1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tausch Quattro LNB - Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von VaderV, 12. Januar 2006.

  1. VaderV

    VaderV Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe z.Zt. einen (leider defekten) Invacom Quattro LNB QTH-031. Ich muß das Gerät nun umtauschen, bzw. eintauschen da es bei meinem Händler nicht mehr lieferbar ist.

    Mir stehen folgende (vom Preis her gleichwertige) Geräte zur Auswahl:

    1. FTE QUATTRO 544 Q LNB 0.3dB
    2. LEMON QUATTRO LNB 0.3dB
    3. MTI BLUE-LINE QUATTRO-LNB AP84-XT2BL 0.2dB
    4. SMART TITANIUM QUATTRO LNB TQX 0.2dB
    5. UNIVERSAL GOLD QUATTRO LNB 0.3dB

    Gibt es darunter einen Favoriten oder soll ich versuchen, das Geld zurückzufordern und etwas ganz anderes kaufen?
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Hallo,

    sehr gut schlossen in einem Test die neuen Grundig-LNBs ab, die dazu auch noch sehr günstig sind.

    Ich selbst habe eine Grundig-Schüssel mit einem Grundig-LNB schon seit 1997 sitzen.

    Die Grundig-LNBs haben ein 40'er Feed und passen somit in fast allen Feedaufnahmen.

    digiface
     
  3. VaderV

    VaderV Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Hi,

    also - von den oben genannten ist Keines kaufenswert? Das das angegebene Rauschmaß eher nicht als Kaufargument für mich dienen sollte, ist auch klar.

    Gruß
    VaderV
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    FTE und MTI sollten ganz OK sein, ich würde bei Ínvacom bleiben.
    @digiface Man liest bei ebay immer mal wieder, daß die aktuellen Invacoms baugleich zu den Grundigs sein sollen.
    Gruß
    Thomas
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    @ VaderV

    Nee, wie mein Vorschreiber schon sagte, sind die LNBs, der von ihm genannten Hersteller auch ok.
    Bei den guten LNBs sind die Unterschiede ehr gering, und LNBs mit etwas höheren ( 0,5-0,7 dB ) Rauschwerten, sind über das gesammte Frequenzband stabiler.
    Also bei der Klasse bei der diese LNBs mittspielen ist es auch ein bisschen Glaubenskrieg.
    Also da kannst Du Dir was aussuchen.

    @ z/OS

    Als ich mein LNB ( 1997 ) gekauft habe, arbeitete Grundig mit einem Satellitenhersteller zusammen ( irgendwie so war das ), und was da von Grundig kam, gab es auch nur von Grundig, und das schloss in Tests meistens sehr gut ab, ob LNBs oder Receiver ( analog ) wie z.B. der Microsat ( mit der Maus ).

    Irgendwann hörte man dann, das diese Teile von Grundig nicht mehr selbst gebaut werden, das war garnicht so arg viel später.

    Dann wurde ja Grundig verkauft und die Satelliten-Sparte nennt sich jetzt seit letztes Jahr ( glaube ich ) CSS, und die LNBs kommen wieder direkt von Grundig, und die wurden in diesem Test getestet.

    Ich habe auch mal bei Ebay geschaut, gerade die Tage, und nach den Verpackungen zu urteilen, waren das meist die älteren Generationen.

    Ob die Invacom's mit den neuen Grundig's baugleich sind, kann ich nun nicht 100% sagen.

    Ich würde beim Kauf aber genau drauf achten, das es irgendwo die CSS Bezeichnung hat.

    digiface
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Ich glaube nicht das Grundig jemals selber LNBs gebaut hat (wozu auch). Die haben sich lieber auf Sachen konzentriert die sie können (Receiver bauen). Aber schon ende der 90er gab es Receiver die nicht von Grundig gebaut wurden (Digital Receiver hat Grundig nur einen einzigen selber gebaut). Der STR100 analog Receiver hat aber bis zum Ende der analog Receiver Zeit als echtes Grundig Gerät überlebt.

    Die heutige GSS führt hauptsächlich die Kopfstationstechnik weiter. Sowas wie Receiver, Multischalter und bestimmt auch LNBs werden zugekauft. Dazu ist der Druck aus Fernost viel zu gross das man sowas hier noch entwickeln oder bauen würde.
     
  7. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Das Problem mit den Low- Budget- LNB sind die Fertigungsstreuungen. Je billiger, desto streu. Man kann da durchaus gute Teile erwischen, aber es ist ein Glücksspiel. So'n Quattro für'n Appel und 'n Ei hat dann auf irgendeinem Ausgang oder auf einer bestimmten Frequenz voll den Ausreißer. Das merkt man vielleicht gar nicht, wenn das VL- Band z. B. nicht so prall ist oder auf einer vergrützten Frequenz eh nix Interessantes kommt. Wenn aber vertikal high nix taugt, dann kannst du dir den Wolf schirmen und kriegst dein DECT Problem nicht in den Griff.

    Zu den LNB:

    Es mag ein Vorurteil sein, aber die alten Grundigs waren nur so lange gut, bis sie kaputt waren. Das hat manchmal nicht mal ein Jahr gedauert. Kann sein, das die neuen länger halten.

    FTE hat mir mein Großhändler mal aufgeschwatzt, die hab ich ihm zurück gegeben.

    Am ehesten vielleicht noch MTI, denke ich.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Bei den Grundigs sind früher manchmal die Feeds aufgeplatzt (nach 1-2 Jahren), aber ansonsten kann ich nicht viel negatives darüber berichten.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Tausch Quattro LNB - Empfehlung

    Huch GSS wie -Blockmaster- sagte, nicht wie ich sagte CSS.

    In einem Bericht denn ich damals sah, kam es so rüber, als ob sie bei Grundig selbst gefertigt wurden, aber ich stand nicht neben dran. ;) Der Übergang ist sowieso fließend, von der Anzahl der importierten Kleinteilen die zugekauft werden, bis zu Endmontage die entweder in Deutschland oder zum Teil im Ausland oder gar ganz im Ausland durchgeführt wird.

    Ich glaube 40% müssen aus Deutschland kommen, damit "made in Germany" drauf darf.

    Ich ging hier aber von dem "Labeln" aus, was ja in letzter Zeit immer wieder zuhören war.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen