungsrecht.
    GESETZESÄNDERUNGEN EIN SCHNELLSTES MUSS !
    In der PC-Welt sollen TCPA/TCG kommen, die uns Stück für Stück untergraben und entmündigen.
    Ich bin der Herr meiner Geräte, der Administrator auf höchster Ebene und nicht irgendjemand anderes !

    Also Leute, wehrt euch, verweigert Premiere-Module, werdet politisch aktiv und setzt euch für eure Rechte ein, vergweigert Premiere-zertifizierte Geräte und schaut ausschließlich über freie Geräte+Alphacrypt.

    Danke für eure Aufmerksamkeit.


    Zum Reciever selbst (S1), lest auch : http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=44442


    Gruß
    euer Matthias
    http://www.matibaer.de
     
  10. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Technisat Festplattenreceiver

    Mit deinem Vorschlag "bestrafst" du Premiere für die Handlung der Gesetzgeber. Würden die Leute mitziehen, wäre das (mal wieder) das Ende von Premiere, aber es gäbe keine Änderung an der Gesamtsituation. Die Entmündigung kommt von Staats wegen (bzw. siehe weiter unten) und nicht von Premiere.

    Das Thema Aufzeichnen und Festplattenreciever liesse sich auch lösen. Dann verlangt die Filmindustrie einfach von Premiere das doppelte für die Senderechte. Du bist dann selbstverständlich bereit diese höheren Preise um deiner Freiheit willen zu bezahlen, oder?

    Deine "politischen Ambitionen" und dein Freiheitsdrang in Ehren, aber der Vorschlag geht glatt an der Realität vorbei und ändert nichts an der Ursache - den Lobbyisten der Musik- und Filmindustrie, die der Regierung die Gesetze nur noch pro forma zum Abzeichnen vorlegen.
     

Diese Seite empfehlen