1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat Digit HD8+ - Welche Lan-Funktionen?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Terrier, 9. März 2010.

  1. Terrier

    Terrier Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    ich bin neu hier und bin bei meiner Recherche nach dem richtigen HD-Sat-Receiver hier gelandet.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir den Receiver "TechniSat Digit HD8+" zuzulegen, weil dieser Lan hat.

    Grundsätzlich stellt sich mir die Frage was dieses Lan überhaupt kann.
    Was kann ich verschieben? (Musik, Filme, Bilder)
    In welche Richtung? (in beide Richtungen)
    Kann ich über Lan aufnehmen? (Auf formatierte USB-HD am Rechner)
    Welche Betriebsysteme werden unterstützt (Mac OS SnowLeopard)

    Was will ich eigentlich machen?

    Ich möchte TechniSat Digit HD8+ Aufnahmen an meinen Mac via Lan senden/verschieben/streamen. Nicht umgekehrt vom Mac an den Receiver.

    Filmorganisation mache ich am Mac und der AppleTV via XBMC. Schön wäre es dann den Receiver über Lan mit einzubinden.

    Geht überhaupt TechniSat aufnehmen über Lan auf den Mac, oder ist das Wunschdenken.


    Danke für eine Antwort
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2010
  2. Terrier

    Terrier Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TechniSat Digit HD8+ - Welche Lan-Funktionen?

    Problem gelöst.

    1. Gekauft: Comag PVR2/100CI HD Twin-Receiver, 400GB, 240€ (Stiftung Warentest 19.02.2010, Platz 2 (2,2)

    2. USB-Verbindung zu Apple TimeCapsule hergestellt (USB-Host-Funktion im Compag integriert / USB-MiniBuchse integriert / Adapter USB-Mini-Stecker auf USB-Buchse für ext. HD-Anschluss dabei)

    3. Per Lan oder wLan-Verbindung zwischen TimeCapsule und Mac Zugriff auf interne Festplatte des Compag.

    4. Aufnahmen (.TS Dateien) lassen sich auf den Mac kopieren oder streamen und per VLC-Player wiedergeben.

    5. Auch via Lan oder wLan-Verbindung auf die Compag-Festplatte mit XBMC auf dem Mac oder der AppleTV ist die Nutzung der Aufnahmen möglich.

    6. Was will man/ich mehr!


    Thema kann geschossen werden
     

Diese Seite empfehlen