1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Digit ISIO C vergisst eSATA-HDD

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von inl1ner, 20. Januar 2015.

  1. inl1ner

    inl1ner Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit ISIO C
    Anzeige
    Hi @all,

    mein 'Digit ISIO C' ist seit August 2013 im Einsatz. Anfangs fehlerfrei bis ungefähr Herbst 2014 das Teil des öfteren ohne erkennbaren Anlass bootete oder nicht mehr auf die Befehle der Fernbedienung reagierte (außer dass rechts im Display kurz ein Symbol flackerte).

    Die Technisat Hotline empfahl mir daraufhin, den Schnellstart und das Perfect Recording abzuschalten, weil Perfect Recording anscheinend nur bei perfekter Signalqualität funktioniert. Außerdem sollte ich die HDMI-Kommunikation zum Fernseher abschalten und das Teil auch mal auf Werkseinstellungen zurück setzen.

    Das alles hat nicht geholfen und so habe ich das Gerät über den Händler an den Service eingeschickt, der jedoch keinen Fehler fand und das Gerät zurück schickte. Natürlich war es nun erneut auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und hat einen Autoinstall durchgeführt. Seltsamerweise bootet es nun nicht mehr ohne Grund, obwohl die angezeigte Firmwareversion noch die gleiche ist, wie zuvor.

    Allerdings wird nun die über eSATA angeschlossene Festplatte (WD20EFRX im Gehäuse 'fantec DB-ALU3e' mit externer Stromversorgung) nach einiger Zeit nicht mehr vom ISIO erkannt. Wenn ich dann den ISIO boote, ist alles wieder ok, außer dass ohne Schnellstart alles furchtbar lange dauert. Schließe ich das fantec über USB an, bleibt die Verbindung offensichtlich dauerhaft erhalten, aber die Übertragung der aufgezeichneten Sendungen zum NAS dauert ewig.

    Die Technisat-Hotline konnte mir zu dem Problem mit dem eSATA-Anschluss nichts sagen und ich würde mich freuen, wenn jemand von Euch eine Lösung dafür kennt.

    Viele Grüße
    inl1ner
     
  2. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Technisat Digit ISIO C vergisst eSATA-HDD

    Ist Dein Netzwerk über DLAN via Stromleitung oder hast Du andere funktechnisch (schlecht abgeschirmte) Störer in der nächeren Umgebung?

    Welche SW-Version hast Du auf dem Gerät? Hast Du Watchmi aktiviert? Alls letzteres mit einem Update kam und ich es aktiviert hatte, war bei meinem Gerät ähnliches Chaos angesagt. Wegen eines anderen Problems hatte ich einen gerätetausch und da Watchme nicht mehr aktiviert - alles läuft seitdem stabil.
    Wenn Du Watchmi aktiv haben solltest, probier mal nach einem Werksreset ohne Watchmi zu leben. Der Speicher im ISIO C ist für die Menge an von der SW unterstützten Funktionen IMHO zu knapp.
    Was die eSATA-Platte angeht, hab ich keine Erfahrungen, meine ist via USB angeschlossen und das klappt. Vielleicht hat auch das Netzteil der Platte einen Schuss oder ist zu schwach?
     
  3. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
  4. inl1ner

    inl1ner Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit ISIO C
    AW: Technisat Digit ISIO C vergisst eSATA-HDD

    Danke für Eure Nachrichten !

    Das Gerät läuft seit dem 15.6.2014 mit Sw 2.57.0.1(2594d) UL2.17-0 BL2(363). Eine neuere Sw ist bei Technisat (auch nach Info durch die Hotline) nicht erhältlich.

    Das Gerät ist per LAN-Kabel über einen GB-Switch im lokalen Netz und eine Störquelle ist mir nicht bekannt. Watchmi war noch nie aktiv und ich habe auch nicht vor, solche Funktionen zu nutzen.

    Nun habe ich seit ein paar Tagen den Schnellstart wieder aktiviert und die HDD per eSATA angeschlossen und siehe da, die HDD bleibt wach und auch die anderen beschriebenen Probleme sind noch nicht wieder aufgetreten.

    Was mich wohl noch interessieren würde:
    könnt Ihr von Windows aus auf den Freigabenamen des ISIO zugreifen .. und wenn ja, wie geht das ? Auf die mir bekannte Art ist es mir nicht gelungen.

    Gruß,
    inl1ner
     

Diese Seite empfehlen