1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von michael_55, 24. November 2009.

  1. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Der Receiver-Hersteller TechniSat teilt Kunden auf Nachfrage mit, dass es mit den sogenannten Legacy-Modulen für den Empfang von RTL HD und Vox HD nicht so glatt läuft wie anfangs erwartet. Ganz anders hörte sich das noch am 23. Juli an: Damals wandte sich TechniSat in einer Mitteilung mit dem Titel "Alle TechniSat HDTV-Empfangsgeräte mit Common-Interface sind HD+ tauglich" an die Öffentlichkeit. Auslöser war eine Mitteilung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, in der – im Zusammenhang mit dem seinerzeit angekündigten Start der kostenpflichtigen HDTV-Plattform HD+vor Fehlinvestitionen beim Kauf von HDTV-Receivern gewarnt worden war.



    heise online - TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.257
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Ich wundere mich warum HD+ hier gefordert wird, wo doch sonst hier im Forum nur Gegner unterwegs sind.
     
  3. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Legt HD+ schon im Sterben ?
    Kann sich HD+ die Produktion von Legacy-Module wegen der fehlenden Nachfrage nicht leisten ?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    So wie die allg. Informationen lauten muss sich die HD+ gar nicht leisten können, die Receiverhersteller sollen hier in Vorkasse treten und ziemlich große Mengen kaufen (jeder Hersteller für sich ohne das sie sich die Investition mit anderen Herstellern teilen können und ohne das sie wissen ob sie sie jemals loswerden).


    Abgesehen davon sind CI+-Module eh nur Geldverbrennerei. Wenn ein Receiver auch fürs Legacy Modul HD+ zertifiziert werden muss, dann kann man auch gleich das CA System mit in die Software einbauen und den internen Kartenleser des Receivers nutzen.

    cu
    usul
     
  5. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Hier gehts ja erstmal um die Legacy Module. Damit lassen sich vorhandene Geräte mit CI Schnittstelle für HD+Sender nutzen. Haben also auch eine Daseinsberechtigung.

    Und auch CI+-Module werden benötigt. Es gibt Geräte, die haben keinen internen Kartenleser, sondern einen CI+ Schacht, oder war deine Aussage nur auf bestimmte Receiver oder Technisat bezogen?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Aber diese Legacy Module funktionieren nur wenn die Receiver in denen sie stecken HD+ zertifiziert sind. Also Softwareupdate, und dann kann man den Kartenleser auch gleich HD+ fähig machen und sich das Modul sparen.

    Und nachdem was man so hört soll es kein allg. Legacy Modul geben sondern für jedes Receivermodell ein eigenes.


    Also nix mit Legacy Modul im Laden kaufen und in irgendeinem CI-Receiver stecken.


    Stimmt, ohne Kartenleser gehts nicht ohne Modul. Wobei ich mich hier schon speziell auf die besseren Technisat Receiver bezog. Und AFAIK haben alle HD Receiver von Technisat nen Kartenleser, oder?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Hat es je gelebt? ;)
    Für mich sieht das nach einer Totgeburt aus.

    Gruß
    emtewe
     
  8. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Und dabei wäre meiner Meinung nach ein Legacy Modul, ohne weitere Einschränkungen, das einzige Mittel HD+ Sender schnell an Mann und Frau zu bringen.

    Da hast du recht.
     
  9. radio bino

    radio bino Guest

  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TechniSat bestätigt Probleme bei Nachrüstlösung für HD+

    Jup, einfach die Karten als Prepaid (1 Jahr Laufzeit, danach wegschmeißen und neu kaufen) an den Tankstellen verkaufen und nen normales Verschlüsselungssystem (Conax, Cryptoworks *), Viaacess) nutzen.
    Dann wäre die Einstiegsschwelle niedrig und es würden bestimmt viele mal zugreifen.
    Aber dann ginge je der ganze Gängelungskram nicht. Und darum gehts ja eigendlich.

    cu
    usul

    *) Wenn ArenaSat dicht macht dann fliegen ja ne Menge unnütze Cryptoworksmodule rum die keiner mehr braucht ;)
     

Diese Seite empfehlen