1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniLink

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Uwe Rathmann, 29. Mai 2001.

  1. Uwe Rathmann

    Uwe Rathmann Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo,

    im Handbuch zu meiner TechniBox CAM 1+ wird
    zur Ansteuerung des Videorecorders die TechniLink Funktion angepriesen.

    Gibt es aber auch Videorecorder, die die tatsächlich unterstützen ?

    Uwe
     
  2. j.fahrner

    j.fahrner Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Ja, heisst nur bei jedem Hersteller anders: Easylink, Megalogic usw.
    Wüsste allerdings nicht, wozu das gut sein soll. Bei der Methode wird über eine serielle Leitung (nicht in allen Scartkabeln belegt) der Videorecorder mit den Daten des Receiver-Timers programmiert. Nachteil: wenn die Uhren von Recorder und Receiver nicht absolut synchron laufen, schalten sich die beiden zu unterschiedlichen Zeiten ein.

    Einfacher, genauer und zuverlässiger ist die Methode der Aufnahmesteuerung über die Schaltspannung im Scartkabel. Der Recorder beginnt mit der Aufnahme, sobald der Receiver sich einschaltet und endet wenn der Receiver sich ausschaltet. Funktioniert mit jedem Scartkabel.

    Jochen
     
  3. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Vault 13
    Der Technibox CAM 1+ kann natürlich einen VCR zusätzlich zur TechniLink Funktion über Schaltspannung ansteuern. :D
    Empfehlenswert sind aber auch bestimmte JVC Videorecorder, die über VCR Link verfügen.
    Die starten eine Aufnahme sobald ein FBAS Signal am Eingang anliegt und benötigen noch nicht einmal mehr Schaltspannung.
     
  4. Uwe Rathmann

    Uwe Rathmann Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Vielen Dank für die Antworten.

    Ich hab mir mittlerweile einfach mal einen Videorecorder besorgt und siehe da das ganze funktioniert recht praktisch. Ich muß den Videorecorder überhaupt nicht mehr programmieren, er wird vom Receiver automatisch an. bzw ausgeschaltet sobald der Timer vom Receiver anläuft. In Verbindung mit dem EPG eine wirklich feine Sache.

    Der VCR wird übrigens nicht über eine 2. Scartbuchse gesteuert, die den VCR anschaltet sobald ein Signal anliegt, sondern die Steuerung erfolgt komplett über die 1. Scartbuchse.

    Uwe
     
  5. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Vault 13
    Was für ein Modell ist denn der Videorecorder (ich werd nämlich öfters gefragt welche VCR Typen mit TechniLink laufen)?
     
  6. Uwe Rathmann

    Uwe Rathmann Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    München
    Es handelt sich um einen JVC HR-587.

    Der VCR hat übrigens tatsächlich einen speziellen 2. Eingang, über den er in Aufnahme geschaltet wird, sobald ein Signal anliegt. Allerdings scheint das tatsächlich nur ein Eingang zu sein, denn beim Abspielen kommt kein vernünftiges Bild mehr über den Receiver beim TV an. Im Handbuch wird auch eine zusätzliche Verbindung der 1. Scartbuchse, direkt mit dem TV dargestellt. Da mein Fernseher aber nur einen Eingang hat, kann ich dann aber ohne VCR gar nicht mehr Fernsehen bzw. wenn ich das Signal durch den VCR schicke nimmt der natürlich sofort auf.
    Daher halte ich die TechniLink Lösung für geeigneter, als die von JVC implementierte VCR Link Variante.
     
  7. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Vault 13
    THX.
     
  8. j.fahrner

    j.fahrner Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Lostech schrieb:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Empfehlenswert sind aber auch bestimmte JVC Videorecorder, die über VCR Link verfügen.
    Die starten eine Aufnahme sobald ein FBAS Signal am Eingang anliegt und benötigen noch nicht einmal mehr Schaltspannung.[/quote]

    Find ich nicht so gut. Ich habe genau so einen JVC und kann ein geniales Feature der Digenius tvbox damit nicht nutzen: die tvbox legt die Schaltspannung an VCR-Scart nur dann an, wenn die Box sich per Timer einschaltet, nicht jedoch wenn man sie von Hand einschaltet. Ist am Recorder schon VCR-Link aktiviert und ich will nochmal was zwischendurch im Fernsehen sehen, muss ich erst wieder aufstehen und VCR-Link deaktivieren (geht nicht per FB), sonst schaltet sich der Recorder gleich ein.

    Die Methode per Schaltspannung ist schon die Beste, und jeder Sat-Receiver sollte eigentlich ganz selbstverständlich diese Schaltspannung auch an VCR-Scart (an TV-Scart muss er sowieso!) aktivieren wenn er an ist.
     
  9. Lostech

    Lostech Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Vault 13
    Ich quote mich mal selber...
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von Lostech]Der Technibox CAM 1+ kann natürlich einen VCR zusätzlich zur TechniLink Funktion über Schaltspannung ansteuern.</STRONG>[/quote]

    Das heißt man kann es sich beim CAM 1 plus aussuchen wie man einen VCR ansteuern will.
    -Schaltspannung
    -TechniLink
    -FBAS Signal für JVC VCR Link
    Man kann sogar die Schaltspannung für den Timer ein- oder ausschalten wie man will (Timer "vorgemerkt" oder auf "VCR" setzen).
    Das kann der Digenius nicht.

    Ich hab die tvbox CI mittlerweile und die kostet genauso viel wie ein CAM 1 plus.
    Dafür fehlt der tvbox CI Dolby Digital, der elektrische sowie der optische Digitalausgang, empfindlicher gegenüber DECT Telefonen als CAM 1 plus, kein TechniLink (bzw. EasyLink), kein Satellitenupdate, Probleme bei CI Initialisierung, kein Programmübergreifendes EPG (auch die Suchfunktion fehlt) man kann aus dem EPG raus keine Timer setzen und die CI Schächte sind ziemlich bescheiden an der Rückseite des Geräts.
    Gebaut wird die tvbox CI anscheinend auch nicht mehr hier in Deutschland bei LaSat, sonst würde auch "Made in Germany" draufstehen und nicht "Designed in Germany".
    Da fällt es ja schon gar nicht mehr auf, daß man auch das Abschirmblech an den Scart Buchsen weggespart hat....
     
  10. j.fahrner

    j.fahrner Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von Lostech:
    Das heißt man kann es sich beim CAM 1 plus aussuchen wie man einen VCR ansteuern will.
    -Schaltspannung
    -TechniLink
    -FBAS Signal für JVC VCR Link
    [/quote]

    Wie willst du denn verhindern, daß ein FBAS-Signal an der VCR-Buchse liegt, wenn du den CAM1 einschaltest????

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>
    Ich hab die tvbox CI mittlerweile und die kostet genauso viel wie ein CAM 1 plus.
    [/quote]

    Seit wann sind 659,- DM (CAM1 plus) genausoviel wie 549,- DM (tvbox ci)???

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>empfindlicher gegenüber DECT Telefonen als CAM 1 plus
    [/quote]
    Halte ich für ein Märchen.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>kein TechniLink (bzw. EasyLink)[/quote]
    Bisher konnte mir noch keiner plausibel machen wozu man das braucht (ausser man hat einen Recorder der die bessere und einfachere Schaltspannungsmethode nicht kann)

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>kein Satellitenupdate[/quote]
    Updates sind bei der tvbox sehr viel seltener nötig :)
    Auf den Satellitenupdate ist laut Technisat-Hotline kein Verlass. Mir empfahl die Hotline mal, den Update nochmal per PC zu machen, weil man per Satellit angeblich nicht 100% sicher sein kann, dass die Software richtig geladen wurde.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Probleme bei CI Initialisierung[/quote]
    Probleme gibt es nur bei fehlerhaften Modulen. Und Digenius hat nicht die Absicht um jeden Bug jedes fehlerhaften Moduls herumzuprogrammieren. Welcher fehleranfällige Spaghetticode dabei rauskommt sieht man doch sehr schön bei Technisat :)

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>kein Programmübergreifendes EPG (auch die Suchfunktion fehlt)[/quote]
    Weil das mit 1MB Speicher nicht möglich ist (Technisat hat auch nicht mehr, eher weniger, irgendwo stand mal was von 512 kB), außer man macht Abstriche bei der Vorschau (Anzahl Tage voraus) oder bei den Textinhalten (lange Texte abgehackt). Und das will Digenius nicht.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>man kann aus dem EPG raus keine Timer setzen[/quote]
    Natürlich kann man das! Und man kann danach sogar die Stopzeit ändern, was bei Technisat nicht geht. Man kann die Zeiten auch einfach um ein paar Minuten incrementieren oder decrementieren, bei Technisat muss man sie umständlich neu eintippen wenn man sie verändern will. In Sachen Timer ist die tvbox meilenweit voraus, damit solltest du den Technisat lieber nicht vergleichen :)
    Man kann den Timer sogar an beliebigen Tageskombinationen wiederholen lassen, z.B. Di,Mi und Sa. Kann Technisat das?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>und die CI Schächte sind ziemlich bescheiden an der Rückseite des Geräts.[/quote]
    Was das Gerät wesentlich kompakter macht. Wie oft wechselst du deine Module, daß du die Schächte vorne brauchst?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Gebaut wird die tvbox CI anscheinend auch nicht mehr hier in Deutschland bei LaSat[/quote]
    Ist das wichtig????
     

Diese Seite empfehlen