1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Digicorder T1 Festplatte erfolgreich tauschen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von klaus_p, 11. April 2011.

  1. klaus_p

    klaus_p Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    In 30 Minuten zu einer größeren und sehr, sehr leisen! Festplatte

    Es gibt schon ein paar Threads zu diesem Thema, allerdings bekommt man viele der aufgelisteten Festplatten nicht mehr. Deshalb möchte ich hier meinen erfolgreichen Festplattentausch posten. Nachdem ich einige neue DVB-T Recorder getestet habe, habe ich mir wieder einen gebrauchten Technisat T1 gekauft. Ich finde den von der Bedienung noch immer am Einfachsten. Einziges Manko: Die alte, eingabaute 40GB Platte ist laut und zu klein. Getestet habe ich zuerst eine Seagate aus der gleichen 7200er Baureihe mit 80GB. Die fuhr aber oft nicht hoch, weil, wie in anderen Foren vermutet wird, das Netzteil wohl zu schwach ist.

    Als Ersatz habe ich jetzt eine Samsung HM160HC 2,5 Zoll Platte genommen. Dazu einen 40 auf 44 Pin ATA-Adapter. Beides zusammen kostete im Computergeschäft 56 Euro. Als Adapter für die Größe habe ich ein massives Aluminiumteil von Akasa genommen, es gibt aber auch wesentlich günstigere aus Blech.
    Der Ausbau der alten Platte: Stecker ziehen, Gehäuse aufschrauben, Frontblende oben aufschrauben und an der Seite abklipsen. Alles weiter erklärt sich von selbst.
    Der Anschluss innen ist etwas eng, weil die Anschlüsse der neuen Platte jetzt in der Mitte liegen und nicht mehr am Rand. Deshalb muss man das 40pol Kabel etwas verdrehen und winkeln. Das passt soeben. Einfacher wäre es, ein etwas längeres Kabel zu kaufen, es geht aber auch so.
    In die ausgebaute Blechhalterung des Gerätes musste ich zwei kleine Löcher bohren, weil die Akasa Halterung einen anderen Lochabstand hat.
    Nach dem Einbau der erste Start dauert lange, weil die Platte noch nicht formatiert ist. Das macht man über das Menü.

    Fazit: super! Alles funktioniert, ich habe jetzt fast 90 Stunden Aufnahmezeit und die Festplette ist so leise, dass man sie im Betrieb nicht hört. Kein Vergleich dem Gebrumme vorher.


    Noch ein Hinweis: Dies sind meine eigenen Erfahrungen und Tipps. Die Beschreibung ist ohne Gewähr und wer sich mit elektrischen Geräten nicht auskennt, der sollte lieber einen Fachmann fragen.
     
  2. wendo

    wendo Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat Digicorder T1 Festplatte erfolgreich tauschen

    Danke, danke, danke!!!!

    Mein Digicorder T1 ist vor einer Woche kaputtgegangen, die Festplatte meldete einen Fehler und war auch nicht mehr zu formatieren.
    Ich habe genau gemacht, was hier beschrieben wurde: alles funktioniert wieder bestens.
    Klaus p, danke für deinen Beitrag!gl
     

Diese Seite empfehlen